Songs nachspielen...aber welche????

von Rocky-garg, 19.06.07.

  1. Rocky-garg

    Rocky-garg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Lugau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.07   #1
    Aaalso ich weiß der Threadtitel is nch sehr viel sagend :rolleyes: sorry, aber mir is nix besseres eingefallen

    also mein Problem is folgendes, ich spiele nun schon seit 3 jahren gitarre (mit lehrer -2jahre akustik und 1 jahr e-)
    bisher hab ich mich ziemlich drann festgeklammert immer nur das zu spielen was wir auch im unterricht hatten (is ja auch nix schlechtes wie ich finde), kommt sicher auch daher das ich nich gaanz so viel zeit zum üben hatte (ca ne stunde am tag) aber irgendwie brauch ichma was anders.. ich hab als totaler noob ma versucht paar titel nach zu spieln aber da ich da ziemlich schnell auf den boden der tatsachen zurück gekommen bin hab ich´s erst ma gelassen --> weil hatte ja auch kaum noten.. aber jetz hab ich zugänge zu tabs und noten vieler snogs.. aber ich weiß nich so recht womit ich anfangen soll.. habt ihr paar empfehlungen für mich? vom stil her isses mir egal weil ich so lange es nur was mit rock/metal zu tun hat :D
     
  2. Despair

    Despair Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.12.05
    Zuletzt hier:
    22.06.13
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 19.06.07   #2
    Das Zeug was du gerne hoerst moeglicherweise?

    Und dein Threadtitel sagt imo sehr viel aus ;)
     
  3. Rocky-garg

    Rocky-garg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Lugau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.06.07   #3
    des is des prob.. das was ich wirklich gern hör is glaub ich ne nummer zu groß für mich (also so Strato, Helloween.. und so´n spaß)
    ich will mir nich tausende von tabs downloaden.. und dann feststellen müssen "ah wieder ein griff ins klo" das is einfach zufrustrierend... daher brauch ich ma nen tipp was gut is :confused:
     
  4. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 19.06.07   #4
    Die wenigsten Gitarristen können Noten lesen. ;-)
    Tabs sind aber imho ohnehin ein besseres System, um sich auf dem Griffbrett zurecht zu finden.

    Aber das ist ja auch gar nicht dein Problem.

    Mach mal Ausschau nach Software, welche die Wiedergabe verlangsamen, aber die Tonhöhe nicht beeinflussen.

    Guitar Pro ist für diese Zwecke definitiv am besten.
    Vor allem lernst du erstmal das richtige Timing.
     
  5. berndkiltz

    berndkiltz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    15.08.14
    Beiträge:
    63
    Ort:
    Frankfurt am Main
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    82
    Erstellt: 20.06.07   #5
    Die Songs die Du im Unterricht machst gefallen Dir nicht?
    Wenn ich das richtig verstehe geht Dein Lehrer nicht auf Deinen Musikgeschmack ein - ist eigentlich schade das Du einen Lehrer hast, aber trotzdem im Forum fragen musst, wie Du einen Song raushören kannst. Dabei sollte Dir Dein Lehrer helften, schließlich ist der nicht nur dafür Da Dir noten auf den notenständer zu legen, sonder DEIN Gitarrenspiel in DEINER Stilrichtung zu fördern. Da solltest Du mit ihm mal drüber reden - schließlich gilt auch hier "Der Kunde ist König".
    Gruß Bernd.
     
  6. Rocky-garg

    Rocky-garg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Lugau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.06.07   #6
    das was wir im unterricht spielen ist ok... aber das sind meist übungen aus büchern oder wie zz nur riffs von Metallica.. also keine ganzen songs, damit ich mich erst ma mit den techniken auseinander setzen kann, ich habe auch nix dagegen das zu spielen, weil hilft mir ja weiter zu kommen aber da mein freund (schlagzeuger) mal mit nem kumpel und mir bissl rumjammen will brauch ich halt auch mal mehr als nur einen aus 3-4 takten bestehenden riff...
    aber da mein lehrer kein metaller is, kann er mir auch nich genau sagen welche songs ich mir vornehmen sollte..

