soll ein jazzthema komponieren ....

von Doriel, 09.01.06.

  1. Doriel

    Doriel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    19.11.06
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wetter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.06   #1
    ...hab aber null ahnung davon o___O
    Ich krieg nix jazziges hin und so richtig mit Noten kann ich auch nich arbeiten.
    Bin da leider nich so bewandelt darin, das weis mein Lehrer zwar, aber na ja.
    Vielleicht kann mir hier jemand helfen??? Ich finde Jazz zwar ganz ok, aber son
    richtigen Zugang/Bezug dazu krieg ich einfach nich und ich denke das es daran liegt,
    das meine sachen auch nie nach Jazz klingen, abgesehen von dem Notenproblem :D
    Also wenn mir jemand irgendwie helfen könnte, dann wär ich sehr dankbar.

    Gruß Doriel
     
  2. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 10.01.06   #2
    Naja, so einfach ist das auch nicht. Die meisten Standards stammen von Vollprofis oder sogar ausgebildeten Komponisten. Im Prinzip hast Du aber schon mal sowas gemacht, also einen Song geschrieben, oder? Die Besonderheit am Jazz ist jetzt nur, dass Du in Vierklängen denken musst. Bevorzugt solltest Du auch II-V-I-Verbindungen verwenden.
     
  3. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 10.01.06   #3
    II-V-I Verbindungen sind schon mal ein guter Anfang. Dominant-Ketten kommen auch immer gut. Und wenn's was ausgefallenes sein soll: Coltrane Changes. ;)
     
  4. Lite-MB

    Lite-MB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.05
    Zuletzt hier:
    25.06.06
    Beiträge:
    2.094
    Ort:
    Nähe Karlsruhe
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    861
    Erstellt: 11.01.06   #4
    tztztztz..., der Lehrer sollte es vielleicht auch noch verstehen...
     
  5. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 11.01.06   #5
    Ich bringe mal noch einen Punkt, der bisher nicht genannt worden ist: die Form. Sehr geläufig im Jazz ist das AABA-Schema, das ich an deiner Stelle auch nehmen würde, weil es dir schonmal erspart, einen seperaten C-Teil zu schreiben. Jeder Teil ist dabei 8 Takte lang. Für den A-Teil könntest du dann z.B. eine gängige Akkordkombination nehmen, z.B. eine 1625, die du dann wiederholst (also ein Akkord pro Takt). Dann eine Melodie drauf, die du leicht variiert ebenfalls wiederholst. Das ist dein A-Teil.

    Der B-Teil sollte dann harmonisch einen Kontrast dazu bilden, da könntest du z.B. die schon erwähnte Dominantkette nehmen. Außerdem sollte die Melodie gegen Ende des B-Teils den Höhepunkt erreichen, und zack! Wir sind fertig. :)

    Das klingt allerdings einfacher, als es ist. Es steckt schon etwas Mühe dahinter, am Ende ein in sich schlüssig klingendes Stück vor sich zu haben. :rolleyes: Außerdem gibt es auch noch viele andere Formmöglichkeiten, das hier soll nur ein Vorschlag sein.

    Gruß,
    Jay
     
  6. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 12.01.06   #6
    @Jay:
    Erinnert mich irgendwie an Rhythm Changes. ;)
     
  7. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 12.01.06   #7
    Es ist zumindest, sagen wir, ähnlich ....
     
  8. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 12.01.06   #8
    @Doriel: Schlussendlich gibt es auch diverseste Jazz-Standards, die ein Blues sind (Jazzblues in Dur oder Moll, Charlie-Parker-Blues, etc.) - das würde ich Dir als nicht-Hardcore-Jazzer raten. Wenn Du Chords brauchst, melde Dich.

    ciao,
    Stefan
     
  9. Doriel

    Doriel Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.06
    Zuletzt hier:
    19.11.06
    Beiträge:
    7
    Ort:
    Wetter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.01.06   #9
    Hmm na ja, mal ein paar Nötchen aufgeschrieben, Song würde ich das jetzt nicht nennen lol

    @alle erstmal danke für die antworten ;)
    Aber ich möchte nochmals betonen, das ich nich viel Ahnung von sowas habe *lol*
    Also in manchen Antworten hab ich nur Bahnhof verstanden *rofl* Da ich das aber morgen schon abgeben muss, wird es glaub ich nicht viel nützen, wenn jetzt noch jemand ratschläge gibt. Ich wurschtel mir gerade IRGENDWAS zurecht (mit kleiner stütze von jemanden) und dann langt des, muss ja nich alles können ;)
    Trotzdem nochma danke für die antworten ^^
     
  10. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 13.01.06   #10
    Dann emfehlen sich halt solche Standardformen. Z.B.:

    Rhythm Changes:
    A) Bmaj7 Gm7 | Cm7 F7 | Bmaj7 Gm7 | Cm7 F7 |
    Fm7 Bb7 | Eb7 Ab7 | Dm7 G7 | Cm7 F7
    A') Bmaj7 Gm7 | Cm7 F7 | Bmaj7 Gm7 | Cm7 F7 |
    Fm7 Bb7 | Eb7 Ab7 | Cm7 F7 | Bmaj7
    B) D7 | D7 | A7 | A7
    C7 | C7 | F7 | F7
    A'') Bmaj7 Gm7 | Cm7 F7 | Bmaj7 Gm7 | Cm7 F7 |
    Fm7 Bb7 | Eb7 Ab7 | Cm7 F7 | Bmaj7

    Blues:
    C7 | " | " | "
    F7 | " | C7 | "
    G7 | F7 | Cmaj 7 Am7 | Dm7 G7
    und so weiter...

    Darüber dann ein nettes Thema und fertich. ;)
     
  11. Music

    Music Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.12.05
    Zuletzt hier:
    18.10.07
    Beiträge:
    61
    Ort:
    Hoerstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.01.06   #11
    Ich würde nicht so viel mit Septakkorden machen: Wird irgentwann langweilig. Wechsel mit 6/9/13 oder mit sus2 oder sus4 ab.
     
  12. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 22.01.06   #12
    Die Akkordnotationen implizieren im Jazz sowieso, daß man da frei nach Gusto weitere Tensions hinzufügen kann.
     
  13. iron_net

    iron_net Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.04
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.624
    Ort:
    Offenbach
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.060
    Erstellt: 23.01.06   #13
    Eben, normaleweise wird fast alles als Vierklang notiert und dann entsprechend erweitert.
     
Die Seite wird geladen...