Soundcraft fx16ii direct out fx

von matriz, 08.06.16.

  1. matriz

    matriz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.16
    Zuletzt hier:
    16.11.17
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.06.16   #1
    Hallo MB Community.

    Mein erster beitrag hier im Forum.
    ich bin nicht allzu erfahren mit dem routing "großer" mixer daher hoff ich das hier jemand dasselbe mischpult besitzt und mir weiterhelfen kann.
    Hab mir ein gebrauchtes Soundcraft fx 16ii besorgt um per multitracker die direct outs des mischpults zu recorden.
    irgendwie will er die effekte nicht ausgeben bei den Direct out (habs aber am main output auf den monitoren) - habs mit sub/mix schalter bei effect return versucht aber es tut sich nichts.
    ich hab jetzt ein wenig die befürhtung dass das mischpult beschädigt ist.
    es hat einen wackler am 16. kanal input und seltsamerweise spielt er manchmal den input vom 2. kanal am 1.

    laut soundcraft kann man die direct outs ja pre und post fade ausgeben - post fade inklusive effektweg.
    irgendwer eine idee was ich da nicht verstanden habe oder doch kaputt?
     
  2. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    10.341
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.987
    Kekse:
    48.190
    Erstellt: 08.06.16   #2
    Hallo,

    laut Bedienungsanleitung geht der interne Effektprozessor NUR auf main out und auf die Monitore und NICHT auf die direct outs. Die können allerdings tatsächlich als Effekt-Sends und somit post-fade geschaltet werden (ungewöhnlich!). Das bedeutet allerdings, daß man hier ein externes Effektgerät anschließen muß....

    Viele Grüße
    Klaus
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. matriz

    matriz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.16
    Zuletzt hier:
    16.11.17
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.06.16   #3
    Danke - das hab ich nicht gefunden in der anleitung.
    sowas blödes - ich steh auf den lexicon hall - dann muss ich wohl mit vst´s arbeiten
     
  4. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    10.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.200
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 09.06.16   #4
    Moinsen!

    Erst einmal Herzlich Willkommen im MusikerBoard!

    Ja in der Tat, das ist ungewöhnlich, aber eben genau dafür vorgesehen, das man auch mal gute FX mit ausgeben kann.
    Der Abgriff befindet sich einmal wie üblich hinter den Preamps und bei "Post Fade" hinter den Inserts.

    Oder ein Lexicon Multieffektgerät kaufen. :evil: :D

    Greets Wolle
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. matriz

    matriz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.16
    Zuletzt hier:
    16.11.17
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 05.11.16   #5
    jetzt frag ich mich wo ich das externe effektgerät anschließen muss damit effekte über zb gitarre gelegt auf dem direct out in den multitracker kommen?

    ich hab zb ein alesis quadverb2 und ausserdem möchte ich eine effektschleife mit gitarreneffekte zusammenstöpseln und diese über sagen wir mal gitarre auf kanal 2 legen.
    Das heisst dann in den insert vom kanal 2 rein, auf post fade schalten und dann sollts am direct out sein?

    gibts die möglichkeit einen aux als fx send return festzulegen um dann die effekte pro kanal einzuschleifen und am direct out auszugeben?
    mein hirn macht schlapp :)
     
  6. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    10.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.200
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 07.11.16   #6
    Moinsen!

    Also wenn ich den Schaltplan richtig gelesen habe, dann läuft der DIR Out hinter dem Insert, wenn du den DIR Out auf Pre betreibst. Das heißt, du gehst wie gewöhnlich über Insert aus dem Pult zu deinem Effektgerät und dann hast du diese auch auf dem DIR Out. Für den Insert benötigst du ein Insertkabel, wobei Tip = Send und Ring = Return ist. Standardbelegung also. :)

    Greets Wolle
     
  7. matriz

    matriz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.16
    Zuletzt hier:
    16.11.17
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 09.11.16   #7
    Danke Wolle!

    Dann die nächste Frage :)


    Folgendes Problem: ich geh aus meinem Computer über mein A&H ICE-16 in den 2 track eingang des Mischers und mit meinem Mic in den mixer von dort übers ICE-16 in den Computer - ich will also im ableton gesang aufnehmen und am kopfhörer den mic kanal und 2 track kanal hören können.
    Aufnahme funktioniert nur leider kommt am kopfhörer nix - auch nachdem ich PFL und 2track to mix aktiviert hab.
    Also mischer kaputt oder irgendwas übersehen?
    Danke für die Hilfe - aller Anfang ist schwer.....
     
  8. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    10.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.200
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 11.11.16   #8
    Moin!

    Ich kenne zwar das Interface nicht, aber wieso gehst du aus dem Interface in den 2Track des Mixers und nicht auf einen bzw. auf zwei Kanäle, da der Mixer ja leider keine Stereokanäle hat. Der 2Track Eingang an einem Mischpult stellt eigentlich nur einen Hilfseingang für Zuspieler dar, um bei einem Livegig in der Pause eben mal Musik über einen CD Player abzuspielen.

    Spielst du das aber über einen Kanal ein kannst du das auch über die Kopfhörer abhören. Eine andere Variante würde das AUX Return darstellen. Du musst nur bei beiden Varianten aufpassen, das du den Rückweg nicht wieder in die Aufnahme bekommst, dann gibt es ein gehöriges Feedback! :(

    Greets Wolle
     
  9. matriz

    matriz Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.16
    Zuletzt hier:
    16.11.17
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 11.11.16   #9
    danke!

    Also ich verwend den 2 track eben deswegen weil ich ein neuling bin in sachen mischpult und davon wenig ahnung hab.
    der 2 track klang irgendwie stimmig für mich. (da es für mich so aussieht als könnte man den auf den kopfhörer legen - warum das auch immer nicht funktioniert...)
    dann werd ich den aux return probieren weil alle 16 kanäle belegt sind.

    ich hab auch über die variante "monitoring controller" nachgedacht - also mit zwei eingängen (mischpult / interface) und zwei kopfhörer ausgängen (fürs aufnehmen - einen fürn sänger und einen für mich da ich keinen extra aufnahmeraum hab).

    und wenn du jetzt noch einen tip hättest in sachen controller wär das nochmal großartig - und wenn nicht dann bin ich dennoch sehr dankbar :)
    sollte mir jemand erklären können was das mit 2 track am kopfhörer auf sich hat (also warum das nicht funktioniert...obs kaputt ist oder vielleicht täusch ich mich auch und es funktioniert einfach nicht bei diesem mischpult) dann wäre für mich ein einfaches Y-kabel die erfreulichere weil günstiere methode...
     
  10. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Video MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    14.08.18
    Beiträge:
    10.582
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2.200
    Kekse:
    53.724
    Erstellt: 11.11.16   #10
    Moin!

    Jein, man kann ihn ja auch auf den KH legen, aber nicht im Zusammenhang mit den anderen Signalen, also Monitor (AUX) oder Main.
    Nur separat. Das ist bei Soundcraft leider so gewesen, die haben noch einige andere Eigenheiten, weswegen sie nie meine Favoriten waren. Ich habe da lieber mit A&H, Midas oder Yamaha gearbeitet. :)

    Nun warum auf diese Art? Warum nicht mit Mehrkanalinterfaces, oder gleich mit einem Digitalpult?

    Greets Wolle
     
Die Seite wird geladen...

mapping