Soft-Amps für PC - Empfehlungen, Tipps?

von tschortschii, 20.06.20.

Sponsored by
pedaltrain
  1. tschortschii

    tschortschii Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.08
    Zuletzt hier:
    7.08.20
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Baden
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    7.425
    Erstellt: 20.06.20   #1
    Servus

    ich suche eine Softwarelösung für mein PC.

    hab schon die Suche befragt aber nichts gefunden. Welche Software würdet ihr empfehlen?

    Positiv Grid, Guitar Rig

    ich kenn mich da überhaupt nicht aus.

    Gruß
     
  2. jaeger28

    jaeger28 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.09
    Zuletzt hier:
    28.06.20
    Beiträge:
    873
    Zustimmungen:
    187
    Kekse:
    9.872
    Erstellt: 20.06.20   #2
    Kommt darauf an, was Du willst. Willst Du Dich wirklich mit dem Thema beschäftigen, das absolute Optimum rausholen und hast kein Problem, Dich Stundenlang hinzusetzen, um Deine eigenen Patches und Dein angepasstes Interface zu basteln: GigPerformer mit diversen Plugins.

    Oder willst Du ein simples Programm mit guten Presets, wo Du schnell zu Ergebnissen kommst? Hier würde ich in jedem Fall STLTones ToneHub mal ansehen, das ist quasi ein Kemper für PC/Mac, mit einer großen Anzahl Libraries zum Nachkaufen.
    Oder dann Guitar Rig, Amplitube, Bias etc, sind alles sowas wie Helix oder Pod für PC/Mac. Es gibt auch Helix Native, das ist auch quasi ein Helix in virtuell. Auch nicht übel.

    Investier auf jeden Fall in ein gutes Interface mit richtig gutem Instrumenteneingang, bspw. IK Axe I/O. Das kommt auch mit Amplitube dabei, da sparst Du dann ordentlich und kannst direkt starten, ggf. später bessere Software kaufen.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. MrCrash1656

    MrCrash1656 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.05.20
    Zuletzt hier:
    25.07.20
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 20.06.20   #3
    Ich habe einige Software ausprobiert (u. a. Guitar Rig, Amplitube, TH-U) und fand Scuffham S-Gear sowie Helix Native sehr interessant.
    Letztere ist aber schon preislich sehr hoch und imho als Addon Kauf zu einem Helix interessant.

    Teste doch einfach einmal die verschiedenen Kandidaten, indem du dir die Demoversion herunterlädst und ausprobierst.
    Über Geschmack lässt sich ja bekanntlich streiten.

    Persönlich habe ich mich jedoch gegen eine Softwarelösung entschieden.
    Mich hat es immer genervt, den Laptop hochzufahren, alles zu starten ggf. erst Windows Updates zu installieren,...
    Rechnet man dann noch den Preis für eine kommerzielle Software und einem Audiointerface zusammen, dann liege ich schon in der Nähe eine reinen Hardwarelösung.
     
  4. Hooray

    Hooray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.03.06
    Zuletzt hier:
    8.08.20
    Beiträge:
    388
    Ort:
    Bammental
    Zustimmungen:
    182
    Kekse:
    656
    Erstellt: 20.06.20   #4
    Gute Idee! Ich habe den GuitarRig 5, weil der als Demo dauerhaft zu nutzen ist, einzige Einschränkung: alle 30 Minuten neu starten, kein Speichern.
    Und seit ich dann einen RigKontrol günstig geschossen habe (40 Euro!) habe ich mir ebenfalls eine gebrauchte Lizenz vom GR5 gekauft (nochmal 80 Euro, aber beides wird im Allgemeinen teuerer gehandelt..). Das Ganze geht per Schlepptopp in meine RCF ART 708-A und macht mich ganz glücklich. In der Band bin ich locker laut genug. Und die Klänge finde ich - soweit - ganz ansprechend - aber das ist ja auch subjektiv...

    Und: der GR ist sicher nicht "State-of-the-Art", aber mir genügts... ;-)
     
  5. tschortschii

    tschortschii Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.08
    Zuletzt hier:
    7.08.20
    Beiträge:
    653
    Ort:
    Baden
    Zustimmungen:
    518
    Kekse:
    7.425
    Erstellt: 20.06.20   #5
    Ersteres auf keinen Fall ... für sowas hab ich keine Nerven.

    ja dann teste ich mal Guitar Rig. Hab ein Steinberg Audio Interface, das taugt aber nichts.
    Dann schau ich mal nach einem besserem.

    Zurzeit nutze ich das Mooer GE 200 als Audio Interface.

    Ist nicht so schlecht, hab free IRs runtergeladen damit klingen die Higain Geschichten nicht schlecht. Aber Clean und Overdrive bekomme ich nichts gutes hin.
     
  6. mrflowjoe

    mrflowjoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.19
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Landkreis Gießen
    Zustimmungen:
    61
    Kekse:
    308
    Erstellt: 20.06.20   #6
    Hab auch diverses getestet.

    Nutze aktuell nur noch Neural DSP Nolly und Fortin Cali
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  7. C_Lenny

    C_Lenny Moderator Moderator HFU

    Im Board seit:
    03.06.06
    Beiträge:
    17.669
    Ort:
    Zentrales Münsterland
    Zustimmungen:
    10.661
    Kekse:
    146.641
    Erstellt: 20.06.20   #7
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  8. mathiasbx

    mathiasbx Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.09.06
    Zuletzt hier:
    6.08.20
    Beiträge:
    273
    Ort:
    Bremen
    Zustimmungen:
    69
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.20   #8
    Also ich finde von den bisher genannten ist Guitar Rig mit Abstand die schlechteste Sim. Ich selber habe neben Guitar Rig auch Amplitube, TH-U, S-Gear und Waves GTR.

    Für alles was Brett sein soll nutze ich hauptsächlich TH-U und für Clean und Blues eher S-Gear und Amplitube. Es gibt ja von allen auch ein Demo. Massen an Presets haben sie alle... aber ein wenig basteln muss man einfach, um den für sich und seine Gitarre passenden Sound zu kreieren. Da hat ja jeder seine eigene Vorstellung.

    Warum taugt dein Steinberg Interface denn nichts? Welches hat du da? Normalerweise sollte das einfach und gut funktionieren.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping