Singen wie ein Countertenor - eine Kunst?

von schlorsten, 16.08.08.

  1. schlorsten

    schlorsten Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    314
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    101
    Erstellt: 16.08.08   #1
    Ich hoffe ich gehe niemanden auf die Nerven, ich interessiere mich nunmal sehr für hohes Singen.:D Ich möchte auch keine Diskussion über Definitionen, wie die von Kopfstimme oder Falsett anstiften. Aber was mir immer wieder aufällt ist, dass eigentlich jeder Mann seine "Frauenstimme" hat, das höre ich bei anderen zB wenn sie Spaß machen, und Frauenstimmen mimen, oder bei Sängern wie den von Muse(Beispiel "Time is running out" nachdem er zB den Titel des Songs im Refrain singt, und dann nur noch dieses "uhyeah" kommt). Das müsste doch eigentlich jeder Mann beherrschen, so wie ich das von anderen höre, die noch nichtmals Sänger sind. So mach ich auch zum Spaß Opernsängerinnen nach, wenn ich noch etwas Druck in diese Stimme gebe und halt "ernsthafter", mit Vibrato, singe. Klingt wie ich finde ähnlich.:D Jetzt werden hier diese Countertenöre lobpreist, dass sie ja teilweise bis zum C6 kommen. Was ich auch eig schaffe(genau so wie mein Bruder der kommt gerade aus dem Stimmbruch raus), auch ohne unsauberes gekreische oder pipsen, obwohls immer noch nicht besonders professionell klingt, und warscheinlich auch total falsch gesungen ist. Aber es klingt ähnlich. Was ist nun das besondere daran? Dieser Typ hier soll ja noch den "Bonus" haben, seinen Stimmbruch vollzogen, und trotzdem das Register eines Jungen vor dem Stimmbruch behalten zu haben. Wenn jemand bescheid weiß, klärt mich auf, ich hoff mal die Frage ist nicht zu abstrakt.

    http://www.youtube.com/watch?v=YsRptA12W9E&feature=related
     
  2. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 16.08.08   #2
    Hallo,

    in der Tat hat fast jeder Mann einen Teilbereich der Stimme, der - ganz grob - etwas nach Frauenstimme klingt. Aber eher so wie bei Charleys Tante. Richtig gute Frauenstimmen klingen anders.

    Das von Dir gepostete Youtube-Video ist hingegen sehr kunstvoll. Wenn ein ungeübter Mann in Frauenlage singt, kommt er für gewöhnlich "nur" bis zum c'' oder d'' (was Dein c6 sein soll, hab ich keine Ahnung, hier in Europa wird üblicherweise eine andere Tonhöhenbezeichnung verwendet). Dabei klingt er dann hauchig, kreischig, oftmals schrecklich. Der Sänger aus Deinem Video hingegen singt ganz klar, überhauptnicht luftig. Teilweise etwas affektiert, aber wenn man ihn nicht sehen würde, würde es mir glaube ich gefallen (ich finde die Mimik ziemlich dämlich). Der hohe Schlusston ist ein c'''. Das ist schon sehr selten bei Männern.

    Ich möchte wetten, dass die allermeisten Männer, die mal so eben aus Spaß Frauenstimme singen, trotzdem noch eine gute Ecke tiefer singen als richtige Opernsängerinnen. Und, nimms mir nicht übel, ich möchte wetten, dass Du garantiert nicht die ersten 10 Sekunden des von Dir geposteten Videos singen könntest, da sind richtig fies schwere Koloraturen drin.

    Ob man jetzt Countertenöre toll finden soll, ist Geschmacksache. Ich fand eine Zeitlang Andreas Scholl ziemlich gut, habe auch CDs von ihm. Zu oft kann ich mir das aber auch nicht anhören. Ich selbst habe auch mal ein paar Alt-Arien gesungen. Bei den Vokalen u - ü - i klingt es richtig gut, bei a - o habe ich aber ernsthafte Probleme. Das müsste ich richtig üben (Stichwort Vokalausgleich), und so viel Motivation hatte ich dann doch nicht. Ich komme auch "nur" bis zum fis'', könnte also jedenfalls nicht Sopran singen.

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  3. schlorsten

    schlorsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    314
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    101
    Erstellt: 16.08.08   #3
    Ich wollte auch darauf hinaus, dass man als musikalischer Mann, durch training sowas doch bestimmt auch hinbekommt, und man nicht von Geburt an mit so einer "Multistimme" ausgestattet sein muss. Das C6 ist ein c''', tut mir leid ich benutzte in letzter Zeit die amerikanische/englische Bezeichnung, da die gängig bei den meisten youtube videos ist, obwohl ich schon 10 Jahre Klavierspiele und mit der '-Bezeichnung eigentlich vertraut sein sollte:rolleyes:. Ich singe ganz bestimmt nicht so wie der Mann in dem Video, aber ich bin kein Musikamateur, und versuche per Gehör zu mimen. Natürlich halt ich sowas nicht lange aus, aber oberflächlich ist es ähnlich, die Technik fehlt mir ganz bestimmt.

    Das c''' ist auch wirklich das Extremum, ganz zuverlässig klappt da das Bb(oder Deutsch b)''.
     
  4. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 16.08.08   #4
    Hallo,

    ich denke, wenn man offen ist für das mehr "weibliche" Singen, dann sollte man das mal ausprobieren und am Ende sehen, was einem am meisten liegt. Es ist eine Sache, ob man irgendwie einen hohen Ton rauspiepsen kann, eine ganz andere, ob man sich dabei über eine längere Zeit wohlfühlt.

    Nach meiner Erfahrung mit vielen singenden Menschen, die ich kenne, können viele bis ca. e'' singen, ein paar noch bis ca. a'', und drüber kenne ich persönlich eigentlich keinen. Ein c'''' kann man als Mann wohl nur im Flageolet-Register singen, das ist dann wieder ganz was anderes.

    Ganz grundsätzlich gebe ich Dir Recht: Eine besonders angeborene Spezialstimme muss man als Countertenor nicht haben. Der Sopranist aus Deinem Video hingegen hat wohl eine sehr seltene Stimme, der Kommentar sagte ja auch, dass er nur teilweise im Stimmbruch war. Aber "sehr selten" heißt ja auch nicht "völlig unnormal" ,ein wirklich tiefer Bass ist ja auch sehr selten.

    Viele Grüße,

    SingSangSung
     
  5. schlorsten

    schlorsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    314
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    101
    Erstellt: 16.08.08   #5
    Puh naja, die ganze Zeit a'',h'',c''', ne danke:D. Ich finds einfach nur interessant, was man als Mann so schafft.:p Dieses weibliche Singen fällt mir eigentlich relativ leicht. Daneben habe ich noch dieses Heavy-Metal ähnliche druckvollere Singen entdeckt, was ich saulange üben musste und muss, anfänglich war bei mir g' und dann "weibliche" Stimme. Naja mit dieser Art zu singen komm ich maximal bis g'' und es ist anstrengender.
     
  6. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.855
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    965
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 17.08.08   #6
    Sagts mal, bin ich jetzt bloed oder koennt Ihr ned zaehlen? :D c''' ist doch schon happig hoch, Ende von Mezzo-Range (und ich wuerd's in keinem Konzert singen), und c'''' ueber Koenigin der Nacht. Und das soll ein (kompletter) Kerl singen?!
     
  7. schlorsten

    schlorsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    314
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    101
    Erstellt: 17.08.08   #7
    Es geht ums c''', die in Amerika oder England warscheinlich gängige Bezeichnung(Scientific Destignation) ist C6.
    http://en.wikipedia.org/wiki/Soprano_C
     
  8. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 17.08.08   #8
    Oha, gestern abend stand da glaube ich noch c''''. Das, wie gesagt, können Männlein wie Weiblein nur im Flageolet singen. Klingt aber nicht mehr nach Gesang. Zu hören z.B. hier:

    http://de.youtube.com/watch?v=mdMm8chTXSc

    Viele Grüße,

    SIngSangSung
     
  9. schlorsten

    schlorsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    314
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    101
    Erstellt: 17.08.08   #9
    Oh ja kann sein, ich hatte mich vertan, hatt'es danach korrigiert, sry!:)
    ________________________________________________________

    Das ist kein c'''' das ist sogar ein c oder d'''''(D7), außerhalb der Klaviatur. Aber, neee, soweit reicht meine Motivation auch nicht.:D
     
  10. Butze

    Butze Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.06.08
    Zuletzt hier:
    30.09.09
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.08.08   #10
  11. schlorsten

    schlorsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    314
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    101
    Erstellt: 17.08.08   #11
    Ich kenn den!:D Dem seine Bühnenshow ist einfach nur bekloppt:screwy:. Kam mir was trashig vor. Und da erkenn ich auch Unterschiede zu "meinem" Beispiel. Da würdich sagen, dass mein Gesinge mehr so wie Vitas klingt, aber trotzdem betrachte ich mich nicht als besser oder gut.
     
  12. moniaqua

    moniaqua Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    07.07.07
    Beiträge:
    6.855
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    965
    Kekse:
    19.989
    Erstellt: 17.08.08   #12
    Maeusepiepsen :) Da muessten dann eigentlich Frauen noch hoeher kommen, also so rein theoretisch
     
  13. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.069
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.200
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 18.08.08   #13
    Hallo,

    hier mal ein link zu einem sehr guten deutschen Counter (Andreas Scholl). Selbiger hat mal in einem Radiointerview erzählt, wie er unfreiwillig zwei ältere Konzertbesucherinnen nach einem seiner Konzerte im Theaterfoyer belauscht hat: "Singen tut der ja toll, aber dem armen Kerl fehlt doch bestimmt was..."...
    Die Counter-Tradition wird in Großbritannien sehr gepflegt, hier in Deutschland scheinen Counter eher die Ausnahmeerscheinung zu sein - am ehesten findet man sie noch in der Alten Musik im Rahmen der historischen Aufführungspraxis (früher wurden die hohen Partien oft von Kastraten gesungen - der entsprechende Wikipedia-Artikel ist da ein interessanter Ausgangspunkt!).

    Viele Grüße
    Klaus
     
  14. schlorsten

    schlorsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    314
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    101
    Erstellt: 19.08.08   #14
    Ausnahmeerscheinung...eigentlich könnte doch jeder geschulter Sänger auch Countertenor sein. Es sei denn, es will keiner.:D Es wundert mich nur so, dass Countertenöre so rar sein sollen. Hier mal ein Beispiel zum Thema "Spaßiges Hochsingen". Der Typ macht es trotzdem iwie gut und lustig. Klar klingt es nicht so professionell aber kreischen oder tut er nicht. (bei 3:05 zB das b'' klingt doch jetzt nicht so viel anders, als sogar bei einer Frau)

    http://www.youtube.com/watch?v=QacOe55JzHE
     
  15. SingSangSung

    SingSangSung Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.02.07
    Zuletzt hier:
    14.09.16
    Beiträge:
    1.022
    Zustimmungen:
    41
    Kekse:
    1.054
    Erstellt: 19.08.08   #15
    Hi,

    ich glaube auch nicht, dass Countertenöre als Stimme selten sind. Der aus Deinem ersten geopsteten Video allerdings schon.

    Ansonsten sind Countertenöre meist Baritone. Echte Tenöre haben oft nicht so ein gutes Falsett. WEnn mann dann unbedingt Sänger werden will und es als Bariton nicht schafft (da gibts viele), kann man sich natürlich überlegen, Counter zu werden, da ist die Konkurrenz nicht so groß. Eine Hemmschwelle gibt es da sicher, nicht umsonst sind viele Countertenöre homosexuell.

    Gruß,

    SingSangSung
     
  16. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 19.08.08   #16
    Glaube ich auch nicht. Im Gegensatz zu SingSangSung bin ich mir nicht ganz sicher, ob es tatsächlich so ist, dass Baritone ein schöneres Falsett haben als Tenöre. Ich kann mir gerade im klassischen Bereich vorstellen, dass die Ausbildung von Baritonen ein stabiles Falsett eher begünstigt als die Ausbildung von Tenören.

    Weißt Du, ansonsten müßte man ja sagen: Ja, die Mezzi die können schöner hoch singen, als die Soprane.

    Ich wage zu behaupten dass der Anteil der Homosexuellen bei Countern nicht höher ist, als bei "normalen" Sängern.
     
  17. schlorsten

    schlorsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    314
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    101
    Erstellt: 19.08.08   #17
    Ich kenne einen professionellen Tenor(ein Freund meiner Mutter) und der traut sich fast nicht Counter zu singen. Als er es mal angedeutet hat, klang es alles andere als kraftvoll, aber sein Tenorregister bis g' oder a' ist sehr gut, soweit ich das beurteilen kann. Tenor eben:D. Also er würde das "Klischee" belegen.
     
  18. IcePrincess

    IcePrincess Vocals Ex-Moderator

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    3.12.10
    Beiträge:
    5.594
    Ort:
    Kernen im Remstal
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    17.834
    Erstellt: 19.08.08   #18
    Klischee der Ausbildung.
    Wie man bei Frauen im klassischen Bereich ausschließlich Kopfstimme hören will, sollen Tenöre nur Vollstimme singen. Damit verbauen sie sich eben die ausgebaute, saubere Kopfstimme, so wie klassische Sopranistinnen gerne keine brauchbare Vollstimme vorweisen können.
    Das heißt nicht, dass sie's nicht lernen können ;)
     
  19. schlorsten

    schlorsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    314
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    101
    Erstellt: 19.08.08   #19
    Das Gefühl hatte ich auch:D. Musicalsänger zB hat er als gefährlich abgestempelt. Bzw machen die sich ihre Stimme kaputt, so wie sie singen, meinte er.
     
  20. schlorsten

    schlorsten Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.05
    Zuletzt hier:
    1.06.15
    Beiträge:
    314
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    101
    Erstellt: 20.08.08   #20
    Ich werd mal ne Aufnahme machen von meinem C, wenns wen interessiert. Und dann könnt ihr mich zur Sau machen, dass es doch nicht so einfach ist sowas richtig hinzubekommen.:D
     
Die Seite wird geladen...

mapping