Seitenerdung

von Vivallo, 18.10.05.

  1. Vivallo

    Vivallo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.06.05
    Zuletzt hier:
    4.03.15
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.10.05   #1
    Hallihallo

    weisst jemand wo dieses D.I.N.G.(der goldene steg) von der brücke an dem pickup festgemacht wird??
     

    Anhänge:

  2. JohnniBassplayer

    JohnniBassplayer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.09.04
    Zuletzt hier:
    11.10.15
    Beiträge:
    519
    Ort:
    daheim(zu Hause)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    209
    Erstellt: 18.10.05   #2
    was soll das ueberhaupt sein?
     
  3. Rubbl

    Rubbl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.03.04
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    3.895
    Ort:
    Geislingen/Steige
    Zustimmungen:
    434
    Kekse:
    10.779
    Erstellt: 18.10.05   #3
    vielleicht liest du den titel des threads.

    ich schätze, das läuft ein stück nach unten und wird mit der masse des pus verbunden. ich schätze!
     
  4. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 18.10.05   #4
    Genau, Saitenerdung. Das Ding soll die Saiten/Brücke etc. mit Masse verbinden. Es muss also Kontakt zur außen liegenden Leitung (bzw. Abschirmung) haben. Es verhindert ein Brummen, sobald man die Fingerchen von den Saiten nimmt.

    Gruß,

    Goodyear
     
  5. beau delay

    beau delay Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.09.05
    Zuletzt hier:
    6.08.13
    Beiträge:
    325
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    162
    Erstellt: 18.10.05   #5
    gibt´s da noch ne andere möglichkeit sowas zu bewerkstelligen? irgendeinen trick (nach möglichkeit mit haushaltsgegenständen :rolleyes: )?
    exakt diese brummen nervt mich bei meinem fretless nämlich enorm!!!
     
  6. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 18.10.05   #6
    aem... es gibt Humbucker ^^

    Andernfalls koenntest du auch nach Alembicart ne Dummyspule bauen. Aber das sind keine Huashaltstricks, sondern wirkliche Umbauten

    PS: Oder ne Trible-Pickup von Ritterbasses, der klingt wie Singecoil, ist aber Humfree.
     
  7. doctorevil

    doctorevil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.12.04
    Zuletzt hier:
    10.05.13
    Beiträge:
    477
    Ort:
    RheinMainGebiet
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    331
    Erstellt: 18.10.05   #7
    Wenn nicht gleich der PickUp getauscht werden soll:

    Bei mir hat es geholfen, das E-Fach und das PickUpFach mit selbstklebender Kupferfolie auszukleiden und dann das ganze mit der Masse zu verbinden. Die Folie kostet bei Conrad 8 Euro.
     
  8. GoodYear

    GoodYear Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    17.08.15
    Beiträge:
    1.923
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    2.229
    Erstellt: 18.10.05   #8
    Hallo beau delay,
    ich denke nicht, dass anders geht. Irgendwie müssen die Saiten halt elektrisch mit Masse verbunden werden. Gibt es nicht eine Stelle, an der das Pickguard besonders nah an der Brücke ist? An dieser Stelle könnte man eine feine und fast unsichtbare Kupferlitze entlang führen und mit Tesafilm abkleben. Starke Ströme fließen da ja eh nicht.

    Gruß,

    Pablo
     
  9. niethitwo

    niethitwo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    17.10.03
    Zuletzt hier:
    17.12.12
    Beiträge:
    6.269
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.976
    Erstellt: 18.10.05   #9
    das hat damit nix zu tun. auch bei HBs sollte eine Saitenerdung erfolgen.
     
  10. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 18.10.05   #10
    Ich dachte es geht darum, dass die Saiten nicht brummen... das sollte doch beim Humbucker nicht sein oder blockt der Humbucker nur die sonstigen Nebengeraeusche?
     
  11. museager

    museager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.03
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 18.10.05   #11
    Das sieht sehr kurios aus.

    Saitenerdungen werden normalerweise nicht so verlegt, also nicht direkt vom PU zur Brücke, normalerweise erfolgt das, indem man die Masse der PU's von einem Poti zum anderen lötet und auch mit der Klinkenbuchse verbindet. Dann wird die Masse mittels eines Kanals zur Brücke gelegt. Also man bohr praktisch einen Kanal vom E-Fach direkt unter die Brücke und die freien Adern des Massekabels liegt dann einfach unter der Brücke. Dann muss man nurnoch die Saiten berühren um den Bass zu erden.

    Aber die Variante, wie auf dem Bild zu sehen ist, kenn ich (noch) nicht. Ist das überhaupt Metal? Wenn ja, wie ist es an den PU's befestigt und wie an der Brücke?
     
  12. migu

    migu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.11.04
    Zuletzt hier:
    21.08.15
    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    732
    Erstellt: 19.10.05   #12
    Ich hab ja ein Billigbass und dieser Brummt auch wenn ich die Finger von den Saiten nehme....nun da hab ich beim letzten Saitenwechsel mal die Erdung angeschaut....bei mir sind alle Elemente (Potis,PU's, Bridge->Saiten) mit einem Kabel durchgehend per Lötpunkt verbunden...das passiert durch den Korpus, da ja sowieso ein Kabel von den PU's zu den Potis geführrt werden muss. In diesem Kabel läuft, separat abgeschirmt ein zweites Kabel. Das Masse-Kabel. Es verbindet eben auch die Bridge mit Masse. Nun hab ich mal die Bridge abgeschraubt und siehe da, das Käbelchen war am Ende ab.....wieder dran gelötet und AHAAAAA....brummen wech!
     
