Soundproblem mit Marshall JCM 2000 DSL 401

  • Ersteller redstrat95
  • Erstellt am
redstrat95
redstrat95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
28.08.10
Beiträge
2.325
Kekse
10.221
Ort
Filderstadt
Hi Leute,

habe seit Weihnachten den Marshall DSL 401, und fast schon genauso lange das Problem das ich irgendwie nicht den Sound bekomme den ich will :(
Entweder hab ich zu viel Bässe, zu wenig Bässe, zu viel Höhen, zu wenig, mal stimmen die Mitten nicht usw. dann denk ich wieder es liegt am Gain...
Also mal direkt gesagt, ich hab keine Ahnung an was es liegt und wie ichs ändern soll.
Ich hab mich schon mit Einstellen beschäftigt, ich packs einfach nicht, alles auf 12 Uhr und dann rumprobieren, klar, alles auf 12 Uhr klingt nicht schlecht, aber auch nicht perfekt, aber wenn ich rumdreh dann gefällts mir noch weniger (ich weiß meistens einfach nicht wovon ich jetzt mehr/weniger haben will...liegt wohl an der mangelden Erfahrung)
Deshalb meine erste Bitte an euch:
Könntet ihr vielleicht Soundsettings posten die ihr benutzt/die euch gefallen?

Und dann noch zweitens:
Der Amp ist jetzt 4 Jahre alt (glaube ich zumindest, kann gerade nicht nachschauen, ich sag euch das Morgen genau) und stand wohl genauso lange im Laden (ich hab das leider erste gemerkt als ich ihn schon hatte :mad: hab mich da wohl bissl verarschen lassen...seither pass ich besser auf und geh nichmehr in den Laden ;))
Deshalb meine Vermutung: Liegts vielleicht an den Röhren? Kann das sein, dass der Sound dadurch in bestimmten Frequenzen abnimmt? Wenn ja, wie kann ich rausfinden ob's wirklich daran liegt?

Und drittens:
Ist es vielleicht doch der Speaker? Gibts jemand der da Erfahrung hat mit anderen?

Wäre echt super wenn ihr mir helfen könntet (am liebsten wärs mir natürlich, wenn schon Frage 1 alles klären würde...wäre wohl am einfachsten und billigsten).

Liebe Grüße,
Moritz

Achja, als Gitarren spiele ich eine Fender Standard Strat aus Mexiko und eine Fender Richie Sambora Signature Strat aus den USA, nur falls das wichtig ist ;)
 
Eigenschaft
 
Chris-A
Chris-A
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.20
Registriert
27.05.06
Beiträge
251
Kekse
225
Ort
Wiesbaden
Ich habe auch seit kurzem einen gebrauchten und bin noch am Schrauben...
Von Clean über OD1 bis OD2 ist da schon einiges drin - welchen Sound suchst Du denn?
Ich habe erstmal einen Beam-Braker vor den Speaker geschraubt. Das macht den Sound schonmal um einiges gleichmäßiger, wenn Du vor dem Amp auf- und abgehst.
Ansonsten habe ich MasterVolume auf 10 und regele die Lautstärke über Chanel Volume von OD1 und Zerre über Gain (5). Treble auf 0 und Mid/Bass auf 5. Das passt mit einer LP Junior (für PunkRock) aktuell ganz gut.
 
redstrat95
redstrat95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
28.08.10
Beiträge
2.325
Kekse
10.221
Ort
Filderstadt
Okay, den "Punk-Rock-Sound" brauche ich gar nicht, trotzdem danke.
Ich suche:
Im Cleankanal: Was Jazziges, Funkiges, sollte auch schon ganz leicht anzerren wenn ich mal kräftiger reinlang (Wobei der Cleansound nicht wirklich mein Problem ist, eher OD1/2)
Und da suche ich: Was für etwas dreckigere Blues bis Bluesrock, außerdem was für Classic/Hard Rock. So wie zB. Bon Jovi (sowohl alte als auch neue Sachen sollten gut klingen.) Der Gary Moore Sound gefällt mir auch sehr gut, wäre auch die richtige Richtung.
Mehr fällt mir momentan eigentlich nicht ein...Falls doch, trag ichs nach ;)
 
Schneider
Schneider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
11.04.09
Beiträge
1.148
Kekse
3.424
Hi Leute,

habe seit Weihnachten den Marshall DSL 401, und fast schon genauso lange das Problem das ich irgendwie nicht den Sound bekomme den ich will :(
Entweder hab ich zu viel Bässe, zu wenig Bässe, zu viel Höhen, zu wenig, mal stimmen die Mitten nicht usw. dann denk ich wieder es liegt am Gain...
Also mal direkt gesagt, ich hab keine Ahnung an was es liegt und wie ichs ändern soll.
Ich hab mich schon mit Einstellen beschäftigt, ich packs einfach nicht, alles auf 12 Uhr und dann rumprobieren, klar, alles auf 12 Uhr klingt nicht schlecht, aber auch nicht perfekt, aber wenn ich rumdreh dann gefällts mir noch weniger (ich weiß meistens einfach nicht wovon ich jetzt mehr/weniger haben will...liegt wohl an der mangelden Erfahrung)
Deshalb meine erste Bitte an euch:
Könntet ihr vielleicht Soundsettings posten die ihr benutzt/die euch gefallen?

Und dann noch zweitens:
Der Amp ist jetzt 4 Jahre alt (glaube ich zumindest, kann gerade nicht nachschauen, ich sag euch das Morgen genau) und stand wohl genauso lange im Laden (ich hab das leider erste gemerkt als ich ihn schon hatte :mad: hab mich da wohl bissl verarschen lassen...seither pass ich besser auf und geh nichmehr in den Laden ;))
Deshalb meine Vermutung: Liegts vielleicht an den Röhren? Kann das sein, dass der Sound dadurch in bestimmten Frequenzen abnimmt? Wenn ja, wie kann ich rausfinden ob's wirklich daran liegt?

Und drittens:
Ist es vielleicht doch der Speaker? Gibts jemand der da Erfahrung hat mit anderen?

Wäre echt super wenn ihr mir helfen könntet (am liebsten wärs mir natürlich, wenn schon Frage 1 alles klären würde...wäre wohl am einfachsten und billigsten).

Liebe Grüße,
Moritz

Achja, als Gitarren spiele ich eine Fender Standard Strat aus Mexiko und eine Fender Richie Sambora Signature Strat aus den USA, nur falls das wichtig ist ;)


Entweder zu viel Bass oder zu viel Höhen. Was Dir hier nicht gefällt ist der Grundsound des Amps. Wenn der stimmt braucht man die Höhen und Bassregler nur um den Sound für den jeweiligen Raum abzustimmen - ggf. Mittenabsenkung für HM oder so.
Das ist anscheinend nicht der richtige Amp! Ich komme mit dem Sound dieses Amps auch nicht klar und habe mir den allerdings nur einkanaligen VM-Combo mit Greenbacks geholt. Ich spiele in einer anderen Band noch den MARSHALL JCM 2000 DSL 50WATT Head über eine alte Marshallbox mit zwei uralten Greenbacks und zwei Celestion G12T-75, weil mir mal 2 ein alter Speaker putt gingen. Damit kriege ich alle Sounds hin von Jazzig klar, ACDC bis Heavy Metal sounds. Gut man muss auch die richtigen Gitarren verwenden und ggf. auch auf zusätzliche Bodentreter zurückgreifen. Aber der Grundsound stimmt, so dass Soundprobleme eigentlich nur durch mangelnde Übung auftreten:gruebel: Der richtige Pappkamerad (Speaker) ist auch wichtig.

Du hast allerdings nicht beschrieben, welchen Sound Du eigentlich haben möchtest und wie und wo Du den Amp nutzen möchtest.
Gruß
B.
 
organic
organic
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.09.19
Registriert
09.02.12
Beiträge
785
Kekse
1.143
Was Dir hier nicht gefällt ist der Grundsound des Amps. Wenn der stimmt braucht man die Höhen und Bassregler nur um den Sound für den jeweiligen Raum abzustimmen - ggf. Mittenabsenkung für HM oder so.
Das ist anscheinend nicht der richtige Amp!B.

100% gleicher Meinung!
Wenn ich einen Amp im Laden testen will, stelle ich alle klangbeinflussenden Regler
auf Mittelstellung, in der Erwartung das der Amp hier ziemlich unbeeinflusst seinen
Soundcharakter zeigt. Wenn der stimmt, ist der Rest, wie beim Beitrag von "Schneider"
bereits erwähnt, nur noch "Formsache"
 
redstrat95
redstrat95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
28.08.10
Beiträge
2.325
Kekse
10.221
Ort
Filderstadt
@ Schneider: Welchen Sound ich gerne hätte habe ich im Post über deinem beschrieben, bisher nutze ich den Amp nur zuhause, wenn ich endlich mal eine hätte aber auch in der Band und auf der Bühne.

Er klingt ja auch okay-gut wenn alles in Mittelstellung ist, aber zufrieden bin ich eben nicht 100% damit, aber je mehr ich rumdreh desto schlechter wird der Sound mMn.
 
UnderJollyRoger
UnderJollyRoger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.07.21
Registriert
30.04.10
Beiträge
444
Kekse
480
Man muß halt auch dazu sagen, daß derartige Verstärker bei üblicher Zimmerlautstärke selten wirklich überzeugen können ... dreh mal spaßeshalber gut auf und schau, was dann passiert.
 
Thorti
Thorti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
29.03.06
Beiträge
745
Kekse
1.582
Ort
Hessen
Wie steht denn der Combo? In einer Ecke? Auf dem Boden? Auf einem Ständer? Angewinkelt?
 
redstrat95
redstrat95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
28.08.10
Beiträge
2.325
Kekse
10.221
Ort
Filderstadt
Auf dem Boden, eigentlich nicht in ner Ecke, relativ frei im Zimmer, hab mir auch schon überlegt ihn mal irgendwo drauf zu stellen, bisher aber noch nichts gefunden wo :gruebel:
 
Flame-Blade
Flame-Blade
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.12.20
Registriert
21.09.06
Beiträge
1.561
Kekse
5.170
Ort
Hannover
Ich denke auch das du den Grundsound des Amps nicht wirklich magst.

Der JCM2000 ist ein Teil mit dem manche was anfangen können und manche gar nicht.Ich gehöre zu letzerem
 
redstrat95
redstrat95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
28.08.10
Beiträge
2.325
Kekse
10.221
Ort
Filderstadt
Ein Gedanke den ich auch schon hatte aber lieber verdränge :redface:
Vor allem weil er mir beim antesten ja gefallen hat...
 
Flying Duckman
Flying Duckman
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.05.21
Registriert
29.07.08
Beiträge
3.794
Kekse
5.695
Ort
Bayern
Ich hab den Amp im Studio benutzt (Prog Metal) und fand ihn gut, für den Zweck als Stand-alone-Lösung aber nicht so prickelnd. Ist ein solider Rockamp, braucht aber ein bisschen Tritt bis er in die Gänge kommt.

Für mich liest es sich auch so, als wäre der Amp der Falsche! Du würdest wahrscheinlich Augen machen, wenn du den mal in Bandlautstärke hörst. Bei mir klang er zumindest erst über Zimmerlautstärke wirklich gut.

Sorry, nicht das was du hören willst! Entweder verkaufen oder modifizieren lassen! Oder - falls dir der Cleankanal wirklich gut gefällt - mal den einen oder anderen Treter probieren.

Grüße!
 
redstrat95
redstrat95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
28.08.10
Beiträge
2.325
Kekse
10.221
Ort
Filderstadt
Gut, dann probier ich heute Mittag wenn keiner daheim ist mal aus wie er klingt wenn's mal lauter wird, wird zwar wohl keine Lösung sein aber mal probieren kann man ja.

Und zu der Treterlösung, sooo überragend ist der Cleankanal auch nicht, zumindest ist er keine 800 Euro wert nur um dann den Zerrsound aus nem Pedal zu holen.

Okay, hab das gerade ausprobiert...ich hätte das nicht erwartet, aber je lauter ich ihn aufdreh desto weniger gefällt mir der Sound...

Was mir gerade noch auffällt: Mit Pedalen im Effektweg klingt das ganze um einiges besser, gefällt mir eigentlich sogar richtig gut :) Allerdings wirds auch deutlich lauter...
 
Zuletzt bearbeitet:
Schneider
Schneider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
11.04.09
Beiträge
1.148
Kekse
3.424
@ Schneider: Welchen Sound ich gerne hätte habe ich im Post über deinem beschrieben, bisher nutze ich den Amp nur zuhause, wenn ich endlich mal eine hätte aber auch in der Band und auf der Bühne.

Er klingt ja auch okay-gut wenn alles in Mittelstellung ist, aber zufrieden bin ich eben nicht 100% damit, aber je mehr ich rumdreh desto schlechter wird der Sound mMn.


Sorry, hatte ich überlesen:redface: Vielleicht hilft ein MARSHALL JCM 2000 DSL 50WATT Head über eine Box mit 2 * 12", falls ein 4*12" zu groß ist? Definitiv halte ich den 401 für Deine Ansprüche nicht sooooooooooooo geeignet. Mit dem DSL 50 bekomme ich alle Sounds hin, von Jazzig dumpf bis Jazzig clean, rotzig frech alla ACDC, Funk und auch HM. Da ist der Head absolut flexible obwohl auch nur zwei Kanäle. Hier mal ein Beispiel (so ab 1:10s) : http://www.youtube.com/watch?v=dd_qP2RVAu0&feature=related

Was ist mit Fender? Man soll es kaum glauben, ich habe mal einen Fender Blues Deville mit 4 * 10 Zöllern an einem Heavymetaller verkauft. Der betreibt diesen mit einigen Bodentretern und ist vom Sound absolut begeistert! Gut es gibt da noch Bugera und so andere preiswerte Amps, aber da kenn ich mich nicht aus.
B.
 
Thorti
Thorti
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.07.21
Registriert
29.03.06
Beiträge
745
Kekse
1.582
Ort
Hessen
Winkel den Amp doch mal etwas an, vorne einfach was drunterlegen, vielleicht bringts ja was.
 
P
Prog. Player
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
19.10.07
Beiträge
2.264
Kekse
2.934
Ort
Falun
Winkel den Amp doch mal etwas an, vorne einfach was drunterlegen, vielleicht bringts ja was.

Naja Problematisch ist, das viele immer denken das eben die DSL/TSL DEN Marshallsound bringen. Klar können sie, aber eben anders als man will. Wie ein Plexi oder den UR 2203 klingen die eben nicht. Ich sage allerdings auch das bei dem DSL401 sich ein Speaker Wechsel durchaus lohnen kann. Wuerde aber einen Speaker wählen abseits von V30 usw. die eben nicht so kratzig wirken sondern einen etwas glatteren und tighteren Sound etwas cremiger halt produzieren. So richtung Jensen Neodym oder so. Denn gerade der Speaker ist bei dem 401 wie auch beim alten 201 fuer mich die Schwachstelle.
 
redstrat95
redstrat95
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
28.08.10
Beiträge
2.325
Kekse
10.221
Ort
Filderstadt
Naja, DEN Marshallsound will ich gar nicht unbedingt, ich will einfach n Sound der mir gefällt, welcher das nun ist, ist mir sche**egal :p
Was mir aber echt aufgefallen ist, wenn ich Pedale im Effektweg hab (TC Electronics Flashback Delay (auf Buffered-Bypass eingestellt) und Shaker Vibrato) bekomm ich echt brauchbare Sounds raus, sogar wenn die Pedale aus sind. Also zumindest so gute Sounds, dass ich ihn nicht verkaufen werde (vorerst, über nen Speakerwechsel denk ich aber mal nach ;))
Danke an alle für die Tips, wenn noch was ist melde ich mich ;)
 
P
Prog. Player
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.12.19
Registriert
19.10.07
Beiträge
2.264
Kekse
2.934
Ort
Falun
Naja, DEN Marshallsound will ich gar nicht unbedingt, ich will einfach n Sound der mir gefällt, welcher das nun ist, ist mir sche**egal :p
Was mir aber echt aufgefallen ist, wenn ich Pedale im Effektweg hab (TC Electronics Flashback Delay (auf Buffered-Bypass eingestellt) und Shaker Vibrato) bekomm ich echt brauchbare Sounds raus, sogar wenn die Pedale aus sind. Also zumindest so gute Sounds, dass ich ihn nicht verkaufen werde (vorerst, über nen Speakerwechsel denk ich aber mal nach ;))
Danke an alle für die Tips, wenn noch was ist melde ich mich ;)

Nun da ich nun nicht weiss welcher Sound dir gefällt, könnte ich genauso sagen "ist es mir sche**egal", also so kommst du nicht weiter. Wie ich schon schrieb, ist es bei den kleinen DSL Combos der Fall das die Speaker grauenhaft sind. Da könnte man durchaus noch nachhelfen. Wuerde da nicht einen ganz so kratzigen verbauen.
 
Schneider
Schneider
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
31.07.21
Registriert
11.04.09
Beiträge
1.148
Kekse
3.424
Nun da ich nun nicht weiss welcher Sound dir gefällt, könnte ich genauso sagen "ist es mir sche**egal", also so kommst du nicht weiter. Wie ich schon schrieb, ist es bei den kleinen DSL Combos der Fall das die Speaker grauenhaft sind. Da könnte man durchaus noch nachhelfen. Wuerde da nicht einen ganz so kratzigen verbauen.

Das kann ich nur bestätigen. Die Pappkameraden machen mehr aus als man denkt - und ein DSL (welcher auch immer ...) ist kein 2203 oder Plexi.
Hallo Redstrat95, kannst Du nicht ein paar Links aus Youtube oder so verlinken, die in etwa Deinen Soundvorstellungen entsprechen? Sch...egal ist eigentlich nur, welche Musik Du hinterher spielst. Ich weiß, wie ein blöder Grundsound nerven kann. Dann möchte ich noch mal in den Raum werfen, dass es auch drauf ankommt wie Du spielst. Mit einer ausgereiften Gitarrenspieltechnik kann man auch viel am Sound "verbessern".
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben