Sony stampft die Displays ein

von topo, 19.09.06.

  1. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 19.09.06   #1
  2. xium

    xium Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.08.06
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    101
    Erstellt: 19.09.06   #2
    Echt interessant irgendwie... anscheinend dürften die Preise zu hoch gewesen sein... oder so...
    Oder kaufen die Leute nur mehr noch Billigprodukte???
     
  3. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 19.09.06   #3
    Hm...naja, mal ehrlich - ohne jetzt Preise vergleichen zu können - was kann Sony, das BenQ, Acer, Dell, Samsung, Eizo etc. nicht auch können?
    "Billighersteller" sind das ja sicher nicht ;)

    Der Markt an TFTs ist ja doch ziemlich voll, und wer da halt keine Lücke findet fliegt raus...da reichen ja schon "Kleinigkeiten" wie das Gehäusedesign.
    Grade bei TFTs ist das wohl - und ich kann es sehr gut nachvollziehen - einer der entscheidenden Kaufgründe...
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 19.09.06   #4
    Sony bietet im Vergleich zur Konkurrenz einen konkurrenzlos schlechten Service! So kundenunfreundlich wie sich Sony immer wieder zeigt, das können sich tatsächlich nur die erlauben.
     
  5. heritaguser

    heritaguser Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    222
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 20.09.06   #5
    Hallo!

    Also ich kann den Schritt aus Sony-Sicht schon etwas nachvollziehen - immerhin zahlt man bei Sony Monitoren gehörig den Namen mit. Im Vergleich mit Monitoren von Samsung, die mindestens der gleichen Qualitätsklasse angehören sind die Monitore einfach überteuert.
    Last but not least musste sich Sony die Frage stellen ob sie im Premiumsegment ohne herausragende Premiumqualität bei Premium-Preis bestehen können, und die Kunden haben es anscheinend beantwortet - Nein!

    Gruß
    heritag(e)user
     
Die Seite wird geladen...

mapping