Soundverschlechterung durch digitale Geräte

S

Shelby Tuckerman

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.03.19
Registriert
18.09.16
Beiträge
6
Kekse
0
Hi

Ich möchte folgende Live Setup einsetzen:

Gitarre -> Sender Stageclix V4 (digital) -> Amp -> Multiieffekt GMajor (digital) im Einschleifweg -> Two Notes Torpedo Live (digital) Loadbox und Speaker Simulator -> Digitales Mischput Mackie DL1608

Der Sound würde also duch 4 digitale Geräte laufen.
Wie schätzt ihr die Einbußen beim Sound ein? Immerhin findet eine 4-fache Digitalisierung statt.
 
Mr. Bongo

Mr. Bongo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
29.03.10
Beiträge
1.225
Kekse
2.910
Ort
Recklinghausen
als völlig irrelevant. Wandler-Nichtlinearitäten im Bereich von -110 bis -120 dB sind mir egal.

Kommt hinter dem genannten Mischpult noch ein FOH-Pult, sodass das Mackie nur für dich gedacht ist oder so? Dann könnte sich irgendwann ein bisschen Latenz aufsummieren. Wobei du ja durch In-Ear-Monitoring die Verzögerung durch die Wegstrecke von Speaker zum Ohr vermeiden kannst, die ja auch ~3 ms pro Meter beträgt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Uhu Stick

Uhu Stick

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
21.04.17
Beiträge
770
Kekse
2.175
Als vernachlässigbar gering. Es gibt Gitarristen mit gutem Sound, die deutlich mehr digitale Geräte haben. Außerdem ist an Analoggeräten nun auch nichts Berauschendes dran. (Oh man, ich hoffe dass jemand den tieferen Sinn hinter dem Satz versteht :D)

Wie sehr da was rauscht und wie hochaufgelöst es klingt, hängt von der Qualität des Pedals ab, und nicht ob da eine vollanaloge oder digitale Schaltung hinter steckt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 5 Benutzer
matze44

matze44

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
26.07.06
Beiträge
837
Kekse
2.039
Ort
Dresden
Generell schluckt das G-Major etwas vom klang. Zumindest fiel mir das bei meinem Diezel Einstein auf. Bei anderen Amps dafür teilweise nicht ganz so drastisch.
Probiere es aus. An Analog/ Digital liegt es nicht nicht zwangsläufig...
 
Absint

Absint

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
02.09.08
Beiträge
2.197
Kekse
8.013
Ort
Bonn
Generell schluckt das G-Major etwas vom klang. Zumindest fiel mir das bei meinem Diezel Einstein auf. Bei anderen Amps dafür teilweise nicht ganz so drastisch.
Probiere es aus. An Analog/ Digital liegt es nicht nicht zwangsläufig...
Das hängt sehr stark davon ab, ob das G-Major im Loop des Amps hängt und wie dieser aufgebaut ist. Bei parallelen Loops kann es zu Problemen mit den Input-Levels des G-Majors kommen, die für die Klangfärbung verantwortlich sind. Das lässt sich allerdings in der Regel beheben. Zwischen einen Preamp und Endstufe geschaltet, fällt in der Regel kein Klangverlust mehr auf.
 
stoffl.s

stoffl.s

E-Gitarren
Moderator
HFU
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
03.12.09
Beiträge
18.946
Kekse
46.835
Ort
Wien
Ich schleif mein Signal auch durch diverse digitale Bestandteile und merke da keine Einbussen beim Sound. Da sind dann eher die beteiligten Komponenten an sich problematisch, weniger die Frage digital/ analog.
 
matze44

matze44

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
26.07.06
Beiträge
837
Kekse
2.039
Ort
Dresden
Hi,

das GMajor hing im Seriellen Effektweg und "Ausgepegelt" war es auch. Nach 17 Jahren wurde es nun ausgetauscht :)

Das hängt sehr stark davon ab, ob das G-Major im Loop des Amps hängt und wie dieser aufgebaut ist. Bei parallelen Loops kann es zu Problemen mit den Input-Levels des G-Majors kommen, die für die Klangfärbung verantwortlich sind. Das lässt sich allerdings in der Regel beheben. Zwischen einen Preamp und Endstufe geschaltet, fällt in der Regel kein Klangverlust mehr auf.
 
boisdelac

boisdelac

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
19.06.12
Beiträge
1.477
Kekse
6.965
Ort
Großraum Stuttgart
Vielleicht kannst Du eine AD/DA-Wandlung auslassen, indem Du direkt aus dem SPDIF des Torpedo in Dein Pult gehst?
 

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben