Soundkarten-Kauf hauptsächlich zur Musikbearbeitung

von CodyConcrete, 30.07.06.

  1. CodyConcrete

    CodyConcrete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.06
    Zuletzt hier:
    9.09.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.06   #1
    Hallo,
    Ich will mir grad ein neuen PC kaufen und bin noch am rätseln welche Soundkarte ich mir kaufen soll.

    Der PC soll später für fast alle Zwecke genutzt werden.
    Zum einem möchte ich damit 8-Spur aufnahmen machen, wfür ich mir aber immer die Soundkarte von nem Kumpel leihen könnte(Terratec EWS88 MT).
    Es wäre aber perfekt, wenn die Karte die ich mir kaufe, einen Interface-Anschluss hat, dann bräuchte ich nicht immer die Soundkarte zu wechseln.

    Zum anderen soll damit Musik bearbeitet werden. Dass heist, dass ich momentan dabei bin alles was mir zwischen die Finger kommt abzumischen um zu testen, zu lernen und ausprobieren. Also werde ich sehr viel mit dem PC abmischen.

    Ich möchte aber ab und an auch ma en Game heitzen ;)
    also wäre perfekt wenn die sowas auch untersützt.
    Ich denke mal, dass ich mir fürs Spiele heitzen eher ne billige Karte kaufen werde, da ich das ganze auch auf verschiedene Festplatten/Partitionen verteilen will, ich also im Notfall auch 2 Soundkarten haben kann, wobei die eine fürs Spiele heitzen dann auf der Platte/Partition zum recorden nich aktiviert is.

    Ich arbeite mit Cubase und wollte für die Karte um die 150Eus ausgeben.

    Ich hatte ma gesucht und follgende Karte ins auge gefasst:
    https://www.thomann.de/de/esi_maya_44.htm
    Die hat leider kein Interface-Anschluss, was aber wie gesagt nicht tragisch wäre


    Und weiß nich ob sich sowas lohnt:
    https://www.thomann.de/de/emu_1212memulator_xset.htm


    Wäre korrekt, wenn mir einer weiterhelfen kann
     
  2. ars ultima

    ars ultima HCA Recording HCA

    Im Board seit:
    19.03.05
    Zuletzt hier:
    21.11.14
    Beiträge:
    16.702
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    867
    Kekse:
    36.410
    Erstellt: 31.07.06   #2
    Ich habe keine Ahnung, was Du mit Interface-Anschluss meinst?!?
    Das Hauotriterium bei der Soundkarte wäre, wie viele Ein-/Ausgänge (und in welcher Form) Du benötigst. Wenn Du sagst, dass Du dir für Mehrspuraufnahmen die EWS 88MT leihen kannst, dann wüde Dir also eine Stereokarte reichen? Die üblichen günstigen Empfehlungen sind dann diese Karten hier:
    M-Audio Delta Audiophile 2496 Stereokarte
    E-mu 0404
    Die Maya 44 hat halt vier Eingänge. Brauchst Du die?
    Das mit dem Spielen wird in meinen Augen oft überschätzt. Hast Du eine Surroundanlage und willst entsprechdn Spiele spüielen, samt EAX-Sunterstützung? Das können die Recordingkarten meist nicht. Aber jede Recordingkarte ist unter Windows eine ganz normale Stereokarte. Und entsprechnd kannst Du auch spiele in STereo in guter Qualität spielen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping