SG oder Les Paul


J
Jouls
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.11
Registriert
26.06.10
Beiträge
6
Kekse
19
Hi Leute

Ich wollte mal frage ob ihr euch lieber für eine SG im 400 euro Bereich als Allroundgitarrist oder euch für eine Les Paul Custom von Epiphone entscheiden würdet.

Mfg Jouls
 
Eigenschaft
 
jojo84
jojo84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.19
Registriert
19.01.08
Beiträge
321
Kekse
1.574
Hi erstmal,

ich versteh überhaupt nicht was die frage soll! Und was für Antworten erwartest du denn?
Da werden die einen schreiben, dass ihnen die SG besser gefällt und die anderen bevorzugen die
LP Form. Wenn du vielleicht 2 konkrete Modelle nennen könntest (mit Link am besten)
dann können dir erfahrene User hier bestimmt ein paar Pros und Kontras für das eine
oder andere Modell nennen.

Sonst glaub ich nicht, dass du da sonderlich viel Resonanz kriegen wirst!
Jojo
 
B
band-olero
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
11.03.11
Registriert
11.07.08
Beiträge
1.471
Kekse
10.388
Ich wollte mal frage ob ihr euch lieber für eine SG im 400 euro Bereich als Allroundgitarrist oder euch für eine Les Paul Custom von Epiphone entscheiden würdet.

Viel wichtiger als die Frage, wofür andere sich entscheiden würden ist die Frage, was zu dir besser passt und was dir besser gefällt.
Und was ein Allroundgitarrist ist. ;)

Wenn du eine Gitarre mit 2 Humbuckern und Gibsonmensur willst, dann gehe in einen Musikladen und spiele alles an, was in deinem Preisbereich ist und nimm dann das, was *dir* am besten zusagt.

Als "Allrounder" würde ich aber auch eine HSS-Strat oder HSS/HSH-Powerstrat anchecken. Denn so was ist vielseitiger als eine 2-Humbucker-Gitarre, sofern die PUs dort nicht splitbar sind.
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Les Paul
-relativ basslastig
-22 Bünde (in der Regel, ausser manche ESP-Modelle)
-fetter, warmer und runder Ton
-obere Bünde durch Halsübergang nicht sonderlich komfortabel zu spielen
-mitunter recht schwere Gitarren

SG
-relativ knackig in den Höhen
-22 Bünde
-knackiger, sehr direkter Sound
-alle 24 Bünde durch den double Cut einfach zu bespielen.
-relativ leicht, aber meistens auch sehr kopflastig

Das sind natürlich nur generelle Verallgemeinerungen. Jede einzelne Gitarre kann von dem einen oder anderen Punkt eklatant abweichen. Das kriegst du nur durch antesten raus. Die Frage ist halt, welche Musik willst du machen und wer sind deine Helden? Bei Angus Young oder Tony Iommi kanns nru eine SG werden, bei Slash oder Zakk Wylde logischerweise die LP. Das hat dann aber mehr mit der inneren Selbstzufriedenheit zu tun.:D
 
Zuletzt bearbeitet:
der.gobi
der.gobi
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.10.15
Registriert
30.11.05
Beiträge
75
Kekse
112
Ort
Hamburg
Viel wichtiger als die Frage, wofür andere sich entscheiden würden ist die Frage, was zu dir besser passt und was dir besser gefällt.
Und was ein Allroundgitarrist ist. ;)

Wenn du eine Gitarre mit 2 Humbuckern und Gibsonmensur willst, dann gehe in einen Musikladen und spiele alles an, was in deinem Preisbereich ist und nimm dann das, was *dir* am besten zusagt.

Als "Allrounder" würde ich aber auch eine HSS-Strat oder HSS/HSH-Powerstrat anchecken. Denn so was ist vielseitiger als eine 2-Humbucker-Gitarre, sofern die PUs dort nicht splitbar sind.

sehr gute Antwort auf eine doch sehr sehr allgemeine Fragestellung
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
Die SG hat normalerweise auch nur 22 Bünde.

Aaargh, stimmt natürlich. Das kommt davon wenn man früh morgens mit duseligem Kopf irgendwas frei aus dem Gedächnis verfasst und nicht auf die Gitarren schaut, die an der Wand hängen. Danke für die Korrektur:great:
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102

Zu Epiphone Modellen benutze bitte auch mal die Suchfunktion. Gerade zu dieser Marke gibt es unzählige Threads. Letztendlich ist es fast egal, ob du dir in der gleichen Preisklasse ab 400 Euro eine Ibanez, Epiphone, Vintage, Micheal Kelly usw. holst. Die nehmen sich alle nichts.
Ich vermute mal du bist noch kompletter Anfänger. Du solltest, auch wenn du noch nichts spielen kannst, trotzdem unbedingt in ein Geschäft gehen und anspielen. Du musst einerseits natürlich den Klang des Instruments mögen, aber dich auf ihm auch wohlfühlen und das kriegst du nur raus, wenn du fleissig in die Hand nimmst. Nur so kriegst du raus, was dir liegt und was eher nicht. Da kann ein Milimeter in der Halsdicke schon viel ausmachen.
 
Rickenslayer
Rickenslayer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
21.05.07
Beiträge
1.783
Kekse
24.083
Ort
Schweiz
...und dann vergessen wir nicht, dass 100% der nicht-Musiker und schätzungsweise 95% der Musiker NICHT in der Lage sind, eine SG/LP NUR anhand des Sounds zu unterscheiden.
Das ganze Thema ist absolut grandios überbewertet :rolleyes:

Man nehme als Anfänger die Gitarre, die einem am besten liegt oder, wenn man das schon nicht beurteilen kann, wenigstens die, die am besten gefällt. Der Rest ergibt sich...
 
J
Jouls
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.11
Registriert
26.06.10
Beiträge
6
Kekse
19
Zu Epiphone Modellen benutze bitte auch mal die Suchfunktion. Gerade zu dieser Marke gibt es unzählige Threads. Letztendlich ist es fast egal, ob du dir in der gleichen Preisklasse ab 400 Euro eine Ibanez, Epiphone, Vintage, Micheal Kelly usw. holst. Die nehmen sich alle nichts.
Ich vermute mal du bist noch kompletter Anfänger. Du solltest, auch wenn du noch nichts spielen kannst, trotzdem unbedingt in ein Geschäft gehen und anspielen. Du musst einerseits natürlich den Klang des Instruments mögen, aber dich auf ihm auch wohlfühlen und das kriegst du nur raus, wenn du fleissig in die Hand nimmst. Nur so kriegst du raus, was dir liegt und was eher nicht. Da kann ein Milimeter in der Halsdicke schon viel ausmachen.

ich würde nicht sagen das ich noch ein Anfänger bin, ich wollte eigentlich nur wissen wofür ihr euch entscheidet würdet weil ich mich da gerade zeimlich schwer mit tue. Die Les Paul hab ich im Laden schonmal angespielt im Sound hat sie mich eigentlich völlig überzeugt aber mit dem Hals bin ich nicht so klargekommen.
 
Rickenslayer
Rickenslayer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
21.05.07
Beiträge
1.783
Kekse
24.083
Ort
Schweiz
mit welchem LP Hals? 50s? 60s? 60s Slim Taper? Es gibt keinen "LP Hals"!
 
A
Azriel
Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
06.01.22
Registriert
22.03.09
Beiträge
15.611
Kekse
111.102
ich würde nicht sagen das ich noch ein Anfänger bin, ich wollte eigentlich nur wissen wofür ihr euch entscheidet würdet weil ich mich da gerade zeimlich schwer mit tue. Die Les Paul hab ich im Laden schonmal angespielt im Sound hat sie mich eigentlich völlig überzeugt aber mit dem Hals bin ich nicht so klargekommen.

Dann spiel andere an. Wenn du mit dem Hals nicht klar kommst, wird es dir nix nützen, wenn hier alle auf genau DIE Gitarre schwören. Letztendlich können hier am Board alle nur Tips geben. Entscheiden (mit Hand und Ohr) musst du selbst. Hast du einen Lehrer oder einen Kumpel der Erfahrung im Gitarre spielen hat? Dann schlepp die mit zum Einkauf und lass dich von denen direkt vor Ort beraten. Ohne dir zu nahe treten zu wollen, aber ich glaube hier im Thread kommst du nicht entscheidend weiter.
 
J
Jouls
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.06.11
Registriert
26.06.10
Beiträge
6
Kekse
19
ok danke für die Tipps nochmal :)
 
S
Staepsel
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.14
Registriert
23.12.09
Beiträge
34
Kekse
0
crazy-iwan
crazy-iwan
Gesperrter Benutzer
HFU
Zuletzt hier
13.05.22
Registriert
15.11.06
Beiträge
16.360
Kekse
39.424
Ort
Hamburg
letztenendes kannst du mit dem tonregler die sg auch bassig machen, und die lespaul durch den amp knackiger klingen lassen....nimm die gitarre die dir besser liegt, und die besser verarbeitet ist.
eine kleine sache fällt mir aber nioch ein: die sgs von epiphone klingen in der regel "reifer", dh n pu-wechsel wird nicht so dringend...

kann ich nicht bestätigen, jemand aus meinem Bekanntenkreis besitzt eine Gibson Sg mit 23 oder 24 bünden genau weiß ichs nicht mehr
deswegen steht da "normalerweise" ;)
 
jojo84
jojo84
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.12.19
Registriert
19.01.08
Beiträge
321
Kekse
1.574
mit welchem LP Hals? 50s? 60s? 60s Slim Taper? Es gibt keinen "LP Hals"!

Hey gut, dass du das ansprichst, da hätt ich auch mal eine Frage dazu.
Gibt es denn nochmal einen Unterschied zwischen 60s und 60s Slim Taper?
Ich dachte immer es gibt nur 2 verschiedene - also den dicken 50s und den
dünneren 60s? Oder sind es nun 3 und der Slim Taper ist nochmal dünner...?

Danke
 
Rickenslayer
Rickenslayer
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.07.21
Registriert
21.05.07
Beiträge
1.783
Kekse
24.083
Ort
Schweiz
Ja, sind unterschiedlich. Es gibt aber sogar noch mehr Varianten ;)
Aber wirf' doch mal die Suchfunktion an, das Thema wurde hier im Board schon oft behandelt.
 
M
masterpas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.21
Registriert
28.01.07
Beiträge
66
Kekse
0
Ort
Münsterland
Ich würde dir eine Les Paul empfehlen...schon allein deswegen, weil ich eine zu verkaufen habe:)

Ne aber das ist schon sehr allgemein, man kann es eigentlich nur selbst ausprobieren, den einen gefällt das besser den anderen das andere...:)

Aber falls man nach meiner Meinung fragen sollte: Ich bin LP Spieler, und ich glaube ich werde niemals die Gitarre wechseln....Ich spiele eigentlich alles...von Metal über Country, Bluesrock und Religious..... und meine Paula macht alles mit.

Aber versuch es am besten selbst und guck welche dir mehr entspricht!
 
roastbeef
roastbeef
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.07.16
Registriert
30.11.03
Beiträge
3.403
Kekse
4.078
Ort
Graz
2 gitarren wie sie anders nicht seien könnten.

da hat jeder ein präferiertes modell...je nachdem welchen sound man anstrebt.
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben