Soldano==> sicherung gegen effekte?

von frama78, 04.04.04.

  1. frama78

    frama78 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.438
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 04.04.04   #1
    hallihallo,

    ich glaube, ich habe ein problem mit meinem "Soldano Hotrod 100+".

    das problem ist, dass jedesmal, wenn ich effekte (usw) einschleife oder vor den amp hänge, mein grundsound auf wiederlichste art vermatscht...hierbei macht es keinen unterschied, welche effekte ich benutze (hier eine kleine liste meiner versuche:)

    in FX-Weg:
    - TC M-one (das ist noch das erträglichste!)
    - Boss DD3- Delay
    - Boss CE5-Chorus
    - Boss GX700 (doppelwürgh!)

    Vor dem Amp:
    - Ibanez TS9 (das einzigste gerät, das so will, wie ich!)
    - CS3-Compressor
    - Boss CE5-Chorus
    - ......usw....

    sobald ich irgend was an effekten dran habe (selbst auf bypass) klingt mein kleiner, 30W-Transistor "Kustom" Amp ausgewogener und direkter...

    jetzt habe ich mir überlegt, ein loopsystem (ein älteres CAE-system habe ich bereits gekauft. ... nur für die Pre-Amp-Effekte) zuzulegen und die nachgeschalteten über einen linemixer o.ä. direkt (aus FX-Send) auf die PA zu geben.

    soweit so gut...aber kann mir jemand etwas unterstützung geben, was die signalkette angeht?

    kennt jemand links zu seiten, auf denen Loopsysteme praktisch und von grund auf(!) vorgestellt werden? meine G&B-Sammlung zu durchforsten war auf gut deutsch für´n arsch, da dort nur geschrieben wird WAS benutzt wird...mich interessiert aber das Grundprinzip und eben wie erwähnt die Signalkette!....


    manmanman...so viel text und stress für ein hobby... :rolleyes: :D


    Danke euch schon vorab:)
     
  2. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 04.04.04   #2
    also ich hab den hotrod 50+ und hab damit eigentlich keine probleme. an deiner stelle würde ich mich direkt an soldano wenden. die haben nen 1a service. antworten recht schnell und in meinem fall haben sie sogar ne kleine umbauanleitung/schaltplan mit beigelegt.

    email an:

    tech@soldano.com
     
  3. frama78

    frama78 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.717
    Ort:
    Schwarzwald
    Zustimmungen:
    1.438
    Kekse:
    13.952
    Erstellt: 04.04.04   #3
    ich habe den amp erst kürzlich vom "Tubeampdoctor" in worms checken lassen.,..die haben nichts gefunden...

    naja... trotzdem danke für den tip... ich versuchs auf jeden fall mal...


    EDIT:
    kannst du mir bitte sagen, was du an effekten benützt, bzw. ob du sie einschleifst, oder vor schaltest?
     
  4. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 04.04.04   #4
    normalerweise benutze ich keine effekte. zum testen hatte ich aber schon zerrer, chorus und all das zeug dran. zerrer davor die anderen sachen in den einschleifweg. konnte nichts negatives feststellen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping