Snares überlappen

von turjaci, 31.05.08.

  1. turjaci

    turjaci Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.05.08   #1
    Hey,

    ich wollte mich über das überlappen von Snares informieren. Mir geht es darum herzauszufinden, welcher Weg beim späteren Mischen sinnvoller erscheint. Folgende Frage: Soll ich die überlappten Snares bei der Umwandlung von MIDI in Audio als eine Spur aufnehmen, oder separat anordnen??? Angenommen ich hätte zwei, drei snares die ich überlappe. Wäre es dann sinnvoler jede einzelne Snare separat auf einer Spur anzulegen, oder kann man auch alle snares als Einzelsound exportieren und beim mischen dennoch allles ohne Porbleme mischen???

    LG
     
  2. PlantaS

    PlantaS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.16
    Beiträge:
    443
    Ort:
    Augsburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    313
    Erstellt: 01.06.08   #2
    Hi

    Also ich persönlich hab gerne alles einzeln. Also würde ich alle einzeln Exportieren.
    Dem würden wohl viele zustimmen, weil es die einfachere Lösung ist wenn du im nachhinein noch was anderst willst. Der eine Snare Sound doch nicht passt, usw. ;)

    Ich würde sagen,
    probiere es einfach mal aus was für dich von Vorteil ist :)


    Bye.
     
  3. turjaci

    turjaci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.06.08   #3
    Ich dachte mir halt, dass es net viel ausmacht, wenn ich beim mischen jede snare einzeln bearbeite und dass es im endeffekt gleichgültig ist, weil der sound ja ähnlich ist. Aber du hast schon recht.

    Evvl benutzt einer ebenfalls eine solche Methode und kann noch was dazu sagen..

    Thanks...
     
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 02.06.08   #4
    solange die Rechner Ressourcen mitspielen, immer alles in einzelne Spuren. Ist für den Mix viel nützlicher, da man dann alles viel besser EQen und Räumlich Staffeln kann.

    Es sind ja wohl 2 unterschiedlich klingende Snares, anders würde es ja keinen Sinn machen, sie auf 2 Spuren aufzunehmen bzw. zu programmieren.
     
  5. turjaci

    turjaci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.06.08   #5
    je nach projekt unterschiedlich. manchmal ist es auch nur ne ähnlich klingende snare, die dennoch den punch und das gewisse etwas der andere snare verleiht. wieso? kann man da dann bebie auf eine spur mischen???

    ist aber dennoch eher der setene fall, eigentlich sind sie schon unterschiedlich und ergeben dann ne komplett neue snare :-)
     
  6. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    15.036
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Zustimmungen:
    884
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 02.06.08   #6
    ach - werden die synchron gleichzeitig gespielt - also nicht unterschiedliche Hits wie bei mehreren Toms oder Doublebass (also 2Bassdrums nicht nur Double-Pedal auf einer Bassdrums) !?

    Hatte das eher so verstanden, dass da 2 Snares z.B. ein 12" und eine 14" gespielt werden sollen.

    ich glaub hier iss zu warm zum denken:gruebel:
     
  7. turjaci

    turjaci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.06.08   #7
    jetzt wirds kompliziert pico .-)

    eigentlich sollen sie schon synchron gespielt werden. also sprich auf der gleichen zählzeit, nicht wie ein "Tom Verlauf beim übergang zur Hook z.B."
    mir gings halt darum aus verschiedenen snares einen neue snare zu zaubern!!!
     
  8. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 06.06.08   #8
    soweit ich weiß sprecht ihr vom "Layern", also das reine Überlagern verschiedener Sounds ... evtl. hilft dieses Stichwort bei deiner weiteren Suche?
     
  9. turjaci

    turjaci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.08   #9
    genau "Layern" meinte ich. was sagtst du zur bisherigen diskussion??? einzelne spuren anlegen oder zusammenmischen???
     
  10. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 10.06.08   #10
    He Ho,

    naja wenn du mit deiner "gelayerten" (was ein Wort) Snare zufrieden bist, dann kannste die ja ruhig zusammenmischen..Aber wie ich einem anderen Thread von dir entnehme, hast du ja auch Battery zur Hand, da kannste dann ja auch bequem entweder in der Mappingabteilung der Zelle mehrere Samples zusammenlegen, oder flexibler, verschiedene Zellen auf die gleiche Midi-Note legen und dann in Battery zusammenmischen. Und wenn dein Track dann zu deiner Zufriedenheit fertig ist, dann würde ich schon die Snares zusammenmischen. Ach, ist wahrscheinlich geschmackssache, wie immer. Wenn du lieber in deinem Sequenzer mischst anstatt in Battery, dann musste sie wohl auch getrennt vorliegen haben. Letztendlich zählt eh nur das was hinten rauskommt, da fragt ja keiner wie es da nun hingekommen ist.
     
  11. turjaci

    turjaci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.06.08   #11
    da hste auch wieder recht. wie siehst aus mit den dre sounds??? welcher synthi bietet da die möglichkiet dazu??? jomox???
     
  12. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 13.06.08   #12
    Keine Ahnung, hab jetzt nur bei YouTube ein paar Songs gehört und die klingen ja auch alle durchaus unterschiedlich. Und Jomox ist halt, so wie ich das seh, an diese 909 synth. Drumsounds angelegt, dementsprechend klingt das natürlich auch alles eher synthetisch. Wenn man eher mit solchen Sounds unterwegs ist, dann mach so eine Maschine natürlich Sinn. Aber nur so ein Drum Computer wird nicht langfristig DIE Lösung sein. Aber du musst ja wissen auf was du so stehst, wie gesagt bei Dre hör ich auch mal ne "echte" BD.
     
  13. turjaci

    turjaci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 18.06.08   #13
    wie meoinst du das, dass nen drumcomputer keine lösung auf dauer ist???

    du hörst bei dre ne echte bd. aber wie so fett und wieso klingt sie dann so oft verschieden, wenns ja ne echte bd ist. dann müsste sie sich ja eigentlich immer gleich anhören, oder?? oder handelt es sich um ne misch angelegenheit???

    ja der zweite thread .-)
     
  14. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 19.06.08   #14
    Also, grundsätzlich muss man auch mal festhalten, dass ab einer gewissen "Güte" eines Samplers kaum noch echt von "unechten" Drums zu unterscheiden sind, einfach aus dem Grund, dass es es sich bei auch um echte Samples handelt, da können auch DfH und BFD nicht mithalten, obwohl das BFD2 nun wirklich schon extrem gut ist.
    Ich glaube kaum, dass bei Produktion wie sie Dre und Konsorten fahren noch irgendwo sonderlich viele "echte" Schlagzeuge aufgenommen werden, sondern da werden "Konserven" verwendet.

    Du kannst doch ohne Probleme Deine Snare - Midi - Spur kopieren und mit einem anderen Sound füttern und schauen was dabei raus kommt. Es kann durchaus Sinn machen Sounds zu kombinieren, Snare und Handclap ist ja nun schon Standard, also warum nicht auch mehrere Snare - Sounds zu einem neuen, nicht unbedingt natürlichen, Sound mischen (layern). Bei anderen Instrumenten ist das ja schon Standard wie zum Beispiel das Reamping bei Gitarren oder einfach der Einsatz von mehreren Mikrofonen vor einer Gitarrenbox.

    Ich hab auch mal Just4Fun für einen Song ne spezielle Bassdrum haben wollen und hab einfach einen Tom - Sound zur Bassdrum gelayert und entsprechend bearbeitet bis es das gebracht hat, was ich haben wollte.
     
  15. turjaci

    turjaci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.08   #15
    wieso macht man das
     
  16. Kai-Ser

    Kai-Ser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    17.10.09
    Beiträge:
    406
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    380
    Erstellt: 20.06.08   #16
    Um mehr Freiheiten bei der Soundauswahl zu haben. Jeder Mikrofontyp/ jede Mikrofonposition klingt ja anders, so wie jeder Amp anders klingt. Wenn man dann feststellt, dass das was man aufgenommen hat irgendwie Mist ist, dann jagt man das rohe Gitarrensignal nochmal woanders durch und nimmt es neu auf, ohne das man den nervenden,überteuerten Gitarristen wieder einladen muss. ;)
    So ist es ja auch im Pop/Rockbereich nicht unüblich die Schlagzeugspuren noch nachträglich mit einer anderen Kick oder Snare aufzupeppen, bishin zum kompletten Austausch. Zeit = Geld = haben die wenigsten.
    Darüber könnte man jetzt Grundsatzdikussionen führen, muss man aber nicht. :)
     
  17. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.904
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 21.06.08   #17
    Man hat ein gewisses Soundbild im Kopf und versucht dieses umzusetzen. Dem einen gelingt es mit einem Mikrofon, der nächste braucht 3 Gitarrenverstärker die mit je 4 Mikros abgenommen werden. Wenn es hinterher gut klingt ist es letztendlich fast egal wie es entstanden ist :-)

    Nordische Metalbands arbeiten zum Beispiel sehr viel mit Reamping, da wird dann nur eine cleane Gitarre aufgenommen und diese dann an ein Studio geschickt die ein paar Wochen nichts anderes machen, als das Signal durch die unterschiedlichsten Verstärker zu jagen bis es so klingt wie sie es haben wollen.
     
  18. turjaci

    turjaci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #18
    naja wenn man das geld hat dann OK. aber die ganzen mics etc. sind eigentlich kaum zu bezahlen für hobby leute, wie ich finde...
     
  19. turjaci

    turjaci Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.07
    Zuletzt hier:
    6.09.11
    Beiträge:
    467
    Ort:
    Pforzheim
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #19
    also du meinst layern???
     
  20. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 25.06.08   #20
    Layern und/oder durch getriggerte Sounds ergänzen bzw. ersetzen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping