Speakerkombination GD 4x12

von Marschjus, 18.01.17.

Sponsored by
pedaltrain
  1. Marschjus

    Marschjus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.596
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    783
    Kekse:
    3.192
    Erstellt: 18.01.17   #1
    Auf anraten eines Mitforisten mache ich einen neuen Threat auf.
    Ich hab ne GD 4x12 Box mit 4 Celestion G12-50 (Angabe vom Hersteller,mehr Infos habe ich nicht bekommen können)...ich konnte nichts so recht über die Lautsprecher in Erfahrung bringen.Nur das es diese scheinbar nicht mehr gibt und von anderen sehr ähnlichen wohl abgelöst wurden.
    Box ist von 1997.
    An sich klingt die Box jetzt nicht schlecht, aber irgendwie fehlt etwas. Vor allem im Bereich der Mitten und Höhen. Clean gefällt die mehr sehr sehr gut, aber bei stärkerer Verzerrung bin ich nicht so richtig zufrieden.
    Daher spiele ich mit dem Gedanken evtl. 2 der 4 zu tauschen. Aber gegen was und bringt das überhaupt was. Welche Speaker würden zu den verbauten als Ergänzung passen?
    Box ist hinten geschlossen....spielt sicher auch eine Rolle. Gesamtimpedanz 4 Ohm.
    Kenne mich mit der ganzen Materie nicht so recht aus. Hab aber Bock ein wenig zu experimentieren.
    Musikalisch bin ich eher ein Freund von Hard-Rock bis Metal. Spiele nur zu Hause.
    Das einzige was ich bisher herausfinden konnte ist, das die neuen Speaker bezüglich des Nennschalldrucks nicht zu weit von meinen G12-50 entfernt sein sollen. Aber da ich keine Daten zu den haben....:nix:


    Gruß Marcus
     
  2. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    463
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 18.01.17   #2
    Hmm. Wie laut spielst du denn zuhause und mit welchem Amp feuerst du das Ding an?
     
  3. Marschjus

    Marschjus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.596
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    783
    Kekse:
    3.192
    Erstellt: 18.01.17   #3
    Ich Spiele ein wenig über Zimmerlautstärke. Ist kein Mehrfamilienhaus. Außerhalb der Halle hört man es aber schon.
    Amp ist ein George Dennis The Blue 100 Head.
    also 100W Vollröhre.

    Gruß Marcus
     
  4. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    463
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 18.01.17   #4
    Da liegt das Problem eher in der Lautstärke...

    Eine 200W 4x12" klingt nicht wirklich toll, wenn man sich nicht mindestens mal anschreien muss, um sich noch zu verständigen.
     
  5. Marschjus

    Marschjus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.596
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    783
    Kekse:
    3.192
    Erstellt: 18.01.17   #5
    Naja,den Staubsauger übertöne ich schon noch.
    wenn ich mal nen richtigen hobbyraum hab geht da sicher noch mehr.

    was sich mir jetzt nicht erschließt, viele scheinen hier einen ähnliches setup zu haben und spielen auch nur zu Hause. Da sollten die ja alle Schwierigkeiten haben....
     
  6. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    11.356
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.767
    Kekse:
    20.612
    Erstellt: 18.01.17   #6
    Ich sehe das ähnlich wie @AgentOrange.
    Kauf Dir für daheim vielleicht lieber eine gute 1x12er, davon haste mehr als von der kaum gekitzelten 4x12er.
    Nicht nur, dass der Lautsprecher wenigstens ein minibischn arbeiten muss, der Klang verteilt sich deutlich besser im Raum als mit sonem großen Kniestrahler.
     
  7. Marschjus

    Marschjus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.596
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    783
    Kekse:
    3.192
    Erstellt: 18.01.17   #7
    Hmm...das schreit ja förmlich nach einem selbstbauprojekt. Aber da ich natürlich kein neues Top kaufen kann/möchte was sollte der Speaker abkönnen? Und welcher wäre da zu empfehlen?

    Gruß Marcus
     
  8. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    11.356
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.767
    Kekse:
    20.612
    Erstellt: 18.01.17   #8
    Für gehobene Zimmerlautstärke? ab 50 Watt.
    Ne gern empfohlene Kombination für daheim ist ne Palmer 1x12er mit nem WGS ET90, das ist schon recht sicher was die Auslastung angeht, und ne gute universelle Empfehlung.
     
  9. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    463
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 18.01.17   #9
    Am Amp liegt es garnicht so sehr, auch wenn viele das annehmen. Selbst 1W ist voll aufgedreht schon brüllend laut.

    Das, was den sound bei höheren Lautstärken so "dick" macht und einem n Hörnchen in der Hose verpasst, sind in erster Linie die Speaker, die dann erst richtig anfangen zu arbeiten. Wenn der amp leise eingestellt ist, bewegen sich die Pappen kaum, entsprechend klingt es recht dünn.
    1x12" oder 2x12", vielleicht sogar halboffen. Speaker-technisch sind die WGS klasse, ET90 oder ET65 für das was du so machst, funktionieren wunderbar.



    Und ja, mit dieser Problematik haben sehr viel zu kämpfen.
     
  10. Marschjus

    Marschjus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.596
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    783
    Kekse:
    3.192
    Erstellt: 19.01.17   #10
    Vielen Dank euch beiden. Warum gerade die Palmer Box? Sind die Unterschiede beim Gehäuseaufbau so unterschiedlich?
    Ich werde wohl eher nach eine gebrauchten Box,am besten ohne Speaker Ausschau halten und denn so einen WGS einbauen.
    Abhängig was ich in der Nähe so finde, kann man auch eine 2x12 mit nur einem Speaker bestücken oder ist das eher Nachteilig?

    hmm...da frage ich mich wie man das dann live macht.:gruebel: Als ich damals mit dem Amp und der Box noch auf der Bühne stand, war der nicht wirklich lauter eingestellt als zu hause...wurde ja abgenommen.

    Wenn dennoch jemand mehr Infos zu meinen Speakern hat(also die aus der GD Box) wäre ich nicht böse.
    Die Box bleibt mir ja erhalten....immer gut Infos zu seinem Equipment zu haben.

    Gruß Marcus
     
  11. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    11.356
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.767
    Kekse:
    20.612
    Erstellt: 19.01.17   #11
    Die ist grad der beste bang4thebuck.
    Grad mit den WGS kommen die gut.
    Gehäuseaufbau und -material haben massiven Einfluss auf den Gesamtklang...
    ...deswegen klingt son Lautsprecher in ner 212er auch anders als in ner 112er.
    Muss aber auch mit einem Lautsprecher gehen, würde aber wegen Platz und Abstrahlverhalten eher ne 112er nehmen.
     
  12. Marschjus

    Marschjus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.596
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    783
    Kekse:
    3.192
    Erstellt: 19.01.17   #12
    auf sächsisch....hä??
    Gibt es noch andere Alternativen....gerade auf dem Gebrauchtmarkt. Wird wohl darauf hinauslaufen, das ich den Speaker wechseln muss. Hab bisher keine Palmer mit einem WGS gesehen.
    Generell scheinen die WGS eher keine Standardbestückung zu sein.
    Neu kaufen kommt für mich eh nicht in Frage, bin da ein Fan gebrauchten Artikeln.

    z.Z. hab ich eine Palmer im Auge, eine H&K. Wie sind die Behringer so...also nur vom Gehäuse her?

    Gruß Marcus
     
  13. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    11.356
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.767
    Kekse:
    20.612
    Erstellt: 19.01.17   #13
    Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis ;)
    Die Palmer Box kannst ja so oder so kaufen, gebraucht oder neu. Den Lautsprecher kannst auch gebraucht kaufen. Kannst auch ne Palmer mit anderem LS kaufen, und den dann verkaufen, n ET90 kaufen und einbauen - falls es nicht gefällt.
    Sind teilweise überraschend OK, aber nicht gut. Kauf was ordentliches.
     
  14. Marschjus

    Marschjus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.596
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    783
    Kekse:
    3.192
    Erstellt: 19.01.17   #14
    Super ich danke dir...ist manchmal nicht leicht mit mir. Versuche immer möglichst viel abzuklären bevor ich was falsches kaufe oder für weniger evtl. gleiche Leistung bekomme.

    Gruß Marcus
     
  15. Stratz

    Stratz Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    21.03.13
    Beiträge:
    3.423
    Zustimmungen:
    1.801
    Kekse:
    11.810
    Erstellt: 19.01.17   #15
    Poste doch mal ein paar Fotos von den Speakern. Vielleicht findet man dann schneller raus, was das für Speaker sind.
    Es gab mal den Rola G12-50, welche es wohl nicht sein werden und in den 80er/90ern gab es mal ein Modell mit dem Namen Celestion G12S-50. Das waren Mittelklassespeaker. Nicht schlecht, aber jetzt auch nicht gesucht.
     
  16. crazy-iwan

    crazy-iwan Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    11.356
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    6.767
    Kekse:
    20.612
    Erstellt: 19.01.17   #16
    Kein Stress, lieber so, als Frust ;)
     
  17. Marschjus

    Marschjus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.596
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    783
    Kekse:
    3.192
    Erstellt: 19.01.17   #17
    Echt ein prima Forum. Da werd ich mal meine Box aufschrauben und mal schauen ob ich noch irgendwas erkennen kann.
    Das schaffe ich aber bestimmt erst morgen oder am Wochenende.

    Gruß Marcus
     
  18. Marschjus

    Marschjus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.596
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    783
    Kekse:
    3.192
    Erstellt: 19.01.17   #18
    So,ich war einfach neugierig. Also in meiner George Dennis Box Sinn 4 Celestion V12-60
    Silver Sirius Ipswich England verbaut.
    sagt jemandem etwas?

    Gruß Marcus
     
  19. AgentOrange

    AgentOrange Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    16.04.04
    Zuletzt hier:
    27.06.17
    Beiträge:
    9.977
    Ort:
    Heidelberg
    Zustimmungen:
    463
    Kekse:
    7.848
    Erstellt: 19.01.17   #19
    Das sind die speaker, die ENGL in den "günstigeren" Boxen verwendet. Keine schlechten speaker, über fehlendes Low-end und dünne mitten kann man sich da nicht beklagen.

    Nur obenrum fehlt es Ihnen aus meiner Erinnerung heraus schon etwas, ist n toller speaker für "krächzige" amps.

    Wenn dein GD amp von sich aus eher dunkel klingt, ist das aber nicht das Optimum.
     
  20. Marschjus

    Marschjus Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.16
    Zuletzt hier:
    22.06.18
    Beiträge:
    1.596
    Ort:
    Bei Dresden
    Zustimmungen:
    783
    Kekse:
    3.192
    Erstellt: 20.01.17   #20
    Ehrliche gesagt, über fehlenden Bass, was du wohl mit LOw-End meinst, kann ich mich wirklich nicht beschweren.
    Das mit den Mitten ist halt gerade im stark verzerrten Bereich so eine Sache. Man muss bei dem Amp die Mitten schon recht weit zurück drehen damit es auch so klingt wie ich mir das vorstelle....war beim Vorbesitzer auch schon so.
    Daher wohl mein empfinden das Clean alles Super ist, aber im Lead Kanal halt was fehlt.
    Da könnte das Problem liegen.

    Nach einiger Suche habe ich noch folgendes gefunden:

    The specs:

    Nominal diameter 12", 305mm
    Power Rating 60W
    Nominal impedance 16 ohm
    Sensitivity 96dB
    Chassis type Pressed steel
    Voice coil diameter 1.75", 44.5mm
    Voice coil material Round copper
    Magnet type Ceramic
    Magnet weight 25oz, 0.71kg
    Frequency range 70-5000Hz
    Resonance frequency, Fs 70Hz
    DC resistance, Re 12 ohm

    Erstmal werde ich mir so einen 1x12 mit dem WGS ET90 testen. Und wenn ich in einigen Jahren, dann evtl. auch mal in ordentlich Räumlichkeiten proben kann und meine Krach auch nach was klingt.
    Besteht ja noch immer die Möglichkeit die GD-Box nach meiner Vorlieben zu optimieren.

    Gruß Marcus
     
Die Seite wird geladen...

mapping