SOngs zum " Wah-Üben "

von IronMaiden05, 28.12.07.

  1. IronMaiden05

    IronMaiden05 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    19.05.14
    Beiträge:
    148
    Ort:
    Wernigerode
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    51
    Erstellt: 28.12.07   #1
    hallo, ich habe gerade mein neues/allererstes Wah pedal bekommen und musste schmerzlich feststellen das es, wie alles im Leben, nicht ganz so einfach ist wie es aussieht. nun viel mir "Voodoo Child" und "Prowler" ein, wüsste jemand noch lieder, mit denen man den gezielten einsatz des wah's üben kann, am besten Songs, die in den Bereich Metal gehn, also nicht 100 Lieder von Clapton oder Hendrix aufzählen ...

    schonmal ein Danke vorweg ...
     
  2. Thor1980

    Thor1980 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.07.07
    Zuletzt hier:
    16.07.11
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    706
    Erstellt: 28.12.07   #2
    Hör die mal Enter Sandman von Metallica an. Da kommt ganz gut ein Wah zum Einsatz. Metallica setzten eigentlich recht oft ein Wah im Solo ein. Ich glaube das Wah ist eher in den 70ern präsent gewesen, da wirst du einiges finden.

    MfG Thor
     
  3. dave_murray

    dave_murray Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.07.06
    Zuletzt hier:
    22.11.16
    Beiträge:
    1.200
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    589
    Erstellt: 28.12.07   #3
    Theme from Shaft... lustig zum spielen... ansonsten was von Red Hot Chili Peppers... ältere Metallica, neuere Metallica.... aber es gibt halt mehr vom Hendrix als von sonst wem.

    mfg
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 28.12.07   #4
    So ziemlich jedes Solo von Michael Schenker (UFO, MSG . . .).

    Besonders zu empfehlen ist hier "Into the arena" von MSG (Michael Schenker Group).

    Da benutzt der das Ding sogar für den (recht komplizierten) rhythmus!
     
  5. hohoho

    hohoho Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.06.05
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    295
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    479
    Erstellt: 28.12.07   #5
    Ich könnte auch vieles von Blind Guardian empfehlen ( z.B. Sadly Sings Destiny).
    Andre Olbrich benutzt sehr oft das Wah, macht es aber nicht so aufdringlich wie einige andere ... ;)

    Gruß,
    Artur
     
  6. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 29.12.07   #6
    Villeicht Prowler von Iron Maiden zum Wah-Einstieg?
     
  7. Yberion

    Yberion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.06
    Zuletzt hier:
    26.08.11
    Beiträge:
    170
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 29.12.07   #7
    Wenn du sorgfältig gelesen hättest, dann wüsstest du, dass er das schon spielt ;)
     
  8. DenniZ_10000

    DenniZ_10000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    29.08.14
    Beiträge:
    1.339
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    1.441
    Erstellt: 30.12.07   #8
    Oh...
    Tut mir echt leid. Sonst hasse ich das, wenn jemand sowas macht.
    Naja ich bügel meine Unaufmerksamkeit einfach mal mit einem weiteren Vorschlag aus:

    Der gute alte Zakk Wylde greift auch gerne mal zum wah.

    http://youtube.com/watch?v=4SFoBVAecQ8&feature=related

    Hier spielt er die amerikanische NAtionalhymne in seiner Version und benutzt ziemlich typisch für ihn sein Wah.


    http://youtube.com/watch?v=jHq0i2Dwujg

    Hier sagt er wie er es so benutzt und beim Solo am Anfang hört man das auch.

    Allerdings weiß ich nich obs dafür Tabs gibt.

    Sind zwar keine ganzen Songs, aber so mit dem Style kann man ja mal etwas rumprobieren.
     
  9. peter55

    peter55 A-Gitarren, Off- & On-Topic Moderator HFU

    Im Board seit:
    29.01.07
    Beiträge:
    49.157
    Ort:
    Urbs intestinum
    Zustimmungen:
    11.951
    Kekse:
    196.435
    Erstellt: 30.12.07   #9
  10. SteveVai

    SteveVai Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.12.05
    Zuletzt hier:
    16.11.14
    Beiträge:
    1.295
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    16
    Kekse:
    3.061
    Erstellt: 30.12.07   #10
  11. Chris300

    Chris300 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.10.06
    Zuletzt hier:
    21.08.14
    Beiträge:
    55
    Ort:
    Wittlich
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    104
    Erstellt: 30.12.07   #11
    Ich kann noch Rage against the machine empfehlen
    da gibts:
    -Guerrilla radio
    -How I could just kill a man
    -No Shelter
    -und der Klassiker schlechthin Bulls on parade
     
  12. SugarDaddy

    SugarDaddy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.04.05
    Zuletzt hier:
    2.10.11
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    68
    Erstellt: 05.01.08   #12
    Ich würd dir raten mal das Solo von Audioslave "Be Yourself" zu machen. Klingt einfach, die Kunst darin ist aber das Synchronspielen, nur dadurch wirkt das Solo so cool.
     
  13. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 05.01.08   #13
    Red Hot Chili Peppers - Walkabout ;)!

    Upps, seh gerade das du metal suchst...naja vielleicht gefällts dir ja trotzdem!
     
  14. SkaRnickel

    SkaRnickel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    24.01.16
    Beiträge:
    3.877
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    6.447
    Erstellt: 05.01.08   #14
    Lern improvisieren :great:

    Nein, mal im Ernst, ich habe bisher kaum Songs von anderen auf meinem Wah gespielt, sondern meistens nur funky angehauchte Improvisationen mit vielen Deadnotes. Macht (für mich, meiner Meinung nach) dreimal mehr Spaß als zu versuchen, den Fuß auch genau so zu bewegen wie Musiker xyz.
     
  15. SiedlerGuitar

    SiedlerGuitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    363
    Erstellt: 06.01.08   #15
    Hallo,
    ich hab' zwar keinen Song aber ich hab' einen Tip:
    Man muss erstmal die Koordination mit dem Fuss auf dem Pedal zum Takt lernen.
    Also Metronom nehmen, auf gewünschtes Tempo einstellen und verschiedene Rythmus Muster mit dem Fuss durchführen:
    Beispiele:
    Pedal Durchtreten auf
    jedem 2. Schlag 1, 3, .. oder 2, 4, ..
    jedem Schlag 1, 2 , 3, 4,
    auf den Offbeats 1und, 2und , 3und, 4und
    auf triolisch die, 1und-die, 2und-die, ..

    andere Kombinationen
    auch mit 16-tel.

    Pedal öffnen kann man genauso üben.

    Dann das ganze mit der Gitarre (Akkorde oder Riffs, etc aber möglichst einfach, die Koordination ist meistens nicht gleich da, ausser du bist ein Rythmus Genie).

    Gruß
     
  16. Ziggla

    Ziggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.05
    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.454
    Erstellt: 06.01.08   #16
    Ich hab das Wah spielen nie so wirklich geübt wie SiedlerGuitar das jetzt schreibt, das läuft bei mir alles nach Gefühl....
     
  17. SiedlerGuitar

    SiedlerGuitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.03.07
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    363
    Erstellt: 06.01.08   #17
    Hallo Ziggla,

    spielen nach Gefühl ist super und immer anzustreben.
    Wenn man damit die Stücke (gut) spielen kann, die man will, ist alles ok.

    Für die korrekte (gute) Benutzung des Wah-Wah ist Koordination zw. Fuss und Händen notwendig.
    Manche (Viele?) können das nicht nur mit Gefühl, sie müssen dafür üben.
    Diese Übungen (oder ähnliche) stehen auch in Büchern über Wah-Wah's.

    Übrigens probier es auch mal aus, das Wah-Wah in einem vorher geübten Muster zu einem Solo oder Akkord-Rythmus zu spielen. Da kommen neue Ideen auf.

    Gruß
     
  18. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    9.766
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    353
    Kekse:
    7.549
    Erstellt: 07.01.08   #18
    Boah, das benutzen des Wahs stur im Takt ist mal das letzte. Entweder man spielt funk (dann MUSS man es üben sonst isses kein funk sondern müll) oder es klingt wie donald Duck. Und das is fürchterlich.


    Es klingt für verzerrte Soli besser und bei weitem nicht so nervig wenn mans eher als Flanger-artiges Hilfsmittel oder Frequenz-steuernden Mittenbooster versteht á la Zakk Wylde oder Slash. Dann rennen die Leute auch nicht gleich weg.

    Das oben genannte gilt wie gesagt nicht für Funk/Soul etc. und ist auch nur meine Sicht der Dinge. Aber mir fällt halt auf dass sau viele Gitarristen das Ding einfach stur im Takt auf und zu machen.
     
  19. Brecht

    Brecht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.11.07
    Zuletzt hier:
    31.03.14
    Beiträge:
    23
    Ort:
    Hamburg-Ottensen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.01.08   #19
    Mmmhhhh aber stellt Michael Schenker nicht immer sein Wah fest? Sowie Kirk Hamett das gerne auch macht!

    Ansonsten kann ich nur sagen, das du die mal einige Gn'R Songs anhören solltest.

    Außerdem: Joe Satriani - Ceremony
    http://youtube.com/watch?v=OI5PoATwII8&feature=related

    Mfg
     
  20. Nuno85

    Nuno85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.12.07
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    240
    Ort:
    Trier
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    159
    Erstellt: 10.01.08   #20
    Hi, coole Wah Songs sind auch:

    Bon Jovi - Damned, I'll sleep when I'm dead
    Guns'n'Roses: Sweet child of mine
    Michael Schenker Group: So ziemlich alles ;)

    LG,
    Bastian
     
Die Seite wird geladen...

mapping