Shores of Sheol

von lousybeginner, 27.03.05.

  1. lousybeginner

    lousybeginner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.05   #1
    Warnung, dies ist nur für Freunde des rohen, unverfälschten, schlecht produzierten BMs von Wert!

    Is die Band eines Bekannten, is zwar nur eine Einmann-Band, aber mir gefällts, klingt richtig traditionell, und ich frag mich wie er diese Vocals zusammenbringt. Auf der Homepage gibts ein Sample:

    http://www.gratis-webserver.de/shoresofsheol/index.html

    Es heisst "The Curse".
     
  2. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 27.03.05   #2
    Hm, wie zu erwarten...

    Ne, ist klar...

    Ganz ehrlich: Das ist Schrott vom allerfeinsten. Da ist Null. Gar nichts!
     
  3. Blorgh

    Blorgh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.04
    Zuletzt hier:
    14.10.14
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 27.03.05   #3
    Klingt irgendwie, als hätte er halt nen Powerchord gegriffen, und diesen planlos übers Griffbrett hin und hergeschoben. Und der Drumcomputer nervt einfach nur. Das mit dem rohen Black Metal ist da ne schlechte Ausrede..
     
  4. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 27.03.05   #4
    Kann mich Symbolic anschließen.
    Einfach schlecht... ein unmotiviert programmierter
    schlecht klingender Drum-Computer,dazu langweilige
    Gitarren-Betätigung und ein bischen Gekreische.
    Das macht noch lange keinen Raw Black Metal. :rolleyes:

    Matkra
     
  5. symbolic

    symbolic Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    8.08.11
    Beiträge:
    1.860
    Ort:
    Thueringen
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    671
    Erstellt: 27.03.05   #5
    Enorm auffällig ist vor allem der Drumcomputer der noch ne Weile weiter rattert... :D

    Das Sample wurde anscheinend extra aufgenommen.Ich wette sogar darauf dass es diesen Song nicht in voller Länge gibt. :p :D
     
  6. Thorsten

    Thorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.06.04
    Zuletzt hier:
    21.11.05
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.05   #6
    naja......

    " takes his inspiration and passion from the south-west-Austrian landscapes."??????

    könnts´t bitte das austrian wegtuan(peinlich für alle) , sonst glaub´n die leut wir hab´n so a einfallslose landschaft wie die in norddeutschland......(nur eben sonst nix......)
     
  7. Scourge

    Scourge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.05   #7
    Oh Gott (*g*)

    und ich hab immer alte darkthrone als schlecht produziert empfunden, gegen das hier wirken die wie von Peter persönlich abgemischt ;) Die Drums sind grausam Penetrant und scheinen ihre wurzeln bei einer rostigen alten nähmaschine zu suchen, der gesang klingt als wär jemand in ne säuglingsstation gerannt, hätte dort babygebrabbel aufgenommen und es dann durch den verzerrer gejagt und die gitarren... ähm, naja, zu denen sag ich besser nix.. will ja nicht ausfallend werden...

    is das wirklich ernst gemeint, oder nurn gag? also wirklich :screwy:

    grüße, Scourge

    p.s.: bin ja normal kein meckerfritze, aber hier konnte ich nicht anders *würgs*
     
  8. nagelfar

    nagelfar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.05
    Zuletzt hier:
    5.04.11
    Beiträge:
    163
    Ort:
    aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 27.03.05   #8
    hm, das intro erinnert mich irgendwie an nattefrost..btw ein choral als black metal intro:screwy:
     
  9. Jerec

    Jerec Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.02.04
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.05   #9
    Puuuuuuuuuhhhhhhhhhh, baaaaaaaaaaahhhhhhhhhh!!!!!!
    Traditionell??? Der Typ an der Gitarre sollte mal bei meinem 10jährigen Cousin Gitarrenunterricht kriegen! Aber der Drumcomputer (oder isses ein alter Dieselmotor?) ist ganz witzig.
    Möcht mal die Leute sehn, die son Schrott kaufen! :screwy:
     
  10. lousybeginner

    lousybeginner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.05
    Zuletzt hier:
    28.03.05
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.05   #10
    Also mir gefällts :)

    Hab bereits die halbfertige Version von "The Cult of the Damned" gehört, "the Curse" is nur ein Intro, danach wirds abwechslungsreicher und interessanter ;)
     
  11. Matkra

    Matkra Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    25.08.14
    Beiträge:
    1.447
    Ort:
    Saarbrücken
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    448
    Erstellt: 27.03.05   #11
    Für gewöhnlich kommt so ein Intro ja am Anfang.
    Und wenn eine CD so anfängt,würde ich sie glaube ich kaum
    zu Ende hören. Also würde ich grade das Intro vielleicht etwas
    umgestalten. Außerdem ist es für mich im Moment schwer
    vorstellbar,dass das später viel besser wird. Aber ich lasse
    mich gerne eines besseren belehren. :)

    Matkra
     
  12. -rhysk-

    -rhysk- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    946
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    606
    Erstellt: 27.03.05   #12
    Ja... Das ist mal n neues Genre:

    "Ich tipp auf der Schreibmaschine und hau nebenbei noch irgendwo aufs Fretboard METAL".

    Ne, das rockt keineswegs.
     
  13. GRINDyourMIND

    GRINDyourMIND Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    13.09.03
    Zuletzt hier:
    30.07.15
    Beiträge:
    1.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    299
    Erstellt: 27.03.05   #13
    :) Erinnert ein wenig Beherit. Also Spuren der genannten Darkthrone, Mayhem oder Burzum(von denen man sich ideologisch, politisch korrekt distanziert) kann ich hier so gar nicht entdecken.

    Ich finde es gar nicht so schlecht, kommt drauf an was man erwartet. Wäre das zu Zeiten von Fallen Angel of Doom rausgekommen wäre es heute sicher kvlt.
     
  14. Swissmetaler

    Swissmetaler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.04
    Zuletzt hier:
    1.11.12
    Beiträge:
    670
    Ort:
    Schweiz
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    196
    Erstellt: 27.03.05   #14
    Das soll Traditionell sein? Besonders der Drumcomputer sticht aus dem Soundbild heraus. Eine alte nicht funktioniedernde Schreibmaschine mit einem Typen hinter dem Mikro der es besser sein lassen sollte. Das ist echt evil, da kriegt man nämlich Angst ob das Niveau der Definierung von Musik nicht noch tiefer fallen kann.....
     
  15. Scourge

    Scourge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.04
    Zuletzt hier:
    22.09.09
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.03.05   #15
    Bitte was ? *g* .. öhm ich stufe deinen gesamten beitrag mal als gekonnt bösartigen und trockenen sarkasmus ein.... -- beherit sind son thema für sich... aber denen kann man noch wenigstens zugestehen das das was sie machen musik ist... bei dieser klamotte hier klingt es wirklich wie eine dilletantische anhäufung von tönen, die in keiner beziehung zueinander stehen und kein wirkliches system erkennen lassen. mal abgesehen davon das die vocals so oder so grässlich sind kämpfen sie vehement gegen den rest dieses lärms an so das sich das ganze keineswegs zu einer einheit formt.
    Darkthrone war nur produktionstechnisch als vergleich herangezogen... in diesem musikalisch auf höchstem level agierenden geniestreich :rolleyes: kann ich nun so gar keine analogie zu irgendeiner band entdecken geschweige den zu irgendetwas musikalischem...

    Das ganze erinnert mich allerhöchstens an Impaled Northern Moonforest :D
    wobei ich die idee blackmetal mit akkustikgitarre zu machen ziemlich geil finde.. is ma was neues :screwy:
     
  16. bloodranger

    bloodranger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.05.04
    Zuletzt hier:
    24.10.13
    Beiträge:
    53
    Ort:
    braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 28.03.05   #16
    muha :> sry isch finds lustig ;P
    die vocals hören sich an als kotzt einer :D die gitarren gehen irgendwo im kochtopfgetrommel unter naja nich so mein ding
     
  17. Metalweib

    Metalweib Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.03
    Zuletzt hier:
    17.07.05
    Beiträge:
    95
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.05   #17
    ich weiß nicht wie ich es beschreiben soll: es war einfach nur mist , das hat mit roh nichts zu tun, abgesehn von der qualität der aufnahme ,kann man das von diesen "black metalern" Fabrizierte getrost auf 'den müll schmeißen' im übertragenen sinne, versteht sich. :twisted:
     
Die Seite wird geladen...