Schwedendeathmetalzerre:Welches Gerät/Einstellungen?

von mnemo, 29.03.04.

  1. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 29.03.04   #1
    Das MXR DD-11 ist zwar supi, aber ich brauch n extra Schwedendeathmetalzerrpedal )

    Welche Pedale habt ihr für so einen Elchtod-Sound und welche Einstellungen benutzt ihr für so ne Distortion wie zum Beispiel Dismember oder Entombed?
     
  2. Jester

    Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.09
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.04   #2
    Für Dismember: Am besten nen Fuzz, wenig Mitten, mittlere Höhen und viel Bass. Dazu den Steg-PU nen bissel Anheben und gut is.
     
  3. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    3.894
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    433
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 29.03.04   #3
    ich würde auf jeden fall die klampfe ein gutes stück tiefer stimmen, das hilft ungemein.
     
  4. Jester

    Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.03.04
    Zuletzt hier:
    23.04.09
    Beiträge:
    60
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.04   #4
    Stimmt, das ist natürlich Pflicht. Am Besten alle seiten einen Ganzton tiefer.
     
  5. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 29.03.04   #5
    @rubbl und jester
    meint ihr das reicht ;-)
    http//www.guitarmaniacs.de/html/users/krypt/krypt-electric-esp.shtml

    *schnauf* ich finds ja toll Leute, das ihr mir Tipps geben wollt, aber ich hab eigentlich nur nach ner Zerre gefragt.

    Weiß evtl. doch noch jemand genauere Einstellungen bzw. geile Zerren, mit denen man so einen Sound kreieren kann?

    Danke!
     
  6. Franky Four Fingers

    Franky Four Fingers Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.03
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    31
    Erstellt: 30.03.04   #6
    also nen schönen Death-Metal-Sound hab ich mit meinem MT-2 am Marshall - klingt nicht so steril wie manche behaupten

    beim Antesten war der Tech PSA-1 auch ziemlich hammer - den hol ich mir bald

    naja - Standardantwort - aber probieren kannst ja ma
     
  7. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 30.03.04   #7
    Sorry Jungs, aber alle Antworten waren falsch :D ;)

    Den einzig wahren Oldschool-Deathmetal Sound bekommst Du nur mit dem HM-2 von Boss hin. Warum ? Weil das exakt das Pedal ist, welches Bands wie Grave, Diemember, Entombed, Fleshcrawl usw. benutzen.
    Der verwendete Amp spielt allerdings auch eine grosse Rolle, am sattesten klingts mit nem EL34 amp, sprich Marshall. Ich hatte das Ding mal am Mesa Triple Recto und so ganz der Schnitt wollte nicht einsetzen..... an meinem JCM800 klang das sehr authentisch. Mit dem Bogner bekomm ich damit auch das Mega-Schwedenbrett hin (sogar ein noch besseres;))
    Empfehlen kann ich zusätzlich zu dem HM-2 noch einen EQ im Loop um einige Frequenzen noch zu tunen.
     
  8. kusi

    kusi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.770
    Ort:
    schweizz
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    2.272
    Erstellt: 30.03.04   #8
    hi zusammen

    @ dody:

    ich hab nen hm- 3, der ist doch ziemlcih ähnlcih wie der hm-2.

    aber an meinem marshall (6100) klingt der unter aller sau!
    gefällt MIR gar nicht. :?, obwohl ich den schweden-sound eigentlich ganz nett finde.....


    mfg kusi
     
  9. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 30.03.04   #9
    moinmoin,

    also es muss schon exakt der HM-2 sein. Und vor allem muss man auch beachten, wie man ihn betreiben muss, nämlich ZUSÄTZLICH zu der Zerre im Amp und auch mit ner bestimmten Einstellung am effekt:
    Volume auf Mittelstellung, die beiden Tone-shape Regler voll aufgezogen und den Drive Regler ganz runter.

    cheers
    Doody
     
  10. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 30.03.04   #10
    @Doody
    Den Hm-2 gibts doch gar nicht mehr oder? Der ist doch von Boss!?

    Meinst du mit einem EQ würde es gehen? Also jetzt mal irgendein Pedal kaufen und dazu noch n EQ. Welche Einstellungen müßte ich beim EQ machen?

    Ich hab mehrere Pedale in Aussicht, das Rocktron Rampage Distortion oder Metal Planet, das Zoom Tri-Metal und das MXR Wylde Overdrive.

    Welche würdest du mit EQ testen?

    Danke!
     
  11. Doody

    Doody Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.08.03
    Zuletzt hier:
    7.10.13
    Beiträge:
    412
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    146
    Erstellt: 30.03.04   #11
    Ich würde keines der Pedale nehmen sondern das original Boss HM-2, gibts immer wieder mal bei ebay für 20 - 40€. Nur mit dem Pedal bekommst Du den authentischen rotzigen Schweden-Sound. Den EQ im Loop benutzt Du zum Fine-tunen von Frequenzen, z.B. etwas höhen rein und etwas mitten raus.

    Viel Erfolg
    Doody
     
  12. Fleshcrawl

    Fleshcrawl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.03
    Zuletzt hier:
    29.03.12
    Beiträge:
    164
    Ort:
    Bodenseekreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    386
    Erstellt: 26.06.04   #12
    hast vollkommen recht doody....

    Jedoch benutzen wir keine Marshall sondern Mesa Dual Recto SOlo heads.

    Dazu noch das HM-2 und und ein gutes (!) Noisegate.

    Mehr nicht.
     
  13. mnemo

    mnemo Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 26.06.04   #13
    Schon witzig, dass der Thread wieder aus der Versenkung geholt wurde. Ich hab mittlerweile das HM-2 und muss sagen: "Jawohl, genau, aber wirklich genau der Sound, wobei man runterstimmen muss, damit es sich auch wirklich gut anhört, denn bei Normalstimmung ist's nicht so der Hammer!"

    @Fleshcrawl:
    Hey, was benutzt ihr eigentlich so für Noisegates, denn das HM-2 ist schon etwas laut... ich dachte da erst an das Bossgerät, aber das MXR Noisegate soll anscheinend besser sein?
     
  14. darkest.hour

    darkest.hour Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.04
    Zuletzt hier:
    31.10.09
    Beiträge:
    496
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.04   #14
    hey, könntet ihr was aufnehmen ?? Da wäre ich sehr dankbar drüber :D :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping