Security Gitarrengurt lock für gibson sg standard??

von davecool, 04.01.07.

  1. davecool

    davecool Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.07
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.07   #1
    Braucht man ein security lock für gibson sg???
    wenn ja welches??
    Ich will möglichst verhindern das der gurt meiner gitarre loslässt und meine gitarre kaputt geht deshalb habe ich ein lock system bestellt aber das passte nicht an die gitarre
    braucht man für gibson sg überhaupt ein lock system??
     
  2. Wödan

    Wödan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.04.05
    Zuletzt hier:
    22.10.14
    Beiträge:
    1.421
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.093
    Erstellt: 04.01.07   #2
    Ein solches System ist generell zu empfehlen. Dadurch kann man schnell den Gurt abnehmen aber er fällt nich ab.
    Welches man nimmt ist nicht so wichtig. Man kann Schaller sec locks verwenden von Warwick gibt es glaub ich auch welche. Es wäre halt von Vorteil an jeder Gitarre die gleichen zu haben, damit man einen Gurt ganz einfach zwischen allen Gitarren austauschen kann.
     
  3. Konstantin

    Konstantin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.06
    Zuletzt hier:
    30.11.07
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    381
    Erstellt: 04.01.07   #3
    Man braucht nicht, aber ich würde es jedem empfehlen dem etwas an seiner Gitarre liegt ;)
    Du kannst nehmen welches du willst. Ich persönlich kann die Schaller Security Locks empfehlen.
    Was meinst du mit: "das passte nicht an die Gitarre" ?
    Die kannst du doch einfach anstelle der alten anschrauben, bzw. du brauchst gegenbenenfalls eine andere Schraube etc.

    Liebe Grüße
     
  4. Marco290991

    Marco290991 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.11.06
    Zuletzt hier:
    9.06.15
    Beiträge:
    1.012
    Ort:
    Weiden i.d.OPf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.309
    Erstellt: 04.01.07   #4
    STANDARD!!! Nicht mit "t"!!
    Sorry, aber ich musste des jetz sagen :D
     
  5. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 04.01.07   #5
    wo wir mal wieder beim thema sec locks sind. habt ihr irgendein bestimmtes öl das ihr benutzt damit die nich so quitschen? bei mir quitschen die wenn ich den gurt bewege.
     
  6. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 04.01.07   #6
    Dann hast du den gurt falsch angebraucht die öffnung von den Security Locks muss nach oben zu dir hin zeigen und zwar möglichst senkrecht.

    Gruß
     
  7. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 04.01.07   #7
    die zeigen immer nach oben. also eigentlich immer in gurt richtung. und der ist ja nach oben.
     

    Anhänge:

  8. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 04.01.07   #8
    Nein nein also wenn du sie umhängen hast muss die Öffnung zu dir hin zeigen und zwar komplett dann quietscht bei den Schaller Security Locks auch nix.

    Gruß
     
  9. DeathRose

    DeathRose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.06
    Zuletzt hier:
    31.12.07
    Beiträge:
    53
    Ort:
    Biebesheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.01.07   #9
    warum nehmen eig. alle diese security looks... nehm bisher immer die gummi ringe von den bierflaschen... oda sin security looks besser?? hab die halt an jeder gidda und für jede gidda nenn eigenen gurt....
     
  10. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 04.01.07   #10
    naja sie quitschen nicht umbedingt wenn ich spiele aber wenn ich die gitarre mal am hals trage und der gurt durch die gegend baumelt. die sind schon fest dran wie auf den fotos oben. und zeigen somit auch immer in meine richtung. glaub eher das das quitschen am alter liegt und wollte halt gerne wissen ob ihr da öl oder anderes zeug manchmal ranmacht.
     
  11. Niedi

    Niedi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.04.06
    Zuletzt hier:
    25.12.15
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    823
    Erstellt: 06.01.07   #11
  12. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 06.01.07   #12
    Sind super, hab ich auch. Sind steckbar auf der Achse der Schraube - haben ein kleines Knoepfchen drauf, dass man reindruecken muss, wenn man's rausnehmen will...
     
  13. Sele

    Sele Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    7.147
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    264
    Kekse:
    26.652
    Erstellt: 06.01.07   #13
    Ja allerdings hängen die ja nicht so wenn du spielst. Häng sie dir nochmal um und positionier die dann nochmal. Das war zumindest bei mir immer der grund wenn es gequietscht hat.

    Gruß
     
  14. JoeCoo

    JoeCoo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    23.08.09
    Beiträge:
    385
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 07.01.07   #14
    mhh also du meinst die gitarre umhängen und dann genau senkrecht die hülsen ausrichten? ich hab jetzt auf jeden fall erst mal mehrzweckfett benutzt. geht fürs erste, aber wenn ich das nächste mal im baumarkt bin hol ich mir waffenöl.
     
  15. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 08.01.07   #15
    Die Warwicks funktionieren nach demselben Prinzip wie die Dunlop Locks, d.h. vier Kügelchen am Gurtgegenstück greifen in eine Rinne im Inneren des Gurtpins. Durch einen Druck auf den Stift im Gurtgegenstück wegen die Kügelchen nach innen gezogen und entriegeln dadurch das System.

    Hier die Warwick-Version:
    [​IMG]


    Das Original von Dunlop hat IMHO wesentlich ästhetischere Gurtpins als Warwick, außerdem gibt's sie in verschiedenen Formen, sogar für versenkte Montage, mitunter auch auf einigen Ibanez J-Custom Gitarren verbaut.
    [​IMG]

    [​IMG][​IMG][​IMG][​IMG][​IMG]

    Wenn wir grad schon beim Thema sind - das Dunlop "Dual Design" findet sich auch auf den 1992er Ibanez USA Custom Gitarren. Der Nachteil der Dunlops ist leider, dass die große Beilagscheibe des Gurtgegenstücks nicht angeschraubt wird wie bei Warwick, sondern nur mit einem Federring gehalten wird. Wenn also der Gurt etwas dünn ist, kann's schon mal etwas schlackern.

    EDIT: Wollte noch darauf hinweisen, dass Warwick- und Dunlop-System auf Grund eines leicht unterschiedlichen Durchmessers leider nicht kompatibel sind, obwohl sie auf demselben Prinzip beruhen. :rolleyes:


    Übrigens gibt's noch ein drittes System im Bunde, dessen Entriegelung weder gedrückt (Dunlop, Warwick) noch gezogen (Schaller) wird, sondern gedreht. Und zwar ist das das System von Gotoh namens "Free Lock", das +/- 1999-2000 auf Ibanez Prestige-Gitarren zum Einsatz kam.

    [​IMG]
     
  16. ran

    ran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #16
    Wiese hat das den nicht gepasst? Es kann vielleicht sein, dass die Schrauben etwas klein waren. Da nimmst Du am besten einen Zahstocher und klebst diesen in das Schraubenloch der Gitarre. Hab ich bei meiner Les Paul auch gemacht. Das System hält jetzt perfekt.

    Grundsätzlich sollten aber alle Systeme zu jeder Gitarre passen.
     
  17. ran

    ran Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.11.06
    Zuletzt hier:
    12.01.10
    Beiträge:
    144
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.01.07   #17
    Wiese hat das den nicht gepasst? Es kann vielleicht sein, dass die Schrauben etwas klein waren. Da nimmst Du am besten einen Zahstocher und klebst diesen in das Schraubenloch der Gitarre. Hab ich bei meiner Les Paul auch gemacht. Das System hält jetzt perfekt.

    Grundsätzlich sollten aber alle Systeme zu jeder Gitarre passen.

    //Edit:
    Irgendwie spinnt das Forum. Es ist extrem langsahm.
     
  18. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 08.01.07   #18
    Gehen die Schaller gleich auf wie die Warwick, als mit dem Knopf am Ende?
     
  19. gitarrero!

    gitarrero! Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    29.11.16
    Beiträge:
    7.113
    Ort:
    Drunt' im Tal...
    Zustimmungen:
    2.016
    Kekse:
    53.916
    Erstellt: 08.01.07   #19
    Nein, das ist ein völlig anderes Patent. Bei Schaller drückt eine Feder einen recht großen Stift von oben in das Innere des Gurtpins und man muss an dem runden Knopf am Gurtgegenstück ziehen, damit dieser Stift herausgeht und die Arretierung löst.
     
  20. KingDingeling

    KingDingeling Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.04.05
    Zuletzt hier:
    22.02.15
    Beiträge:
    666
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    216
    Erstellt: 08.01.07   #20

    Mitm Zahnstocher??? Naja, aus der Ferne würd ich das nicht gerade für sicher halten und fast eher nem normalen Gurt vertrauen.:confused:
     
Die Seite wird geladen...

mapping