Security Locks - Verschiedene Größen?

von Joosten, 01.01.06.

  1. Joosten

    Joosten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    377
    Ort:
    4sen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 01.01.06   #1
    Hi my friends,

    Mein Kumpel hat sich neulich SL für seinen K5 geholt und gemerkt, dass diese zu klein waren. Bevor ich mir jetzt auch zu kleine hohle wollte ich ma fragen, ob es da verschiedene Größen gibt.
     
  2. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 01.01.06   #2
    Was war wofür zu klein? Die Locks gibts eigentlich nur in einer Größe aber vielleicht gehts um die Schraube? Denn die ist in der Tat kleiner als die, die Ibanez für ihre normalen Locks verbaut. Dafür muss mann das Loch ein wenig auffüllen (Stichwort "Streichholz/Holzleim") und die kleinere Schraube passt.

    Vielleicht gehts um was ganz anderes, aber ich hab einfach mal ins Blaue geschossen ;)
     
  3. Joosten

    Joosten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    377
    Ort:
    4sen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 01.01.06   #3
    Volltreffer!:great:

    Gibts dann keine SL von Ibanez?
     
  4. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 01.01.06   #4
    Nicht, dass ich wüsste. Das am meisten verbreitete Modell dürfte das von Schaller sein:

    http://www.musik-service.de/Schaller-Straplock-Chrom-prx2376de.aspx

    Hab ich selbst an meinem Bass. Über die Dinger findest du wohl ne Menge Informationen hier im Forum.

    Dann gibts noch ne Version von Dunlop zu der ich aber gar nichts sagen kann.

    Aber wie gesagt: Nach einem kleinen "Eingriff" halten die Dinger auch ...
     
  5. Joosten

    Joosten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    377
    Ort:
    4sen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 01.01.06   #5
    Yo danke für deine hilfe!
     
  6. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    15.11.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
  7. koko

    koko Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    2.04.13
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.01.06   #7
    nimm doch einfach bierflaschendichtungen,
    das machts sogar noch ein bisschen bunter :p
    hab ich auch und is billiger als neue pins und hält bestimmt genau so gut
     
  8. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 03.01.06   #8
    das einfachste ist wie schon gesagt die schaller dinger zu kaufen und in das loch im korpus ein streichholz mit reinzustecken (bei mir zum beispiel reicht ein streichholz, andere machen noch etwas holzleim dazu damit das ganze auch hält) um ein engeres gewinde zu erzielen, damit die dünneren schrauben in das zu große bohrloch passen.
    bei mihält das auf jeden fall und ist bei weitem einfacher als das ganze zuzukitten und neu zu bohren :)
     
  9. btb

    btb Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    597
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    532
    Erstellt: 03.01.06   #9
    ich sach nur: PATTEX POWER KNETE!!!

    eine kleine Wurst formen und in die Öffnung pappen, Schraube rein, hält bombe!
     
  10. Joosten

    Joosten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    8.09.13
    Beiträge:
    377
    Ort:
    4sen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    171
    Erstellt: 04.01.06   #10
    ...muss ich mir mal merken! Danke
     
  11. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 04.01.06   #11
    oder: kleinen holzstab rein, tropfen sekunden kleb drauf 8der zieht durchs holz und verankert das) die schrauben sind selbstschneiden, also nur neu reindrehen :great:

    was auch geht:

    holzspäne mit kunstharz anrühren und reinstopfen :great:
     
  12. bassterix

    bassterix Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    15.12.04
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.583
    Ort:
    Where I lay my head is home
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    5.680
    Erstellt: 04.01.06   #12
    Die schönste und wahrscheinlich sicherste Lösung ist ein eingeleimter Holzdübel. Evtl. muss man das Loch ein wenig aufbohren, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen und ist nicht so "unprofessionell" wie Zahnstocher etc. Diese Methode wurde mir übrigens auch von Warwick selbst empfohlen, da ich das gleiche Problem beim Thumb habe.

    Zu meiner Schande muss ich gestehen, daß ich in meinem ATK auch Zahnstocher eingeleimt habe, die bis jetzt halten (wusste es damals nicht besser), aber einem befreundeten Bassisten sind die Seclocks trotzdem ausgerissen.
     
  13. StÖfn

    StÖfn Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    22.02.16
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    923
    Erstellt: 04.01.06   #13
    Mh, als ich noch zu Arm für SL war habe ich einfach ne Sicherheitsnadel über die Gutrpins Gekelmmt hält auch sehr gut! Zumindest ist es nie abgegengen, aber die SL sind doch etwas eleganter.
    Und ich glaube einmal im Lokalen musicstore irrgendwelche super dicken SL gesehen zu haben frag mich nicht was aber ich werde es nachreichen...
     
  14. crip

    crip Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.02.04
    Zuletzt hier:
    13.03.12
    Beiträge:
    235
    Ort:
    Benningen a.N.
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 10.01.06   #14
    komisch ist bei mir dass mein SRX 505 ohne probleme umzurüsten war.. die schrauben vom Schallersystem passten wunderbar.. bei meinem BTB allerdings waren die schrauben zu dünn. hab nix dran gebastelt, da mir der bass dazu zu teuer ist... und zudem hält der neue gurt (der slapstrap) bombe.. musste die standardpins abmachen um den gurt von unten durch die pins zu führen und hab die dann samt gurt festgeschraubt.. problem gelöst.. zudem ist der gurt (10 cm) scheißbequem.
     
Die Seite wird geladen...

mapping