spezielle Anschlagtechnik bei 3 Noten pro Saite

von luke_, 10.07.06.

  1. luke_

    luke_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.08
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 10.07.06   #1
    guten tach,
    hab neulich ein Video von dimebag darrell gesehen und mir ist eine ungewöhnliche Anschlagtechnik bei Standart 3-Noten-pro-Saite-Parts aufgefallen. Als normale Technik sehe ich bei drei Noten drei Anschläge: down, up, down. Dimbeg schlägt nur die ersten zwei Töne an, den dritten spielt er als hammer-on. Ebenfalls ist diese mit bis dato unbekannte Technik bei Paul Gilbert aufgefallen.
    Vorteil dieser Technik ist klar ein wesentlich schnelleres Spiel, Voraussetzung ist aber eine sehr gute Synchronisation beider Hände. Darüberhinaus entsteht ein sehr interessanter Sound zwischen Legato und Picking.
    Meine Frage lautet: hat einer schon mal diese Technik genauer beobachtet und gibt es Workshops zu dieser, meiner Meinung nach, sehr effizienten Anschlagtechnik?
     
  2. Ataca del Rasha

    Ataca del Rasha Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.09.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.030
    Zustimmungen:
    73
    Kekse:
    3.513
    Erstellt: 10.07.06   #2
    also das is doch ganz einfach nur 2 Anschläge und nen Hammer On bei der 3. Note, für mich nix besonderes, was willste denn genau dazu wissen.
    gibts eigentlich net viel zu beachten, hab ich heute erst unbewusst in einem neuen Solo von mir verwendet. (will jetzt net Arrogant klingen aber is halt so)
     
  3. roastbeef

    roastbeef Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.11.03
    Zuletzt hier:
    25.07.16
    Beiträge:
    3.424
    Ort:
    Graz
    Zustimmungen:
    72
    Kekse:
    4.088
    Erstellt: 11.07.06   #3
    ...das kann mir aber keiner erzählen das sich das so anders anhört das man es extra erwähnen muss oder? :D
     
  4. Darthie

    Darthie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    576
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    504
    Erstellt: 11.07.06   #4
    Hmmmmmm...
    Ich verstehe Dein "Problem" auch nicht. Die "unbekannte Technik" ist doch nur ein hammer-on.
    Beim onhammern ist es doch schnuppewurstegal, ob Du vorher auf der gleichen Saite zwei, drei oder neun Noten spielst, oder auf der fraglichen Saite vorher nur eine Note, aber zwölf weitere auf den Saiten darunter und/oder darüber...
    Das von Dir beschriebene Phänomen ist doch alltägliches Gitarristengeschäft?!
    :confused:
     
  5. luke_

    luke_ Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.08
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    68
    Erstellt: 11.07.06   #5
    moment,
    natürlich ist ein Hammer-on als solches nichts besonderes aber es kann mir keiner erzählen, dass er eine normlae moll tonleiter mit drei tönen pro Saite mit zwei anschlägen und einem Hammer on spielt.
    Darüberhinaus fällt es mir sehr schwer, nach dem Hammer on die nächsten zwei Anschläge sauber in time zu spielen ( in einem derart höhen Tempo wie Paul und Dimbag). Wenn ihr das auf Anhieb könnt, dann respekt.
    Und als alltäglich würde ich diese Technik nicht berschreiben, bei jon Petrucci, batio ect. habe ich eine solche Spielweise noch nie beobachten können........
     
  6. chromatik

    chromatik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.06
    Zuletzt hier:
    13.03.07
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.07.06   #6
    ...würd das auch nicht als neue spieltechnik einordnen...hammer ons sind halt in allen möglichen situationen einsetzbar...aber is bestimmt ein netter effekt. irgendwie picking legato gemisch...probier doch mal zwei hammerons und eine gepickt... ;-)
     
  7. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 12.07.06   #7
    das währe ja dann quasi sweeping wennu so willst

    -------------------------------------------------------------12.-14-15---
    --------------------------------------------------12.-14-15--------------
    --------------------------------------11.-12-14---------------------------
    --------------------------11.-12-14-------------------------------------
    ---------------10.-12-14------------------------------------------------
    -10.-12-14------------------------------------------------------------
    die mit dem punkt mit downstrock anschlagen...
    währe dann nichts anderes als sweeping, erfordert etwas übung klingt aber gut und ist vorallem sehr schnell! :D
     
  8. kleinershredder

    kleinershredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.04
    Zuletzt hier:
    20.06.11
    Beiträge:
    2.569
    Ort:
    Kierspe
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    698
    Erstellt: 13.07.06   #8
    also ich machs so, dass ich alle anschlage, down up down, und dann halt beim saitenwechsel sweepe
     
  9. Clyde-Rain

    Clyde-Rain Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    7.03.13
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    30
    Erstellt: 13.07.06   #9
    diese Idee kam mir noch gar nicht, habs grad ausprobiert....das biste ja brutal schnell :great:
     
Die Seite wird geladen...

mapping