    @Tob Guitar Pro hab ich ^^ und ich weiß auch wo ich tabs dafür herbekomme aber halt weis ich nich welche die besten für mich in meiner lage sind.. obs nu tabs oder noten is mir egal da ich beides lesen kann.. da mir mein lehrer beides beibringt ^^
     
  7. =Thunderbird=

    =Thunderbird= Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    26.01.16
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    60
    Kekse:
    621
    Erstellt: 20.06.07   #7
    naja ich weiß ja nich ob punkmässiges zeug auch magst aber falls ja: offspring, pennywise, green day, rise against o. ä. is cool zum spielen und nich so schwer zu lernen, sprich brauchst nich besonders lang
    oder spiel den absolut bösen deathmetal: durch den monsun :D (kleiner scherz am rande^^)
     
  8. Blancin

    Blancin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.07
    Zuletzt hier:
    26.08.14
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    84
    Erstellt: 20.06.07   #8
    hmm rock metal sagst du..probier doch mal von Deep Purple Smoke on the water ..zumindenst das intro is super easy :>>

    falls du ne tab suchmaschine suchst : www.911tabs.com

    hoffe ich konnte dir n bisschen helfen :>
     
  9. HellPaso

    HellPaso Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.06
    Zuletzt hier:
    6.11.12
    Beiträge:
    2.222
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    3.148
    Erstellt: 20.06.07   #9
    du spielst also schon 3jahre?

    hmm...wär doch mal zeit, dass du statt andere sachen nachzuspielen deine EIGENEN sachen machst...also selbst komponieren etc, selber riffs, licks, akkordfolgen, melodien machen die dir gefallen! Am meisten lernt man, wenn man versucht 100% das, was man im kopf hat auf der Gitarre umzusetzen...das schult techniken, gehör...ach was sag ich! Einfach ALLES was mit Gitarre spielen zu tun hat !:great:
     
  10. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 20.06.07   #10
    Das mit der Lage ist gut :-)

    Btw. Wenn du schon so ein wirklich nützliches App wie Guitar Pro hast, frage ich mich eigentlich wo denn nun wirklich dein Problem liegt?

    Leichter gehts nun wirklich nicht mehr.
    Die Tabs werden sprichwörtlich vorgelesen, du kannst alle Soli anfangs bei 10 BPM studieren, damits auch später wirklich sitzt. Du bekommst ein Gefühl für das richtige Timing... etc.

    Ich glaub Du brauchst einfach nur ne vernünftige Portion Geduld ;-)

    Als ich mir vor 2 jahren in den Kopf setzte, das Comfortably Numb Outro perfekt zu lernen, wusste ich was da auf mich zukommt.
    Runtershreddern konnte ichs vorher auch, nur wars verdammt unsauber.
    Da begann ich das Solo mit Hilfe von Git Pro, bei 40 Bpm richtig zu studieren, was mir einiges an Erfahrung (und Erkenntnis) einbrachte.

    Manchmal sind vermeindlich einfache Sachen sauschwer , und umgekehrt ;-)
     
  11. Rocky-garg

    Rocky-garg Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.07
    Zuletzt hier:
    3.07.07
    Beiträge:
    8
    Ort:
    Lugau
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.07   #11
    @Bassadam
    das mit dem selber was machen is scho ne prima idee.. aberob ich das auch so hinbekomm??? ich werds mal versuchen :D

    @das tob ich hab mir jetz mal Nightcrawler von Judas Priest und alifornication von Red hot chili peppers ^^ mach schaun obs was wird
     
  12. das tob

    das tob Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    16.06.16
    Beiträge:
    2.027
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    411
    Erstellt: 22.06.07   #12
    Aber sicher doch :-)

    Ich spiel jetzt gut 20 Jahre, und übe noch immer 2 Stunden täglich.
    Mein Problem liegt aber eher darin, dass ich falsch erlernte Techniken quasi neu umlernen muss.
    Das betrifft speziell meine rechte Hand.
    Meine Pickings sind einfach zu unsauber und können mit dem Speed der Greifhand nicht mithalten.

    Aber ich finde das ganz cool. Du weisst ja der Weg....

    Vor 20 jahren gabs ja noch nicht mal vernünftige Tabs ;)
    Don't waste your time. ;-)
     
Die Seite wird geladen...

mapping