SM57 nachbauten - wie gut sind die & welche?

von heavyhinne, 16.10.06.

  1. heavyhinne

    heavyhinne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.06
    Zuletzt hier:
    10.12.13
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.10.06   #1
    hi leute,

    ich brauche dringend mal hilfe.
    ich möchte mir gern ein SM57 zulegen (für verstärker- und snareabnahme).
    allerdings wollte ich nich zwangsweise das orignnal von shure kaufen...

    also wer hat erfahrungen mit den nachbauten? kommen die an das original ran?

    besonders würde mich das FAME MS 57 interessieren...

    gruß hinne
     
  2. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 16.10.06   #2
    dap pl07 ist recht gut. ist etwas offener als das original, was in meinen augen, äh ohren, aber eher positiv zu bewerten ist
     
  3. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.126
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.143
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 16.10.06   #3
    Habe ich mir auch auf Empfehlung von 8ight gekauft und bin zufrieden.
    Vergleich kann ich nicht anstellen da ich das Original nicht kenne.
    Oder Beyerdynamic TGX47
     
  4. no-future-man

    no-future-man Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.12.04
    Zuletzt hier:
    28.01.10
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Peißenberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    52
    Erstellt: 01.11.06   #4
    Hab auch auf 8 ights empfehlung mal zum PL07 gegriffen. Hab aber auch das orginal.
    Ich find die Kopie klingt besser, vor allem für Gitarrenamps
     
  5. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.088
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.217
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 14.11.06   #5
    Hallo, Hinne,

    der absolute Preisbrecher nach unten wäre m. E. das T-bone MB55 von Thomann (17,90 €). Habe es selbst schon häufiger vor einem Amp oder an Toms hängen gehabt und war bisher mit dem Gebotenen zufrieden. Der Sound geht schon ordentlich in Richtung SM57. Der Leadsänger meiner früheren Band hat es sogar oft im Probenraum für den Gesang benutzt. weil er den Sound mochte. Das Original klingt am Git-Amp eine Winzigkeit knackiger - und ist auch robuster - , aber das MB55 klingt bestimmt nicht wie ein Billigteil. An der Snare war kein Unterschied festzustellen. 1Gerüchte wollten übrigens wissen, daß es sich hierbei um einen China-Nachbau mit fast originaler SM57-Kapsel handelt; das stimmt jedoch definitiv nicht.

    Gruß
    Klaus
     
  6. highQ

    highQ HCA Veranstaltungstechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    23.05.05
    Beiträge:
    8.720
    Ort:
    nähe Stuttgart
    Zustimmungen:
    945
    Kekse:
    40.057
    Erstellt: 14.11.06   #6
    also fame habe ich derletzt gehört und nach einign kleineren katastrophen auch selbst gemischt. allerdings gekommen, gehört ans pult gerant und erstmal die eq nullung aufgehoben :mad:
    also auf gut deutsch es war nichts gemacht! aber auch nach einigem hin und her haben mir die fame (ein komplettes drumset) absolut nichts gegeben! allerdings habe ich das von dir angesprochene noch nie gehört
     
  7. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    8.617
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.555
    Kekse:
    45.489
    Erstellt: 15.11.06   #7
Die Seite wird geladen...

mapping