SM PRO AUDIO PR 8 - kaputt?

  • Ersteller karl arsch
  • Erstellt am
K

karl arsch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.13
Registriert
26.05.06
Beiträge
77
Kekse
0
Ort
warendorf
hallo leute,

ich habe gestern zum ersten mal bei der bandprobe den sm pro audio pr 8 in verbindung mit meinem tascam us 1800 verwendet um eine kleine demo aufzunehmen. leider hat die vorverstärkung nicht funktioniert bzw. eventuell hab ich was falsch gemacht.

das tascam us-1800 hat ja auf der rückseite die kanäle 11 - 14 (klinkeneingänge) die nicht vorverstärkt sind. ich hab dann beim audio pro im 1 kanal ein mikro eingestöpselt und bin dann mit klinke-klinke vom 1 ausgang des audio pr in den eingang 11 des tascam. leider war das in cubase aufgezeichnete signal so leise, dass ich alles bis zum anschlag aufreißen musste um überhaupt (immer noch sehr leise) etwas zu hören. ich habe dann den 2 ausgang des audio pr mit dem 12 eingang des tascam verbunden - wieder das gleiche. die mikros brauchen zwar keine phantomspeisung, habe sie aber hinterher testweise dazugeschaltet. hat aber auch nichts gebracht.

habe ich irgendetwas falsch gemacht oder kann ich davon ausgehen, dass der audio pro nicht funktioniert? die lämpchen leuchten alle.
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Hast du die Mikros per XLR oder Klinke mit de PR 8 verbunden?
Stehen die Levelschalter am us-1800 auf -10 oder +4?
 
K

karl arsch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.13
Registriert
26.05.06
Beiträge
77
Kekse
0
Ort
warendorf
3 mirkos waren mit xlr-kabeln und 1 mit klinke verbunden. die levelschalter habe ich auf +4 gestellt.
 
ars ultima

ars ultima

HCA Recording
HCA
Zuletzt hier
24.03.18
Registriert
19.03.05
Beiträge
16.529
Kekse
36.403
Ort
Düsseldorf
Gab es da Unterschiede zwischen XLR und Klinkenanschluss? Also waren auch die per XLR angeschlossenen Mikros zu leise? Und gehst du unsymmetrisch oder symmetrisch vom preAmp in das Interface, also mit "Monokabeln" oder "Stereokabeln"? Bei einer Symmetrischen verbindungen müsstest du auch noch 6db dazubekommen. Und du kannst die Eingänge mal auf -10 stellen.
 
K

karl arsch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.13
Registriert
26.05.06
Beiträge
77
Kekse
0
Ort
warendorf
unser sänger und sängerin haben jeweils über eine xlr-verbindung gesungen, da war fast nichts zu hören. das mikro vorm gitarrenamp war mit klinke verbunden. das war auch sehr leise, erst als er den amp voll aufgerissen hat, war etwas zu hören (aber auch nur minimal). aber in keinem verhältnis zu dem pegel, den die anderen mikros hatten die ganz normal ans tascam angeschlossen waren.
zur verbindung vom preamp und tascam habe ich einfach ganz normale gitarrenkabel genommen, weiß jetzt nicht genau ob symetrisch oder unsymterisch. das mit den -10 probier ich mal aus, aber ob's daran liegt?
 
pico

pico

HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
gehen die Mikros mit den Kabeln, wenn Du sie am Tascam anschließt?
Wenn Du den Gain beim PR8 voll aufdrehst und ins Mikro sprichst, leuchtet dann die Clipping-Lampe?
Netzteil ist am PR8 aber dran ?
 
K

karl arsch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.13
Registriert
26.05.06
Beiträge
77
Kekse
0
Ort
warendorf
EDIT: So, war nochmal im proberaum und habe ein paar sachen ausprobiert.

gehen die Mikros mit den Kabeln, wenn Du sie am Tascam anschließt?

ja. nachdem beim audio pro nix kam habe ich das mikro vom sänger ins tascam eingestöpselt, da konnte ich dann in ganz normaler lautstärke aufnehmen.

Wenn Du den Gain beim PR8 voll aufdrehst und ins Mikro sprichst, leuchtet dann die Clipping-Lampe?

Ja! die clipping lampe leuchtet aber zu hören ist nix.

Netzteil ist am PR8 aber dran ?

das richtige, mitgelieferte netzteil ist dran.


ich habe außerdem zwischen +4 db und - 10 db hin und hergeschaltet, das hatte aber auch keinen effekt. was soll ich jetzt machen, bin ziemlich ratlos? :confused:
 
Zuletzt bearbeitet:
K

karl arsch

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.06.13
Registriert
26.05.06
Beiträge
77
Kekse
0
Ort
warendorf
hat keiner mehr eine idee, was ich jetzt tun könnte? ich möchte das gerät ungern zurückschicken falls es sich um einen bedienungsfehler meinerseits handelt aber ich weiß auch nicht, was ich noch ausprobieren könnte.
 
pico

pico

HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Registriert
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
um den Preamp einfach mal zu testen, könntest Du an dessen Line-Out einfach mal eine (Aktive) Monitorbox anschließen, wenn der geht, sollte da dann was ordentliches zu hören sein.

Oder an den Line-In des Interface einfach mal einen MP3-Player oder eine sonstige Signalquelle mit Line-Out anschließen und schauen ob da dann die Aufnahme geht.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben