Sound Nachbauen

von fetz, 02.10.07.

  1. fetz

    fetz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.04
    Zuletzt hier:
    27.08.13
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Raum Hannover
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    532
    Erstellt: 02.10.07   #1
    Hey, ich habe heute gerade das erste mal dieses Video gesehen
    und bin ganz angetan von dem Synthiesound, den er ab 2:30 benutzt zum solieren. Kann mir jemand sagen, wie ich den Sound nachbauen könnte ? Welche Wellenformen sind das ?
     
  2. =dark3zz=

    =dark3zz= Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    17.02.09
    Beiträge:
    148
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    64
    Erstellt: 04.10.07   #2
    aah kenn das vid, ist genial...

    also ich tipp ma einfach auf ein E-Piano recht verfremdet ueber ADSR....also weicher anschlag und weicher ausklang....

    ATTACK bissi rauf und RELEASE bissi rauf :)


    achja, dann hat er 100% noch CHORUS EFFEKT drin

    der spielt ueberigens aufnem KORG TRITON STUDIO (soweit ich das beurteilen kann=)
     
  3. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 05.10.07   #3
    Is n Triton Classic so weit ich das beurteilen kann..
    Der Studio ist n bisschen wuchtiger...
     
  4. lucjesuistonpere

    lucjesuistonpere Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.09.16
    Beiträge:
    2.486
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.193
    Erstellt: 05.10.07   #4
    Das hört sich an wie n Sägezahn mit ordentlich Cutoff und Resonanz (mußt du ein bißchen mit experimentieren, welche Frequenz am besten paßt). Und das wichtigste nicht vergessen: Portamento. ;)

    Ich find die Sounds von diesem Triton - mal abgesehen von dem Synthie-Sound - übrigens grottenschlecht. Die reinste Plastikkanone!
     
  5. Tax-5

    Tax-5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    21.03.15
    Beiträge:
    1.075
    Ort:
    Rünenberg
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    138
    Erstellt: 05.10.07   #5
    Die Pads und die Glocken sind genial.. aber Naturinstrumente.. naja.. wems gefällt...
    Ist halt kein EMU :D
     
  6. waldorfer

    waldorfer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    26.06.09
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    275
    Erstellt: 05.10.07   #6
    Je nach Sägezahn nicht viel Cutoff. Filter sollte so bei 1500-2000 Hz 4polig "schließen".
    Reso - testen je nach Filter - würde den mal so Global bei 10-20 % einschätzen.

    2 Osc. leicht verstimmt. Könnte die Spreizung unten mit keyFollow etwas aufgehen lassen.
    Hüllkurven, Filter und Amp ziemlich identisch. Vorne den Attack leicht abstumpfen, am besten Einschwingkurve statt Linear.

    Viel macht aber auch die Spielweise aus. Der Sound ist eigentlich einfach. Finetuning ist eher, ihn auf seinem Synth auch gut klingen zu lassen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping