Sennheiser E845 vs. Shure SM58

von Doubtless, 30.10.07.

  1. Doubtless

    Doubtless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.05
    Zuletzt hier:
    7.09.09
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 30.10.07   #1
    Hallo zusammen,

    ich habe ein gebrauchtes Sennheiser E845 bekommen.
    Ein Shure SM58 nenne ich bereits mein eigen.
    Getestet habe ich es, es funktioniert. Ich hatte auch noch keine Gelegenheit für einen richtigen Vergleich der beiden, aber mich würde es vorab schonmal interessieren, was die Unterschiede der beiden sind und ob es jeweils Bereiche gibt, in denen das eine dem anderen etwas voraus ist (oder siegt das SM58 in allen Bereichen).

    Vielen Dank und Gruß
    Domi :screwy:
     
  2. Martin Hofmann

    Martin Hofmann HCA Bass & Band HCA

    Im Board seit:
    14.08.03
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    6.946
    Ort:
    Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    2.746
    Kekse:
    37.160
    Erstellt: 03.11.07   #2
    das e835 ist direkt als Konkurrenz zum inzwischen 40 Jahre alten Klassiker SM-58 gebaut worden. Die Unterschiede sind minimal und mit jedem EQ ausgleichbar. Das e845 ist eine Superniere, d.h. etwas mehr Bässe bei Nahbesprechung und es nimmt anders als eine Niere auch von hinten auf. Dadurch muss man das Mikro eventuell auf der Bühne etwas anders hin stellen. Vor allem wenn nur ein Monitor verwendet wird sind Supernieren u.U. etwas kritischer im Hinblick auf Feedbacks. Bei 2 Wedges sind sie in der Regele sogar besser

    eventuell bessere Ergebnisse erreicht man z.B. mit:

    Sennheiser E-935
    Shure KSM-9
    Beyerdynamic TG-X60
     
Die Seite wird geladen...

mapping