  13. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 19.10.05   #13
    Letzteres ist richtig: Beim Singlecoil entsteht das Brummen durch elektromagnetische Störfelder (z. B. Netzgeräte) in der Spule (hat mit den Saiten erstmal nix zu tun); beim Humbucker wird dieses von elektromagnetischen Störfeldern erzeugte Brummen durch invertiertes Verdrahten der 2 vorhandenen Spulen weitgehend unterdrückt (zwei identische, um 180° gegeneinander gedrehte elektrische Wellen löschen sich gegenseitig aus).
     
  14. uruz

    uruz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.04
    Zuletzt hier:
    13.11.14
    Beiträge:
    1.017
    Ort:
    Erfurt
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    328
    Erstellt: 19.10.05   #14
    <dumm frag>stimmt das? wird nicht über das kabel geerdet?</dumm frag>
     
  15. elkulk

    elkulk Bass-Mod & HCA Bass/Elektronik Moderator HCA

    Im Board seit:
    07.03.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.536
    Ort:
    Rhein-Main
    Zustimmungen:
    1.422
    Kekse:
    60.306
    Erstellt: 19.10.05   #15
    Ich glaub er hat sich da vergaloppiert; vorher die Erdung wie beschrieben schön durchgeführt und dann nochmal mit den Fingern erden wär ja Quatsch.
     
  16. bassick

    bassick HCA Bass HCA

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.163
    Ort:
    Mülheim an der Ruhr
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    7.920
    Erstellt: 19.10.05   #16
    War bei frühen Fendern aber normal so. Beim Bild handelt es sich offensichtlich um einen Jaco Bass, bei dem dieses "Feature" übernommen wurde. BTW, original gehört da die fette PU-Kappe drauf, da sieht man es dann nicht mehr.
     
  17. Bassochist

    Bassochist Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.05
    Zuletzt hier:
    7.06.11
    Beiträge:
    514
    Ort:
    Einrich
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 19.10.05   #17
    Kann man so ne Saitenerdung eigentlich auch in nem Musikgeschäft machen lassen? Wäre bei meinem Anfängerbass glaub ich nötig, das surrt und brummt auch immer so, wenn ich die Saiten loslasse... aber ich besitze nicht die nötigen Kenntnisse um das Selbstzumachen und hab Angst das was kaputt geht...
     
  18. mizar10

    mizar10 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.07.05
    Zuletzt hier:
    21.06.11
    Beiträge:
    118
    Ort:
    Bodensee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 19.10.05   #18
    Check mal ob eine leitende Verbindung zwischen den saiten und dem Ring der Klinkenbuchse besteht. Das geht am einfachsten mit einem Durchgangsprüfer. Ein Durchgangsprüfer ist in jedem billigen Multimeter enthalten ( Elektronikgeschäft oder Baumarkt) . Wenn der Durchgangsprüfer piepst ist eine Verbindung zwischen den Saiten und der Erde vorhanden und Du brauchst Dir um die Befestigung dieser Lasche keine Gedanken mehr zu machen. Wenn nicht ... darüber reden wir dann später.;)
     
  19. xnihilo

    xnihilo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    10.01.08
    Beiträge:
    326
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 19.10.05   #19
    Logisch. Ist aehnlich wie bei Schall ( wenn sich Wellen mit z.B. Amplitude +1 und -1 ueberlagen ).

    Kleine Anmerkung: Damit man ueberhaupt was hoehrt, sind die Magneten unterschiedlich gepolt (sonst wuerden die sich ja auch ausloeschen ).
     
  20. museager

    museager Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.03
    Zuletzt hier:
    27.03.13
    Beiträge:
    220
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    128
    Erstellt: 19.10.05   #20
    Wenn es um SAITENERDUNG geht, dann habe ich Recht. Außerdem wird doch eigentlich meistens beides genutzt, zumindestens im Bassbereich.

    Ich bin kein Elektronikexperte, aber wird das Brummen durch die Kabelerdung überhaupt verhindert? Wenn ja, dann dürfte meine Elektronik nicht aufhören zu brummen sobald ich ein Poti berühre, denn die Erdungen sind fertig vorgelötet gewesen. Sie dürfte schon von vornherein nicht brummen. (Ich hab nur vergessen die SAITENERDUNG zu legen, das macht Soundtechniker oft ganz schön fertig wenn sie das brummen/schnarren nicht wegkriegen und sie lange die Klappe halten und dann endlich fragen, ob was mit dem Bass nicht stimmt..tjaja, die Soundtechniker - ein eitles Volk :) Aber ich sollte wirklich mal die Saitenerdung legen.. beim nächsten Saitenwechsel, der mir aber zu teuer ist (5-Saiter-Flatwounds=46€) )

    Aber wie gesagt, ich bin kein Elektronikexperte, da weiß AK mehr bescheid (wenn der denn noch aktiv ist im Forum).

    Genau dafür ist eine Saitenerdung da: Du berührst die Saiten und es hört auf zu brummen/schnarren. Was du hast ist ein anderes Problem..aber wie gesagt: Ich bin kein Elektronikexperte.
     
mapping