SPD-SX mit MainStage verbinden

von Fabian_SPD-SX, 07.03.17.

  1. Fabian_SPD-SX

    Fabian_SPD-SX Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.17
    Zuletzt hier:
    7.03.17
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    0
    Erstellt: 07.03.17   #1
    Hallo

    Ich habe neu ein Roland SPD-SX gekauft und habe eine Frage. Ich würde gerne mein SPD-SX mit einem MacBook verbinden und das MainStage damit starten. Ist es möglich ein Pad auf dem SPD so zu belegen, dass ich die Spuren auf dem MainStage mit dem anschlagen des Pad`s starten kann?

    Wenn ja mit was verbinde ich SPD-SX und MacBook!

    Welche Einstellungen muss ich auf dem SPD vornehmen?

    Würde mich freuen, wenn mir hier jemand weiter helfen könnte.

    Gruss Fabian
     
  2. Trommler53842

    Trommler53842 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    28.06.11
    Zuletzt hier:
    19.06.18
    Beiträge:
    6.908
    Ort:
    Rheinland
    Zustimmungen:
    1.882
    Kekse:
    16.287
    Erstellt: 07.03.17   #2
    Hm, ich habe weder ein MacBook, noch Mainstage noch ein SPD-SX.

    Sinngemäss willst Du ja einen Datenstrom von einem PAD (z.B. PAD Nr. 1) Richtung MacBook generieren, dort in der bereits geöffneten Software Mainstage soll das Datensignal den Befehl "Starte Abspielen Spur 1/2/3" erzeugen und die von Mainstage abgespulten Soundfiles sollen dann vom MacBook heraus wieder irgendwohin ausgegeben werden.

    Was spricht also dagegen, die bei Kauf mitgelieferten Handbücher aller beteiligten Systeme erstmal zu lesen?
    Ja kostet Deine Zeit!! (Meine ist mir hier zu schade dafür.) TIPP: Handbücher ausdrucken und mit auf die Toilette nehmen, wenn es mal wieder länger dauert.:rolleyes:

    Hinweise zum Eigenstudium:

    1.) Datenstrom Input = MIDI / Ausgabe: AUDIO
    2.) Ein Audiointerface mit MIDI-Input wäre hilfreich.

    Man kann - aufgemerkt - mit Deinem neu gekauften Teil auch Loops samplen und diese dann direkt über die PADs abfeuern.

    Merkste was: Ich habe keines der Teile und habe mit wenig Eigeninitiative im Internet schon ansatzbasierte Lösungen gefunden.

    Wieviel Eigeninitiative beweist Du? ;)

    (Ist nich bös gemeint, ist leider ein Trend, daß man sich nur irgendwo im Internet anmelden muss, um gebratene Tauben frei Haus in den Mund serviert zu bekommen. Echte Hilfe gibt es meistens auch nur da, wo auch Bereitschaft zum Studium der eigenen Situation vorhanden ist. Das hast Du mangels Handbücher lesen noch gar nicht signalisiert.)

    Trotzdem von mir ein herzliches "Willkommen an Board" :hat:
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping