Singen zu hause / Gesangsunterricht

A

Aimeee

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.12
Mitglied seit
20.02.09
Beiträge
60
Kekse
101
Ort
Berlin
Hallo ihr lieben

Sorry wenn es dieses Thema schon gibt und ich es nur nicht gefunden habe !! Undzwar geht es um folgendes Problem :

Ich sing seit fünf Jahren... seit ich 13 bin hat sich die Musik und das Singen immer und immer mehr in mein Leben eingeschlichen und ist mittlerweile auch ein ganz großer Teil meines Lebens geworden. Nun hab ich Mitte Januar mit richtig professionellem Gesangsunterricht in einer Musikschule angefangen weil ich einfach mehr wollte als einfach nur mit zu singen... ich will es einfach mit Technik etc richtig lernen sofern man das so nennen kann...

Mittlerweile läuft das ganze seit ca zwei Monaten ...jede Woche 45 min Gesangsunterricht und während dieses Unterrichtes läuft auch alles wunderbar...ich finde es noch nicht mega toll was rauskommt habe aber irgendwie das Gefühl das es immer weiter geht und ich es nicht umsonst mache... Singe ich zu Hause genau das Lied was wir jetzt nach und nach sag ich mal bearbeiten genau so wie sie es mir gezeigt und wir wir es während der stunde gemacht haben geht gar nichts!!

Die Kraft fehlt und es ist absolut nicht sauber... im Gegenteil, wenn ich mir das anhöre würde ich am liebsten schreiend wegrennen!!!

Kennt das einer von euch zufällig auch und weiss wie man das irgendwie ändern kann ???

Entschuldigt bitte diesen vielleicht komischen Thread aber mich ärgert es einfach meinen Eltern und anderen ua nicht das zeigen zu können was meine gesangslehrerin gewohnt ist oder wenn ich videos bei youtube hochlade :eek:

Ich wäre euch für ne Antwort echt dankbar


Ganz liebe Grüße

Aimeee
 
the_reaper93

the_reaper93

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.03.18
Mitglied seit
21.08.08
Beiträge
474
Kekse
501
Nimmst du dich denn auch im Unterricht auf oder nur zu Hause?

Es könnte eben allgemein auch sein, dass du dich auf Aufnahmen sehr schrecklich findest, im Unterricht aber ganz genauso klingst. Das muss nicht mal bedeuten, dass du "schlecht" bist - es könnte auch einfach sein, dass du dich noch nicht an deine Stimme gewöhnt hast.
 
A

Aimeee

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.12
Mitglied seit
20.02.09
Beiträge
60
Kekse
101
Ort
Berlin
http://www.youtube.com/watch?v=yr9liuzGBIw
das is mal ein beispiel wie es zu hause klingt...und das geht garrr nicht :( naja im unterricht sag ich mal hab ich mich noch nicht aufgenommen... das ding is einfach das jeder mir sagt ne gewisse basis ist da also es könnte was richtig gutes draus werden...aber wenn man das zu hause aufnimmt und ich mich höre....denk ich mir immer so klingt keiner der singen kann ...das is grauenvoll :) und laut meinem Dad der schon beim Unterricht bei war und laut meiner gesangslehrerin kann ich es aber wohl ! und die hört mich ja nur während des gesangunterrichtes und das versteh ich nicht :)
 
Shana

Shana

HCA Gesang
HCA
Zuletzt hier
08.04.21
Mitglied seit
31.03.09
Beiträge
2.423
Kekse
7.934
Hallo


Singst du im Unterricht auch A Capella?

Wenn du mit Begleitung singst könnte es sein, daß es dadurch sauberer wird und auch musikalischer, denn die Musik würde dich unterstützen.

A Capella sauber zu singen ist für viele, Anfänger und Fortgeschrittene, schwierig.


Shana
 
A

Aimeee

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.12
Mitglied seit
20.02.09
Beiträge
60
Kekse
101
Ort
Berlin
ich finde es eher schwerer mit musik zu singen da mein timing noch nicht wirklich hinhaut ...ich bin meistens zu lahm!!! Aber zu deiner Frage:
ich sing nur zu hause a capella sonst hab ich immer die Klavierbegleitung meiner gesangslehrerin !! super jeder sagt ne gewisse basis is wohl da dabei krieg ich weder kraft in der stimme hin der druck fehlt es ist nicht sauber und überhaupt ...Naja :rolleyes:
 
Vali

Vali

Vocalmotz
Moderator
HFU
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
06.02.06
Beiträge
5.080
Kekse
39.445
Ort
München
Naja, was meinen die denn mit "gewisse Basis"? Außerdem hast du erst seit 2 Monaten Gesangsunterricht. Wenn du nicht schon einige Grundvoraussetzungen mitgebracht hast, kann man auch nicht erwarten, dass du nach 2 Monaten Celine Dion singen kannst. Hab noch etwas Geduld mit dir und deiner Stimme. Dass A Capella Singen verdammt schwer ist, ist absolut richtig. Ohne Unterstützung durch ein Instrument hören sich solche Aufnahmen dann nicht so dolle an, wenn die Stimme alleine noch nicht tragen kann. Also ich denke auch nicht, dass du Zuhause plötzlich schlechter singst als im Unterricht. Das ist nur deine Wahrnehmung. Außerdem mögen die meisten Sänger sich nicht selbst auf Aufnahmen hören, egal wie gut sie sind. Dass du dich beim Anhören erschreckt hast, ist also recht normal.
 
A

Aimeee

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.12
Mitglied seit
20.02.09
Beiträge
60
Kekse
101
Ort
Berlin
das ding ist das meine gesangslehrerin der meinung ist das eine wunderschöne stimmfarbe vorhanden ist das es meistens sauber ist und das nen ganz hohes mass an Musikalität da ist... ob das allerdings stimmt daran zweifel ich ganz gewaltig wenn ich mich auf aufnahmen wie zb der die ich hier reingestellt habe höre !!!
 
IcePrincess

IcePrincess

Vocals
Ex-Moderator
Zuletzt hier
03.12.10
Mitglied seit
17.10.05
Beiträge
5.594
Kekse
17.824
Ort
Kernen im Remstal
Du darfst Dich nicht selber entmutigen. Wie schon öfter gesagt - A Capella ist sozusagen die Königsklasse, es gibt auch gute Sänger die damit Zeit ihrer Sangeskarriere ihre Probleme haben.

Bitte Deine Gesangslehrerin doch mal, Dir ein Playback aufzunehmen, also ihre Klavierbegleitung, damit Du dazu üben kannst. Das ist tatsächlich viel leichter. Und Du würdest dann gleichzeitig auch am Timing arbeiten.
 
Bell

Bell

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
26.05.06
Beiträge
6.980
Kekse
24.886
Bitte Deine Gesangslehrerin doch mal, Dir ein Playback aufzunehmen, also ihre Klavierbegleitung, damit Du dazu üben kannst. Das ist tatsächlich viel leichter. Und Du würdest dann gleichzeitig auch am Timing arbeiten.

Das wollte ich auch gerade schreiben.
Und damit Du dich nicht zu sehr auf die Klavierbegleitung Deiner Lehrerin fixierst, kannst Du dir überhaupt einige playbacks besorgen. Damit fühlst Du dich erstmal sicherer. A cappella kannst Du später immer noch singen. Mit meinen fortgeschrittenen Schülern singe ich viel a cappella, wir nehmen das auch auf, es ist eine gute Übung, für Anfänger ist es allerdings nichts.
 
antipasti

antipasti

Singemod
Moderator
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
02.07.05
Beiträge
31.341
Kekse
123.983
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
Ich gehöre auch zu denen, die sich mit dem alleine Singen zu Hause schwer tun. Zum einen fehlt mir der Austausch mit anderen, die Kommunikation und auch das hörbare Ergebnis.

Zum anderen - und das ist bei mir noch auschlaggebender - eine gewisse Hemmung, zu Hause "ins Leere" zu singen mit dem Bewusstsein, dass meine Nachbarn mir dabei zuhören.

Dass heisst nicht, dass ich zuhause gar nicht singe. Aber eben sehr selten (nur, wenn ich mal etwas aufnehme) und vor allem komplett anders als sonst. Üben tue ich also gar nicht - hat bei mir keinen Zweck.

Was man dagegen tun kann? Schwer zu sagen. Ich selbst tu nichts dagegen. Anderen, die gerne häufig und viel üben wollen, würde ich vorschlagen, sich einen Raum zu suchen und einen Mitmusiker, eventuell (wie schon erwähnt) auch Karaoke-Playbacks.

...
 
moniaqua

moniaqua

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
07.07.07
Beiträge
7.899
Kekse
22.184
Ort
Bayern
ich sing nur zu hause a capella sonst hab ich immer die Klavierbegleitung meiner gesangslehrerin !!
Dann nimm Dich doch einfach mal im Unterricht auf. Ein einfacher mp3-Player mit Aufnahmefunktion leistet schon ganz gute Dienste; man hat zwar keine schöne Aufnahme, aber in etwa läßt es sich schon abschätzen und es ist außerdem eine ganz gute Gedankenstütze.
Ich schließe mich den anderen an - a cappella ist nicht ohne! Und mit Begleitung klingt ein Lied schon mal von Haus aus besser. Abgesehen davon ist glaube ich Dein Aufnahmegerät nicht grad die Krönung des recording stuff ;), das zieht auch runter.
 
Shana

Shana

HCA Gesang
HCA
Zuletzt hier
08.04.21
Mitglied seit
31.03.09
Beiträge
2.423
Kekse
7.934
Hallo Aimee

also ohne Frage sind deine Schwierigkeiten beim Singen noch gut erkennbar.

Das ist aber nichts, woran man nicht mit der nötigen Liebe und Leidenschaft arbeiten könnte. Das beides ist allerdings unverzichtbar, denn daß du kein Naturtalent im Singen bist kannst du hören. Deine Stimmfarbe kann trotzdem schön sein, die ist ja naturgegeben und unabhängig vom musikalischen Aspekt, ob du Töne triffst und im Timing bist.

Der Unterschied zwischen der Wahrnehmung deiner Lehrerin und deiner eigenen ist der, daß deine Lehrerin erstens, wenn sie diesen Beruf schon länger ausübt schon so manches gehört hat wovon du noch nicht einmal träumen magst ;-) und daß sie zweitens dich nur an dir selber und deinen Fortschritten misst.
Du dagegegen misst dich an den großen Popsängerinnen oder an deiner Freundin, die toll singt oder was weiß ich woran. sorry, wenn ich dir da was unterstelle, aber nach meiner Erfahrung ist das sehr oft so, daß man sich vergleicht. Nicht nur beim Singen, aber da eben auch.
Die Lösung ist, daß du deine Perspektive veränderst und auf dich selber richtest. Das ist schwer, ich weiß :) Aber Vergleiche mit Leuten wie Celine Dion (ist das Lied von ihr?) bringen dich nicht weiter. Kann sein, daß du nie so singen können wirst wie sie, denn sie ist ohne Frage eine der großen Talente und großen Könnerinnen. Steck dir deine eigenen Ziele und zwar so, daß du sie bequem erreichst - Dann nimm das nächste Ziel.

Und behalte deine Liebe zum Singen - man KANN singen lernen :)

Shana
 
A

Aimeee

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.12
Mitglied seit
20.02.09
Beiträge
60
Kekse
101
Ort
Berlin
Shana

Shana

HCA Gesang
HCA
Zuletzt hier
08.04.21
Mitglied seit
31.03.09
Beiträge
2.423
Kekse
7.934
Hallo Aimee


Du hast recht, es klingt nicht allzu viel besser.
Ist aber auch ein schweres Lied, "Underneath your clothes" von Shakira.
Deine Stimmfärbung ist wirklich hübsch finde ich. Das Timing ist so schlimm auch nicht. Aber die Intonation klingt als hättest du die Gesangslinie in diesem Song noch nicht erfasst.
Ich würde andere Songs wählen, und zwar solche, die eine sehr klar erfassbare Gesangslinie haben. Du steckst dir deine Ziele offensichtlich zu hoch, denn dieses Lied ist noch zu schwer für dich.
Woran ihr arbeiten solltet, das macht deine Lehrerin bestimmt, ist Atemenergie und Tonhöhen aufeinander abzustimmen. Das macht man in Übungen. Dann erst passende Songs auswählen, diese evtl. erst mit Melodiebegleitung einstudieren, dann mit Akkordbegleitung, dann mit Playback.

Sei gegrüßt,
Shana
 
moniaqua

moniaqua

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
07.07.07
Beiträge
7.899
Kekse
22.184
Ort
Bayern
Irgendwie bist Du mir ein Rätsel :) Du sagst, Du hörst, wenn es daneben liegt (was ich Dir auch glaube) und das Shakira-Lied ist wirklich ziemlich neben der Gesangsspur, aber im Unterricht geht es sauber? Auch dieses Lied? Was singt Ihr denn im Unterricht? Hast Du, bevor Du gesungen hast, irgend ein anderes Istrument gespielt oder machst Du das jetzt? Oder singst Du "nur"?
 
A

Aimeee

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
29.01.12
Mitglied seit
20.02.09
Beiträge
60
Kekse
101
Ort
Berlin
IM Unterricht sind wir gerade bei When there was me and you aus High school musical und nicht bei dem Lied :) ich such zu hause nur immer andere Lieder einfach zum üben oder probieren sag ich mal und such mir leider immer die komplett falschen aus ;)

ich hab mal Klavier gespielt krieg morgen zum Purzeltag auch wieder nen Keyboard... also ab morgen gehts dann auch wieder los mit keyboard und Singen. was das töne treffen angeht macht es das dann auch leichter da das Keyboard da ja bekannterweise mit bestimmten methoden eine große Hilfe sein kann ...
 
Zuletzt bearbeitet:
antipasti

antipasti

Singemod
Moderator
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
02.07.05
Beiträge
31.341
Kekse
123.983
Ort
Wo andere Leute Urlaub machen
IM Unterricht sind wir gerade bei When there was me and you aus High school musical und nicht bei dem Lied :) ich such zu hause nur immer andere Lieder einfach zum üben oder probieren sag ich mal und such mir leider immer die komplett falschen aus ;)

Wie bereits in den diversen Hörprobenthreads schon gesagt: lass das mal lieber bleiben und konzentriere dich auf den Song, den du mit deiner Lehrerin einstudieren willst.
 
moniaqua

moniaqua

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
11.04.21
Mitglied seit
07.07.07
Beiträge
7.899
Kekse
22.184
Ort
Bayern
Wie bereits in den diversen Hörprobenthreads schon gesagt: lass das mal lieber bleiben und konzentriere dich auf den Song, den du mit deiner Lehrerin einstudieren willst.

I agree. Ich denke, die Lehrerin hat sich bei der Auswahl des Songs schon was gedacht ;) Er ist doch schön, dann sing doch mal den und arbeite Dich danach weiter zu komplizierteren Sachen, wenn Du unbedingt viele Schnörkel brauchst ;).
 
Bell

Bell

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
26.05.06
Beiträge
6.980
Kekse
24.886
Es gibt übrigens Songs, die sich nicht zum a cappella-Singen eignen - entweder weil sie total überproduziert oder -instrumentiert sind, weil die Melodie es nicht hergibt, weil sie nix aussagen, weil die Gesangsmelodie nicht für sich steht - und andere, sie gut geeignet sind. Ich denke z.B. an "Roxanne" von The Police - wunderbar a cappella zu singen wegen der schwebenden Gesangsmelodie. Ist zugegebenermaßen schon etwas älter und wegen der nicht ganz einfachen Intonation auch eher was für Fortgeschrittene, aber vielleicht fällt mir mehr Brauchbares ein...
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben