Speakon für Dumme

von da-landgraf, 25.04.08.

  1. da-landgraf

    da-landgraf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #1
    Hi alle
    hab da ein, ich sag mal, grundlegendes problem
    aber ich hab bisher noch nichts dazu gefunden.
    Hab da ein Speakonkabel, ich denke orginal also nichts gebasteltes, mit eine 2 poligen stecker und möchte den jetz durch einen neunen 4 poligen ersetzen, den 2 poligen brauch ich aber noch am besten ganz ^^.
    mein problem: ich krieg den ****** stecker net vom kabel ab. hab mir auch schon die montieranleitung von neurik angeschaut, hilft mir auch nicht weiter,
    HILFE ich zweifle an meinem pa-wissen

    mfg da landgraf
     
  2. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.287
    Zustimmungen:
    3.421
    Kekse:
    105.559
    Erstellt: 25.04.08   #2
    Hallo da-landgraf,

    von Neutrik gibt es 2 Varianten der 2-poligen Speakon-Stecker:
    - bessere Ausführung, Verriegelung aus Metall (Bügel): Demontage durch Aufschrauben
    - billigere Ausführung, Verriegelung aus Kunststoff (Ring): Demontage nur durch Zerstören des Steckers

    Gruß,
    Wil Riker
     
  3. da-landgraf

    da-landgraf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #3
    Neiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiiin *g*
    misst hab den kunstoff
     
  4. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.287
    Zustimmungen:
    3.421
    Kekse:
    105.559
    Erstellt: 25.04.08   #4
    Hallo nochmal,

    tröste Dich, aus Schaden wird man klug (meine ersten Speakon-Kabel waren auch nur mit den Billig-Steckern bestückt). Da hilft nur, die Kabel, so wie sie sind, weiterzuverwenden und bei der nächsten Anschaffung darauf zu achten, daß man die hochwertigere Stecker-Variante bevorzugt.

    Warum willst Du denn eigentlich die Stecker austauschen (ich vermute, das Kabel ist doch auch nur 2-polig, oder?).

    Gruß,
    Wil Riker
     
  5. da-landgraf

    da-landgraf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #5
    naja eigentlich ist es kein schaden und eig wärs ja nur vorübergehen gewesen

    hab da zwei endstufen eine nur 2 pol 2x400Watt und eine die 4 polige aufnimmt mit 2x600watt
    und 2x box mit 15" und 2" betreiben an der 400watt mit 2pol kabeln
    und 2x box mit 4x8" klinke betreiben an der 600watt vorübergehend befestigt LS-kabel klinke-speakon 4 pol
    und jetzt wollte ich einfach nur die stecker tauschen damit die 15" mehr "bumbs" bekommen
     
  6. martin-master

    martin-master Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    36
    Ort:
    nähe Lini /am Waldstein
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    314
  7. da-landgraf

    da-landgraf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #7
    soll ja nix kosten ^^
     
  8. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 25.04.08   #8

    Hargh... ist Föhn oder warum schmerzt mein Kopf beim Lesen? :D

    1. Wo liegt der besondere Witz einer 4pol Buchse an der Endstufe, wenn eh nur zweikanalig?
    2. Warum nicht einfach das 2pol Speakonkabel an die 4pol Buchsen der stärkeren Endstufe stecken?
    3. Warum nicht die 4pol Stecker demontieren (geht ja einfach), auf einer Seite 'ne Igitt-Klinke drauf, ran an die 8" Tops mit der kleinen Endstufe (Schraubanschlüsse hat die ja wohl, oder?)?


    der onk mit Gruß
     
  9. da-landgraf

    da-landgraf Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.04.08   #9
    Jup hat schraub anschlüsse gute idee
    wie war das
    rot +
    schwarz -

    zu 1. hab ich mich auch schon gefragt.
     
  10. Peda

    Peda Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.04
    Zuletzt hier:
    8.10.14
    Beiträge:
    2.114
    Zustimmungen:
    11
    Kekse:
    1.325
    Erstellt: 01.05.08   #10
    ja

    wenns nix kosten soll, schneid bei allen kabln eine seite ab... :D

    zu1.: die 2polstecker sind lummelig und taugen nicht viel. hat man ne anständige endstufe ham die meist 4polstecker auch wenn nur das paar1 belegt ist.
     
  11. RaumKlang

    RaumKlang Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    25.11.06
    Zuletzt hier:
    30.01.14
    Beiträge:
    5.210
    Zustimmungen:
    380
    Kekse:
    21.306
    Erstellt: 13.05.08   #11
    Der Witz daran liegt darin begründet, dass zwar eine 2polige Speakon-Kabelbuchse in einen 4poligen Einbaustecker passt, eine 4polige Kabelbuchse aber nicht in die 2poligen Einbaustecker.

    Den Hersteller, der nur 2polige EInbaustecker verbauen sollte, würden ich schlagen wollen -> Hier gibts ausschließlich 4polige Strippen.

    Edit:
    Der NL2FC lässt sich sehr wohl wieder (halbwegs) zerstörungsfrei öffnen.
    In Ermangelung eines solchen Teils (ich hatte den letzten vor Jaaahren in der Hand) nur aus der Erinnerung:
    Den grauen Entriegelungsring etwas zuückziehen und in das Langloch auf der Seite mit der Beschriftung "Open -> Push" einen kleinen Schlitzschraubendreher drücken. Wenn ich mich recht erinnere, lässt sich die Hülse dann mit etwas Fummelei wieder in Richtung Kontaktträger schieben.
     
  12. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 13.05.08   #12
    Bitte nicht aus dem Zusammenhang reissen, lieber Raumklang. Mein Schrieb bezog sich darauf, daß der Fragesteller offensichtlich davon ausging, er müsse zwingend vierpol-/adrige Kabel an die besagte Endstufe anschließen, weil eben ein 4pol Speakon dran. Das ist in diesem Fall natürlich Quatsch.
    Deine Aussage mit der fehlenden "Abwärtskompatiblität" der kleinen Speakons ist natürlich korrekt. Ich habe aber irgendwie im Hinterkopf, in einem Forum von einem User gelesen zu haben, der zweipol Einbau-Speakon hat, in welche ein vierpol Stecker passt.

    Zur Edith: Die Theorie ist grau und im Falle zweipol Speakonstecker sogar gräulich. :D Ich musste erst kürzlich welche öffnen; der Akt mit der Schraubendreher funktioniert von Fall zu Fall wirklich nur höchst mühsam und mit erheblichem Materialschwund. Oft macht man den nicht auf und zu, auch wegen der fragilen Zugentlastung...:D
     
  13. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.287
    Zustimmungen:
    3.421
    Kekse:
    105.559
    Erstellt: 13.05.08   #13
    Hallo,

    das war ich: https://www.musiker-board.de/vb/sonstiges/266322-vierpolige-lautsprecherkabel-2.html#post2951013.

    Ganz genau, das kann ich ebenfalls so bestätigen! Also lieber gleich die "bessere" 2-polige Variante oder den 4-Pol-Stecker verbauen (davon scheint es keine "Billigausführung" zu geben)...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  14. user10045

    user10045 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.05.08
    Zuletzt hier:
    13.01.12
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    21
    Erstellt: 19.05.08   #14
    Im Normalfall sollte man die blaue Kappe (sie presst die Zugentlastung zusammen) vom Stecker abschrauben können. Wenn die blaue Kappe über das Kabel gleitet kann man Innen- und Außenteil vom Stecker auseinander ziehen. Die einzelnen Adern kann man mit einem Schraubendreher von 1+ und 1- des Steckers abschrauben. Es sollte nichts festgelötet sein.
     
  15. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.287
    Zustimmungen:
    3.421
    Kekse:
    105.559
    Erstellt: 19.05.08   #15
    Hallo user10045,

    glaub mir, wie ich oben schon geschrieben hatte, funktioniert das definitiv nicht so ohne weiteres: Die blaue Kappe ist nämlich nicht das Problem, sondern der graue Spannring, hinter dem die Schraubanschlüsse liegen (siehe Bild im Anhang). Das Herunterziehen von diesem führt in 95% aller Fälle dazu, daß die Verriegelung abbricht...

    Gruß,
    Wil Riker
     

    Anhänge:

    • NL2FC.JPG
      Dateigröße:
      82,1 KB
      Aufrufe:
      322
  16. Boern Olgardson

    Boern Olgardson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.07
    Zuletzt hier:
    5.06.14
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Bielefeld
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    399
    Erstellt: 20.05.08   #16
    Stimmt leider, ich habs heute auf der arbeit extra mal ausprobiert. Hätte ich weiter gemacht, wärs zerbrochen.

    So long
    Boern
     
  17. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 07.10.08   #17
    Ich hab grad mal aus Jux einen meiner 2-Pol Neutrik Speakons 5x nacheinander auf und wieder zugemacht, inkl. grauen Ring vorziehen - funktioniert nach wie vor, auch ohne Verschleisserscheinungen an der Verriegelung. Was soll das Problem sein? Klar, man muss das Ding erst mal entriegeln, und nicht einfach nur am Ring ziehen, aber sonst... :p
     
  18. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.287
    Zustimmungen:
    3.421
    Kekse:
    105.559
    Erstellt: 07.10.08   #18
    Hallo bemymonkey,

    handelt es sich wirklich um das Modell NL2FC? So dumm bin ich nicht, daß ich nicht weiß, daß man das Teil erst entriegeln muß :p. Fakt ist, daß die schwarze Plastiknase, die den grauen Ring hält, sehr leicht abbbricht, wenn man sie herunterdrücken (oder den Spannring darüberheben) möchte. Das ist bei NL4FC, NL4FX usw. durch die andere Verriegelung einfacher und benutzerfreundlicher gelöst...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  19. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 07.10.08   #19
    Eben diese Plastiknase hab ich ja eben 5x geloest (sind wirklich NL2FC), und sie tut immer noch ohne Probleme. Klar, Dauerloesungen, die man immer wieder auf und zu kriegt, waeren besser, aber das Ding mal an ein anderes Kabel anbringen, oder ohne Beschaedigung vom Kabel wieder runter bringen, sollte wirklich kein Problem sein :D

    Dass die 4-poligen Stecker schoener sind wage ich nicht zu bezweifeln ;)
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping