Sonar 8 oder Cubase 5?

  • Ersteller LabeledYouth
  • Erstellt am
L

LabeledYouth

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.10
Mitglied seit
04.02.09
Beiträge
27
Kekse
0
hätte da mal ne frage bezüglich Sonar8/Cubase5:

ich bin stolzer (!?) besitzer von reason4 und bin eigentlich sehr zufrieden damit!
das problem ist, dass ich auch mal vocals, gitarren und sounds selber aufnehmen will und auch mal vst´s benutzen möcht (da gibts echt massig klasse zeug!)

was kann man mir empfehlen? ich mach hauptsächlich elektronische/experimantelle musik die melodiös und beatlastig ist!

da ich mir alle möglichkeiten offen halten will, brauch ich eben noch n anderes, besseres programm...

die grobe frage: Cubase5 oder Cakewalk Sonar8?

LY
 
pico

pico

HCA-Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
29.12.20
Mitglied seit
30.06.07
Beiträge
15.009
Kekse
68.039
Ort
Maintal near Frankfurt/M
meine Meinung - klar in Richtung Cubase und Reason per ReWire angekoppelt.
 
Zuletzt bearbeitet:
A_Hörnchen

A_Hörnchen

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.01.13
Mitglied seit
12.01.08
Beiträge
89
Kekse
0
Ort
Berlin
Ich habe ebenfalls Reason 4 und Cubase 5.
Reason kannst Du ja weiter benutzen (für einige Sachen super Programm und absolut stabil) und per Rewire in Cubase einbinden und den Rest, der nicht mit Reason machbar ist, in Cubase realisieren.


Meine Richtung ist auch Elektronische Musik aber mehr Richtung Ambient (so die Richtung wie Peter Mergener oder Klangwelt).
 
L

LabeledYouth

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.10
Mitglied seit
04.02.09
Beiträge
27
Kekse
0
danke erstmal für die antworten!

ist den cubase einfach besser als sonar? im grunde können die doch mehr-oder-weniger das selbe, dachte ich! ok, loopmash hat halt nur cubase5 aber sonst steckt doch das selbe drin!?

LY
 
Pfeife

Pfeife

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
30.11.05
Beiträge
6.256
Kekse
9.103
Ort
Erfurt
Also, ich habe beim Kollegen schon an Sonar 5 und 6 gesessen, und fand es damals im Vergleich zu SX3 nicht auffallend besser oder schlechter. Nur anders, so daß ich ewig gebraucht habe, etwas zu Wege zu bringen.
 
L

LabeledYouth

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.10
Mitglied seit
04.02.09
Beiträge
27
Kekse
0
na dann werd ich mir wohl cubase holen müssen, da können mir dann auch mehrere leute helfen (wird anscheinend echt sehr oft benutzt!)

danke für die antworten

LY
 
Pfeife

Pfeife

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
30.11.05
Beiträge
6.256
Kekse
9.103
Ort
Erfurt
Äh, das sollte eigentlich wertungsfrei als meine persönliche Erfahrung verstanden werden.
Ich fand manches in Sonar sogar recht chic, aber das alte Hirne tut sich schwer mit dem Erlernen einer fremden DAW. Mir reichen schon die kleinen Muntermacher, die die Steinis bei jedem majorrelease einbauen....
 
Nerezza

Nerezza

Mod Emeritus
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
14.02.18
Mitglied seit
18.08.06
Beiträge
4.424
Kekse
10.835
Zum Thema Cubase 5 und Sonar 8 gibt es auf delamar.de Testberichte. Soweit ich das in Erinnerung habe schneidet Sonar ziemlich gut ab, was die beigelegten Instrumente angeht. Ansonsten schwirrt mir im Kopf herrum, dass Sonar wohl vor allem in USA weit verbreitet ist (?). Cubase dagegen wird insbesondere im deutsprachigen Raum viel verwendet und dementsprechend gibt es viele Leute, die Dir (z.B. hier) zur Seite stehen können. Bei meiner Entscheidung war das ein ganz klarer Punkt für Cubase.

Grüße
Nerezza
 
bollich

bollich

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.11
Mitglied seit
27.11.03
Beiträge
688
Kekse
403
Ort
40764
Ja, das amerikanische Sonar-Forum kennt auf alle Fragen eine Lösung. In den USA ist Sonar selbst bei Profis weit verbreitet. Ich habe nie Cubaseabstecher gemahct, finde aber das,w as ich bisher an Screenshots gesehen habe sehr kryptisch und unlogisch, bzw. überflüssig verzweigt.
Sonar hat den Vorteil wirklich für Win-Systeme gemacht zu sein und nicht für eine Mischung aus PC/MAC. Rechte Maustaste geht immer und alle Menüs und Abkürzungen sind seit Jahren unverändert anwendbar. Tastaturkommandos gibt's noch aus PC-Dos zeiten. Da muß man sich selbst bei größeren Updates/Upgrades kaum was neues angewöhnen und hat doch kein altbackenes Programm vor sich.
 
L

LabeledYouth

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.09.10
Mitglied seit
04.02.09
Beiträge
27
Kekse
0
na dann werd ich mir wohl mal die zeit nehmen müssen und ein demoversion von sonar8 (falls es die gibt) ausprobieren!
da ich weder eine wirkliche ahnung von cubase habe, noch langjährige erfahrung mitbringe, kann ich mirs wohl leisten, das sonar mal auszuprobieren!
tendiere aber doch eher zu cubase, wenn das die mehrzahl im deutschsprachigen raum benutzt!
will ja mit ein paar kollegen zusammen was aufziehen, da sollte man sich schon auf das selbe programm einigen (und auch die tendieren zu cubase...)

danke an euch

LY
 
bollich

bollich

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.05.11
Mitglied seit
27.11.03
Beiträge
688
Kekse
403
Ort
40764
In einem großen Kölner Versandhaus gibt's derzeit Sonar7PE für schlappe 149,-€
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben