Software zum Drumrythmen programmieren

von ibanezrocker, 21.11.07.

  1. ibanezrocker

    ibanezrocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bromberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.11.07   #1
    Hello Leute

    Also ich mache selbst musik, bin eigntlich Basser und Gitarrist, und bräuchte zum songs schreiben irgendeine möglichkeit Drum rythmen zu programmieren.
    Vorgestellt hab ich mir eine Software, mit der ich einzelne passagen sozusagen schreiben, anhören und im mp3 Format ausgeben kann. Schön wärs wenn die Software auch Techno und R&B klänge drauf hätte und ein traum wenns freeware wäre.
    Hat jemand zufällig einen Tipp für mich auf lager?
     
  2. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.149
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 22.11.07   #2
    Da eine Lösung u.U. etwas anders aussehen kann, als Du Dir sie gerade vorstellt ist erstmal die Fage wichtig, was Du anschließend mit den MP3-Dateien anstellen willst. Auf dem Windows Media Player abspielen und dann Gitarre dazu üben?
     
  3. Wolf-107

    Wolf-107 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    3.03.10
    Beiträge:
    1.257
    Ort:
    Seevetal
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.289
    Erstellt: 22.11.07   #3
    Du könntest dir eine Demo von FL-Studio
    www.flstudio.com/
    runterladen. Die ist unbeschränkt nutzbar, hat einen Drumcomputer an board (sicher nicht toll, aber zum Üben reichts allemal), und ist auch für Technobeats sehr brauchbar.
    Die einzige Einschränkung ist, dass du deine Projekte nicht speichern kannst, aber du kannst die Projekte exportieren (als wave oder MP3).

    Schau dir die Demo einfach mal an.
     
  4. ibanezrocker

    ibanezrocker Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.06
    Zuletzt hier:
    30.03.13
    Beiträge:
    83
    Ort:
    Bromberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.11.07   #4
    Zum Üben habe ich einen Einfachen Drumcomputer in meinem Effektgerät.
    Ich hab vor, zu meine Ideen auf der Gitarre, die passende Schlagzeuglinie zu schreiben, damit ich die meinem Drummer geben kann und er diese dann noch einmal überarbeiten kann. So könnte ich am PC praktisch einen Song provisorisch fertig machen und ihm per Email schicken.
    Weiters möchten ich auch ein bisl im Technobereich experimentieren, und möchte eigene Beats verwenden.
     
  5. HADO

    HADO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.06
    Zuletzt hier:
    26.12.09
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    57
    Erstellt: 22.11.07   #5
    dann würde sich ein drumcomputer als vst-plugin aber besser eignen, dann hast du gitarrenaufnahme und drumcomputer in einem aufnahmeprogramm(sequenzer) drin, was dir das leben sehr erleichtert ;)
     
  6. trolls99

    trolls99 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.07
    Zuletzt hier:
    25.12.10
    Beiträge:
    202
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    176
    Erstellt: 22.11.07   #6
    Gibt es eigentlich auch ein Programm, mit dem man sowohl Drums als auch Bass programmieren kann?
    (So wie beim DR880)
     
  7. Deftoner

    Deftoner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.10.04
    Zuletzt hier:
    30.01.12
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Into a fly
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    90
    Erstellt: 22.11.07   #7
    Dazu brauchst ne Sequencer Software + Software Sampler.
    Dann kannst du dann alle möglcihen Sampler Instrumente reinladen und selber erstellen.

    Garage Band wäre da wohl die kostengünstigste Alternative. Da ist ne große Auswahl an Software Iinstrumenten dabei...Sind zwar alle Müll, aber um ein paar Ideen aufzunehmen reicht es allemal!
    Der Haken ist nur, dass es das nur für n Mac gibt...lässt sich glaub ich auch gar nicht "normal" kaufen sondern ist auf jedem neueren Mac drauf.

    Eine ähnlich günstige Alternative für Windows ist mir nicht bekannt...
    Geil ist natürlich Cubase + HALion...aber teuer :(
     
Die Seite wird geladen...

mapping