Soundunterschied 3-teiliger und 1-teiliger Hals

von El Chaos, 06.04.08.

  1. El Chaos

    El Chaos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.05.07
    Zuletzt hier:
    20.11.16
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    212
    Erstellt: 06.04.08   #1
    hi,
    weis jemand den direkten Vergleich vom 3-teiligen zum 1-teiligen Hals, besonders bei Mahagonie.
    Möchte mir ne LTD EC-500 zulegen, was mir aber nicht so gefällt ist, dass der Hals nicht einteilig ist.
    3-teilig würde doch eigentlich wie beim Korpus auch bedeuteten, raubt etwas an Schwingung, Direktheit, Sound allgemein und is halt dafür stabiler, oder?
    Grüße
    maggus
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 06.04.08   #2
    Ich kenne niemanden der da einen Unterschied raushören könnte. Dreiteilig macht man die nur wegen der höheren Steifigkeit, verbiegen sich dann weniger. Grundsätzlich macht man das bei dünneren Hälsen wo so was eher zum Problem werden kann.
     
  3. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 06.04.08   #3
    Paul Reed Smith behauptet er hätte festgestellt, dass Gitarren mit einteiligen Hälsen meist "besser" klingen.
     
  4. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 06.04.08   #4
    Hängt vom Material ab. Wenn die drei Teile völlig unterschiedlich sind, oder die Maserung zum Teil quer ist, dann hat PRS schon recht. Das ist aber eher eine Qualitätsfrage. Wenn die Teile von einem Stück kommen oder fast gleich sind, gibt es keine hörbaren Unterschiede, da sind die dreiteiligen sogar besser für Sustain da steifer. Siehe fast alle alte Kramer, alte ESP, Ibanez mit durchgehenden Hälsen etc., alle mehrteilig.
     
  5. cikl

    cikl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Nidderau
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    6.482
    Erstellt: 07.04.08   #5
    Das sagt er von den Korpora auch. Irgendwie muss man ja seine Exklusivität wahren :rolleyes:
     
  6. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 07.04.08   #6

    Bei den Bodys halte ich die Einteiligkeit aber wirklich sinnvoller als bei Hälsen, die Herangehensweise ist aber auch anders. Einmal will man Stabilität und Steifigkeit beim Hals und einmal ist das Hauptaugenmerk beim Body wirklich der Sound. Aber ich denke da ist auch viel subjektives Hören dabei, wobei man es nicht als reinen Vodoo abtun darf. Muss jeder für sich selber herausfinden, ob er den Unterschied hört.
     
  7. räänz

    räänz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.08
    Zuletzt hier:
    12.01.15
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Nämberch
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    676
    Erstellt: 07.04.08   #7
    ich finde man kann es auch übertreiben...
    mal ehrlich wer hier im forum hört n unterschied zwischen nem 1 oder mehrteiligen hals/korpus!?

    oder um noch weiter zu gehen: wer hört hier den unterschied zwischen nen geleimten oder geschraubten hals!?
    fast keiner!(soll jetzt nicht beleidigend sein)

    auf alle fälle find ich es manchmal echt übertrieben stark nach solchen kriterien zu gehen
    stabilität usw ist was anderes, aber wer auf seine gitarre achtgibt und das ding nicht den balkon runterpfeffert wird auch mit nem 3 teiligen hals auskommen...
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 07.04.08   #8
    Naja, beim Korpus ist es schon möglich dass es dumm läuft. Man kann so eine Art Frequenzsenke erzeugen wenn die Stücke doof gewählt wurden, so dass einige Frequenzen untergehen. Allerdings kann das (selten) auch bei einteiligen dumm laufen was die Holzstruktur angeht, also "zuverlässige" Regeln kann man nicht aufstellen.
     
  9. Multifrucht

    Multifrucht Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    11.02.10
    Beiträge:
    2.468
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.621
    Erstellt: 07.04.08   #9

    Wie gesagt, es ist auch viel Vodoo dabei. Aber warum eigentlich nicht? Letztendlich soll man sich ja wohl fühlen, auch wenn die Unterschiede physikalisch möglicherweise gar nicht auszumachen sind.
     
  10. Werwolf

    Werwolf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.04.04
    Zuletzt hier:
    30.04.14
    Beiträge:
    940
    Ort:
    Bruchsal
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.477
    Erstellt: 12.04.08   #10
    Das hast du, denke ich, falsch verstanden... ein dreiteiliger Hals ist stabiler als ein Einteiliger.
     
  11. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 12.04.08   #11
  12. mak123

    mak123 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.11.06
    Zuletzt hier:
    4.05.11
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    379
    Erstellt: 13.04.08   #12
    Ich habe nochnie einen Einteiligen Mahagonie Hals gesehen, geschweige denn gespielt. Falls du einen Zweiteiler meinst, Rohling + Griffbrett gilt alles was oben gesagt wurde. ;)

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping