Sounds/Klangerzeugung Roland RD700SX/XV-5050

von Funkeybrother, 15.06.10.

Sponsored by
Casio
  1. Funkeybrother

    Funkeybrother Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    7.05.20
    Beiträge:
    1.663
    Ort:
    Westfalenland
    Kekse:
    7.039
    Erstellt: 15.06.10   #1
    Mahlzeit!

    Ich spiele seit ca 5 Jahren ein Roland RD700SX - seit ich ein Nordstage Compact habe kommen Rhodes und Piano-Sounds mehr und mehr von Stage. Jetzt habe ich mir zusatzlich ein Masterkeyboard gekauft, dessen Tastatur mir besser gefällt als die des RD700.
    Meine Überlegung ist nun, diese auch live zu benutzen und die Sounds die mir fehlen würden z.B. durch ein XV-5050 zu ersetzen.

    Kennt jemand beide Geräte und kann sagen, inwiefern die Klangerzeugung bzw. die Sounds beider Geräte sich ähneln?
    Zusätzlich hätte ich ja auch die Möglichkeit, ein XV-5050 durch ein SRX Board aufzurüsten.
     
  2. ToS

    ToS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.03
    Zuletzt hier:
    23.01.20
    Beiträge:
    1.077
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Kekse:
    2.776
    Erstellt: 16.06.10   #2
    Das XV5050 lässt sich durch zwei SRX Karten aufrüsten.

    Welche Sounds willst du denn aus dem XV5050 holen?

    Soweit ich mich erinnere, verwendet das RD700SX die gleichen Klaviersamples wie die SRX11 Karte. Selbst wenn nicht - qualitativ sind sie auf gleicher Höhe. Die XV5050 Klaviersounds sind deutlich schlechter. Rhodessounds sind ein Witz gegenüber denen vom RD700SX und erst recht gegenüber denen vom Nord Stage.
     
  3. cineralf

    cineralf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    841
    Kekse:
    598
    Erstellt: 16.06.10   #3
    kommt ja stark drauf an welche Sounds, generell sollten die aber in einer Liga sein (außer Klavier, Rhodes, Orgel aber das hast Du ja alles im Stage). Kennst Du:?

    https://www.thomann.de/de/cakewalk_mobile_studio_canvas_sd_50.htm

    Das sollte auch die gleichen Sounds in etwa haben und recht günstig sein zusätzlich noch USB-Soundkarte, USB to host etc.
     
  4. Funkeybrother

    Funkeybrother Threadersteller Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    22.06.08
    Zuletzt hier:
    7.05.20
    Beiträge:
    1.663
    Ort:
    Westfalenland
    Kekse:
    7.039
    Erstellt: 18.06.10   #4
    Was mir fehlt sind eigentlich nur ein paar spezielle Streicher-Sounds und Chromatic-Percussion (Vibraphon, Marimba-Gedöns). Da nutze ich einige Sounds, die ich so mit meinem Motif-Rack einfach nicht hinbekomme.:o
    Ich hatte gehofft, daß etwas von der Sorte auch so im XV-5050 drin ist - vielleicht gibt es die aber auch als SRX-Board...
     
  5. Puls

    Puls Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    1.09.20
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    Südbaden
    Kekse:
    3.429
    Erstellt: 18.06.10   #5
    moin,

    ich hab ja auch den stage compact und ua. als brot und butter den xv 5050. Also von den streichern bin ich nicht wahnsinnig beeindruckt, sind schon ok, aber ich liebäugle ich auch noch mit dem orchester-board. ansonsten deckt das 5050 ziemlich jede kategorie (ok mal piano/epiano/organ aussen vor, aber da ist ja der stage da) 1a ab. Gibt auch fette Synth-Bässe, leads und schicks Pads. Wenn man den Roland-Sound mag bekommt man mit den boards locker ~1500 sounds. so percussion-zeugs findest locker da, ansonsten ist man mit 2 speziellen srx-boards richtig amtlich mit dabei. weiterer +punkt für den 5050 ist der preis, er ist in der bucht günstig zu bekommen und hat ein 1a Preis-leistungsverhältnis, den sonst kein rack-rompler in der kategorie bieten kann (zudem noch die 2 steckplätze). also ich finde, da kannst nichts falsch machen. Im Vergleich zum RD 700 kann ich nichts bieten, aber ich denke auch, dass das RD mit den Pianos/Rhodes eine ganz andere Klasse ist. Aber wie gesagt, man kann den 5050 gleichwertig aufpimpen.

    gruß

    daniel
    zie
     
mapping