scooter/megaphon gesangseffekt

von plektrum1987, 08.10.06.

  1. plektrum1987

    plektrum1987 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    7.02.09
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    21
    Erstellt: 08.10.06   #1
    moinsen!
    also, ir kennt doch bestimmt alle scooter...
    eben...
    was haben die da für nen bzw. welche effekte benutzen die für dieses megaphon feeling? glaub nicht , dass der typ original mit m megaphon vorm mikro steht und seine partywörter reinknallt... obwohl... ne!
    also bitte!
     
  2. Dieter B.

    Dieter B. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.06.06
    Zuletzt hier:
    20.01.14
    Beiträge:
    1.493
    Ort:
    Nähe Freiburg Brsg.
    Zustimmungen:
    25
    Kekse:
    1.921
    Erstellt: 09.10.06   #2
    Mit einem sehr extrem eingestellten EQ kommt man schon recht nahe ran.
    Ansonsten Kompression bis zum abwinken und vll etwas Zerrung dazu.
     
  3. BlackEyesOfFear

    BlackEyesOfFear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    24.09.08
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    83
    Erstellt: 09.10.06   #3
    Ein Megafon wäre aber wohl am Einfachsten, ob das nun nicht "cool" genug aussieht, soll dann jeder selber entscheiden. Wobei Scooter in dieser Hinsicht bei mir eh schon ganz tief auf dem Boden ist. Also ich habe viele Bands gesehen, die live auf der Bühne ein Megafon benutzen - und schlecht sah es nicht aus, klingt aber meistens recht bescheiden.
     
  4. 4feetsmaller

    4feetsmaller Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.08.06
    Zuletzt hier:
    26.07.16
    Beiträge:
    6.980
    Ort:
    Brotterode | Th
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    9.833
    Erstellt: 09.10.06   #4
    Also ich kenn es vom Magix Music Maker das man unter Audio & Videoeffekten ein Megaphone auf die Audiodatei legen kann. Ich finde das es sich sehr reallistisch anhört. Aber wir sind ja jetzt nicht bei Software.

    Kann mich da aber meinen Vorrednern anschliesen das man es auch gut mit EQ und Kompression hin bekommt oder eben Live und in Farbe.
     
  5. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
  6. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 09.10.06   #6
  7. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 09.10.06   #7
    Aber der Sound kommt doch wahrscheinlich nicht nur durch die Charakteristik dieses Mikro zu stande. Also ich hatte so ein Teil noch nicht in den Fingern aber bei dem Preis sollte das doch deutlich besser klingen oder ;) :D

    Bei Guitar Rig 2 gibt es unter FX ein Megaphon Preset, was sich so richtig schön dreckig und kaputt anhört. Also falls ihr Guitar Rig zufällig habt ist das ganz gut.
     
  8. JOGofLIFE

    JOGofLIFE Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.02.06
    Zuletzt hier:
    2.01.11
    Beiträge:
    1.399
    Ort:
    Straubing/Nby
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.045
    Erstellt: 09.10.06   #8
    naja - so richtig megapon-style ist der effekt in guitar rig 2 auch ned.
    hab´s in cubase getestet und hab´s dann aber mit dem eq gemacht.
     
  9. basement studios

    basement studios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.05
    Zuletzt hier:
    10.07.08
    Beiträge:
    334
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    153
    Erstellt: 09.10.06   #9
    hallo zesamme,

    versuchs mal so:

    du nimmst das signal mit deinem ganz normalen gesangsmikro auf (studio-großmembraner?!?).
    das signal shcickst du dann durch einen recht etxtrem eingestellten kompressor und anschließend über einen verzerrer (am besten overdrive!)
    dann setzt du dahinter noch einen eq (am besten grafischen): alles über etwa 5khz und alles unter alles unter 500hz wegschneiden.
    die frequenzen kannst du natürlich vareieren..... wenn dus breiter machst klingts eher wie ein kofferradio ohne höhen und bässe, wenn du noch kleiner machst dann klingts wie ein telefon... ich denke dazwischen liegt die wahrheit..............

    weiß nicht wie du's einsetzen willst. falls es ein effekt sein soll kannst du ruhig eher richtung sehr overdriven und telefon-eq gehn, willst du nen ganzen song so einsingen dann würd ich nur wenig am eq machen..............

    viel spaß und glück beim experimentieren ;)
    lg
    simon
     
  10. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.651
    Zustimmungen:
    816
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 10.10.06   #10
    Nicht durch die Charakteristik, aber durch den Frequenzbereich. Es sind halt fast nur Mitten.
     
  11. Radarfalle

    Radarfalle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    25.07.13
    Beiträge:
    926
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    308
    Erstellt: 11.10.06   #11
    Genau das meinte ich. Ein SM58 zB klingt ja auch relativ mittig. Aber wenn die Teile eigentlich für Mundharmonika gemacht sind, dann müssen die doch eigentlich einen größeren Frequenzumfang haben als den, den man sich unter einem Megaphon Effekt vorstellt. Sonst würde das doch nicht so klingen, wie man es zB von Countryaufnahmen kennt. Ich glaub ich muss mal gucken dass ich sowas in die Finger kriege zum rumprobieren... :)
     
Die Seite wird geladen...

mapping