Spielen mit Plektrum ?

von demoalder, 27.01.08.

  1. demoalder

    demoalder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.07
    Zuletzt hier:
    2.05.15
    Beiträge:
    57
    Ort:
    Bayern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.01.08   #1
    Hallo,

    ich habe ein großes Problem, ich kriege es einfach nicht hin, die richtigen Seiten ( beim Spielen mit Plektrum ) zu treffen.

    Mit allen Fingern ist das kein Problem...

    Vielleicht ein Paar Übungen? Mache ich evtl was falsch ?
     
  2. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 27.01.08   #2
    Hi,
    das gleiche Problem hatte ich ganz am Anfang auch,ich konnt mitm Plek einfach nicht umgehen.
    Was hilft,ist einfach nur üben.
    Du musst erst ein Gefühl für das Plek und für die E Gitarre aufbauen,dann klappt das auch mitm Plek.
    Nimm nicht gleich die schnellsten und schwersten Lieder die du kennst,eher langsame.Du kansnt dich ja immer steigern.
    Aber wie gesagt genau das selbe Problem hatte ich auch.Jetzt kann ich mit Plek viel viel besser spielen als mit fingern.

    Wie hälst du dein Plek überhaupt?Ich habe es in meiner Anfangszeit ziemlich falsch gehalten(mit 3 Fingern) und es war die Hölle 2 Wochen lang auf 2 Fingern mich umzugewöhnen.
    Jetzt mit ich aber echt heilforh dass ich mich umgewöhnt hab,ich hab jetzt viel mehr Kontrolle über das Plek und das Muten etc geht auch alles viel einfacher.
    Im grunde aber hat jeder eine andere Technik ds Plek zu halten,ich würde dir aber den Tipp geben auf jeden Fall NICHT mit 3 Fingern zu halten,da das dir nur Nachteile bringt.
    Wenn du eine FÜR DICH geeignete Technik hast, und merkst dass du dadruch weder Probleme hast,noch sonstige Nachteile,dann behalte die Technik bei.:great:
     
  3. wolfbiker

    wolfbiker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.07
    Zuletzt hier:
    20.01.13
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    827
    Erstellt: 27.01.08   #3
    Hi,

    wie lange spielst Du denn schon? Am Anfang ist das ganz normal!
    Um das zu Üben würde ich erstmal einfach anfangen, sprich, Achtelnoten auf einer Saite durchspielen. (Wechselschlag).
    Danach 2 Saiten im Wechsel - wenn das gut klappt, auch mal eine Saite überspringen. So bekommst du evtl. ein Gefühl dafür wo die Saiten genau liegen.

    Wichtig ist, dass du es langsam angehst... war bei mir "früher" genau gleich. Hat sich mittlerweile gebessert, von Optimal ist es aber immernoch entfernt.

    Gruß
     
  4. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 27.01.08   #4
    Weisst Du denn im Prinzip mit Abdämpftechniken Bescheid ? Weil - nur fuer den Fall dass Du im Moment denken solltest dass Du nur die richtigen Saiten anschlagen sollst und die anderen richtig sauber umgehen - das waer wirklich extrem schwer. Du musst einfach nur Techniken entwickeln/anwenden dass Du mehr oder weniger die richtigen Saiten anschlägst, eine weiter oben oder unten darf ruhig mal dabei sein, sie darf halt nur nicht klingen. Stichwort Palm Mute, oder eben auch mit dem daumen der linken Hand, der Spitze vom Barreefinger oder so. Falls Du das schon wusstest - please disregard this.
     
  5. Jiko

    Jiko Ex-Mod Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.316
    Ort:
    Speyer
    Zustimmungen:
    739
    Kekse:
    45.833
    Erstellt: 28.01.08   #5
    Meine Lösung war die einfachste: Ohne Plek funzt's, mit Plek nicht - ergo spiele ich ohne. Punkt. ;) (Hat die positiven weiteren Vorteile, dass ich spare, dass ich sie nicht verliere und dass sie weder runterfallen, noch in die Gitarre (akustisch / semi) fallen.).
    Soll keine Aufforderung sein, das nachzumachen, war nur meine simple Lösung. :D
     
  6. -13-

    -13- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    29.01.08
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Niedersachsen [Braunschweig]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.01.08   #6
    Üben, üben, üben...ganz klar...und vorallem solltest Du auch verschiedene Pleks ausprobieren, denn nicht mit jedem kann man spielen...so ist es zumindest bei mir gewesen und nach ner Zeit wirst Du sicherlich für Dich selber herausfinden welche Art von Pleks Dir ganz besonders liegt und mit welchen Du dich absolut nicht wohl fühlst!
    Ich glaub wenn Du alles beachtest was hier gesagt wurde, dann kriegst Dus auch schon recht fix hin... :great:
     
  7. -=Mantas=-

    -=Mantas=- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.10.06
    Zuletzt hier:
    18.11.16
    Beiträge:
    2.091
    Ort:
    Deutschlähnd
    Zustimmungen:
    246
    Kekse:
    3.363
    Erstellt: 28.01.08   #7
    Genau das ist ganz wichtig,verschiedene Pleks auszuprobieren.
    ICh hab mir am Anfang es so gemacht:

    -Spitzenform Weich mittel und hart und extra hart
    -Tropfenform Weich mittel und hart
    -Triangle Form Weich mittel und hart
    Sharkfin Form Weich Mittel und hart
    -Nylon Spitzenform Weich mittel und hart und extra hart
    -Nylon Tropfenform Weich mittel und hart
    -Nylon Triangle Form Weich mittel und hart

    hat mich alles zusammen keine 10€ gekostet

    So hatt ich dann alle(naja die gängigsten durch,und das war wirklich ne recht wichtige erfahrung weil ich hab zb angefangen mit den großen Triangles.Jetzt spiel ich aber viel besseer mit den normalen Spitzen.Klar?:)

    Mantas
     
  8. -13-

    -13- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.12.07
    Zuletzt hier:
    29.01.08
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Niedersachsen [Braunschweig]
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.01.08   #8
    Also ich spiel mit den schmalen spitzformen[medium] aus Nylon, weil ich für mich die Erfahrung gemacht habe, das wenn man die normalen, besonders die von Gibson, sehr häufig benutzt fangen sie an zu platzen/reißen wenn man mit ein und dem selben Plek paar Tage spielt ;)

    Aber Geschmäcker sind verschieden!
     
  9. Jonderik

    Jonderik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.07
    Zuletzt hier:
    17.04.15
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    166
    Erstellt: 29.01.08   #9
    Bei mir ist dass Problem genau anders rum, spiele jetzt 2 Jahre und kann nicht gut mit den Fingern spielen:D
    Aber mein Vater spielte bis jetzt auch nur A-Gitarre und kann auch nicht mit Plec spielen.
     
  10. Weilando

    Weilando Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.06
    Zuletzt hier:
    26.07.09
    Beiträge:
    427
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    730
    Erstellt: 29.01.08   #10
    üben auf jeden fall nur mit den fingern spielen ist dann doch was einseitig. das hat bei mir monate gedauert.
     
Die Seite wird geladen...

mapping