Setup?

von DerSpike, 22.04.07.

  1. DerSpike

    DerSpike Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.04.07   #1
    Tagchen!
    Bevor ich mir mein ganzes Equipment kauf wollte ich doch mal fragen, ob das so wie ichs mir vorgestellt hab auch funktioniert und einigermaßen klingt.

    für das bild hier klicken

    Oder sollte ich da noch was anders machen?
    DI-Boxen? Preamps?
    Bitte bedenken.... ich bin kein sonderlich wohlhabender Mensch sondern Abiturient!

    Danke schonmal im Vorraus!
    Gruß
    DerSpike


    EDIT: Für das Großmembran Mic bin ich bereit bis 300€ auszugeben. Soll ja auch schön klingen! Hab mal hier gestöbert und das NT1A soll ja nicht so schön klingen... Vielleicht n AKG Perception 400?
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.04.07   #2
    Na ja, ich weiß nicht ganz, was du vorhast, daher kann ich auch nicht sagen, ob das funktioniert :-) Ich sag mal noch ein paar Sachen, von denen ich nicht weiß, ob dir das klar ist:
    - Das Toneport hat nur 2 Aufnahmekanäle. Das heißt, du kannst nicht gleichzeitig Bass, Gitarre und Gesang aufnehmen.
    - Hat dein Hifi-Anlage einen digitalen Eingang? Sonst wird das nichts mit der Cinch-Verbindung
    - Zu Kopfhörersache kann ich nichts genaues sagen, funktioneirt schon so wie du das vohast. Musst halt nur überlegen, was davon nötig ist, weil am Toneport selbst ist ja schon ein Kopfhöreranschluss und an der Hifi-Anlage vielleicht auch? ICh weiß jetzt z.B. auch nicht, ob sich der Outputregler vom Toneport auch auf den digitalen Ausgang auswirkt, müsstest du mal in die Anleitung schauen.
    - Gerade wenn du knapp bei Kasse bist, wäre zu überlegen, ob das KB37 die optimale Lösung ist. Eine Kombination aus Toneport UX 2 und einem günstigen MIDI-Keyboard ist billiger, und du hättest sogar eine Oktave mehr auf dem Keyboard. Wenn du das Gitarrenmodelling eh nicht nutzt, sondern den Amp mit SM 57 abnimmst, ist halt eh die Frage, ob es denn überahupt der Toneport sein muss. Das Mackie Spike ist qualitativ bestimtm nicht schlechter als das Toneport UX2, aber eben 50€ günstiger. Gut, das wäre aber jetzt vielleicht eine zu groß Veränderung deiner Planung. Es wird ja einen Grund gehabt, warum du dich für das KB37 entschieden hast, und ich sehe ja auch die Vorteile. Es hat ja definitv seinen Reiz, alles in einem kompakten Gerät zu haben. ICh denke, davon sollte ich dich jetzt auch gar nicht zu sehr abbringen.
     
  3. DerSpike

    DerSpike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.04.07   #3
    Tag ultima!

    Danke erstmal für die Antwort.
    Das mit den 2 Kanälen wird kein Problem sein, da ich eh allein arbeite hier ;-)
    Das mit der Chinch-Verbindung hab ich mir eigentlich so gedacht... ich hab ja am Toneport zwei Ausgänge un an meiner Anlage zwei Eingänge (also jeweils stereo)... was sollte da nicht klappen?
    Kopfhörerausgang hat das TP nur einen.
    In der Skizze kann man sowas schlecht beschreiben, aber ich denke schon dass ich für manche Sachen auch die Gitarre dran packen werd. Mein Laney TFX3 kann zwar einiges an schönen Sounds abgeben, allerdings auch nicht alles was ich gern hätte.
    Den Mackie Spike hatte ich mir ehrlich gesagt auch schon angeschaut, allerdings hat mich die großzügige Softwareausstattung des Toneports dann doch überzeugt. Was denkst du?
    Was meinst du zu dem Mic?

    Ich will kleine Aufnahmen machen. Problem dabei ist, dass ich in Sachen Sound ziemlich kleinlich bin und mich erst zufrieden geb, wenn es so klingt wie ich es gern hätte.
    Da ich sowieso allein arbeite werd ich mir früher oder später noch ein VST Drumset (wohl am besten Native Instruments, oder?) zulegen, weil ich selbst leider nicht Schlagzeug spielen kann. Sollte ich tatsächlich mal in den Genuss kommen mit einem Bläsersatz arbeiten zu können, werd ich mir einfach das große Mischpult von einem Bekannten ausleihen denk ich. Der scheißt mit Geld!


    Schönen Gruß
    Spike
     
  4. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.04.07   #4
    Ach so, mein Fehler. Ich bin jetzt davon ausgegangen, dass du aus dem normalen Ausgang in den KopfhörerAmp gehst, aber du hast offenbar vor, aus dem Kopfhörerausgang zu gehen. Und dann sind die normalen Ausgänge ja frei, um daran die Hifi-Anlage anzuschließen. OK.
    Das Mikro kenne ich nicht, aber wird ja durchaus öfters empfohlen, ich denke mal, das wird schon OK sein. Ansonsten ja eher ein Fall fürs Mikrofon-Forum.

    Zum Thema Spike vs. Toneport: Du hast dich jetzt ja speziell für das KB37 entschieden. Da gibt es ja eigentlich eh kein Konkurrenzprodukt zu.
     
  5. DerSpike

    DerSpike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.04.07   #5
    naja, also soooooo festgefahren bin ich auf das KB37 nicht!
    allerdings find ich in der preisklasse keine alternative, die halbwegs damit mitkommt, oder?
     
  6. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.04.07   #6
    wie ich bereits sagte:
    Egal zu welchem Preis habe ich kein vergleichbares Gerät gefunden, also eien Kombination aus Audiointerface (mit PreAmps) und Keyboard.
     
  7. DerSpike

    DerSpike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.04.07   #7
    ich hab nen recht großen schreibtisch, da passt viel drauf.
    man könnte ja im prinzip alles einzeln kaufen, aber ich glaub kaum dass man da mit rund 350€ weg kommen würde, oder?
     
  8. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 22.04.07   #8
    ICh habe in meinem ersten Post eigentlich schon geschrieben, dass die Einzelteile eher billiger sind:
    Diese Kombi (für 275€) wäre dem KB37 sogar insofern überlegen, dass sie eben eine Oktave mehr Tastatur hat. Was fehlt sind die COntrollerfunktionen für die Sofwtare, die vielleicht ganz praktisch sein können. Aber da gäbe es dann so ein KEyboard:
    http://www.musik-service.de/m-audio...trollerkeyboard-49-Tasten-prx395753974de.aspx
    Dann wärst du etwas beim glwichen Preis wie das KB37, aber eben mit Klaviertasten.
     
  9. DerSpike

    DerSpike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 22.04.07   #9
    ja.... fehlen bei der lösung nicht die sounds?
    das müsst ich auch nochmal extra kaufen und damit würde es teurer werden...
     
  10. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.04.07   #10
    Welche Sounds meinst du? VST-Instrumente? Oder Gitarrenamps? Also Prinzipiell (Hardware wie auch Software) sind Toneport UX2 und Toneport KB37 identisch. Nur hat das KB37 eben noch ein MIDI-Keyboatd mit ein paar Controllerfunktionen. Oder habe ich was übersehen, was beim KB37 noch an Software dabei ist?
     
  11. DerSpike

    DerSpike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.04.07   #11
    ja, da sind doch auch fürs keyboard sounds bei, oder?
    und wenn ich diesen mackie spike kauf fehlt das alles!
    nebenher... wenn für das keyboard keine sounds (also vst instrumente) mit drin sind... kriegt man die irgendwie für den schmalen geldbeutel?
     
  12. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 23.04.07   #12
    Also ich kann da nichts besonderes zu "Keyboardsounds" entdecken. Auf der Website von Line6 steht da nichts besonderes zu. Die Softwareaustattung von allen Toneports (UX1, UX2 und KB37) scheint identisch zu sein. Nämlich einmal ist logischerweise Gearbox (als wichtiger besantteil des Pakets) und eben dazu noch ein spezielle Version von Ableton Lite. Das ist halt ein Recording/Musikproduktionsprogramm. Ich kenne das nicht und weiß jetzt nicht, ob sich das konzeptionell irgendwie groß von anderen progammen unterscheidet. Und da sind aber offenbar auch einige Sounds dabei:
    http://www.ableton.com/live6-for-players-and-composers
    Wobei sich diese Liste wohl auf die Vollversion bezieht, nicht auf die, die beim toneport dabei ist.
    Ich bezog mich ja auch gar nicht unbedingt auf das Spike, sondern nannte auch als Alternative bestehend aus Toenport UX2 und einem anderen MIDI-Keyboard. Da hättest du dann ja auch die selbe Software und die selben Sounds wie beim KB37.
    Beim Spike wäre statt ABleton live eben Traction dabei. Liefert aber wohl nicht wirklich viele SOunds mit.
    http://www.mackie.com/products/tracktion2/VSTPlugins/index.html
    Aber du willst dir ja z.B. eh Battery kaufen. Was benötigst du denn sonst für Sounds? Was hast du denn genau vor? In diesem thread findest du einige Links zu kostenlosen VST-Instrumenten bzw. zu Seiten, wo man danach suchen kann oder welche gesammelt sind. Geld ausgeben kann man natürlich auch:
    http://www.musik-service.de/pgx0011-cnt1428de.aspx
     
  13. DerSpike

    DerSpike Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    7.05.09
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 23.04.07   #13
    ich brauch im prinzip das meiste was ein ordentliches keyboard hat. also einige klavier sounds, vielleicht ein paar streicher, organs, flöten usw.
    gratis wär natürlich super, aber nuja....
     
Die Seite wird geladen...

mapping