Spielen ohne Balgbewegung?

von Suzanne, 08.03.08.

  1. Suzanne

    Suzanne Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.08   #1
    Bei einem Konzert einer Akkordeonistin hatte ich wieder das Gefühl, daß ihre Balgbewegung nicht zu der Menge Töne ausreicht, die gespielt wurden. Das Akkordeon sah aber ganz normal aus.
    Gibt es da eingebaut etwas zur Unterstützung, was man auch noch gut tragen kann?
    Oder pfeift mein Akkordeon schon zu sehr aus dem letzten Loch?

    Gruß von Suzanne
     
  2. Sir_Falk

    Sir_Falk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.06
    Zuletzt hier:
    9.11.14
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Dinkelscherben
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.03.08   #2
    Zwischenzeitlich weiß ich, daß Akkordeons einen ganz unterschiedlichen Luftbedarf haben - je nach Qualität des Instruments. Wenn die Akkordeonistin aber über eine Anlage gespielt hat wäre Playback aber auch noch eine mögliche Begründung.
     
  3. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 08.03.08   #3
    Hallo Suzanne,

    als weitere Möglichkeit käme noch in Frage, daß es sich um ein MIDI-Akkordeon gehandelt haben könnte, die je nach Bauart auch komplett ohne Balgbewegung auskommen...

    Gruß,
    Wil Riker
     
  4. mYa

    mYa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.02.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    901
    Ort:
    Nordwestschweiz
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    3.444
    Erstellt: 08.03.08   #4
    Mh, Elektronium vielleicht? --> wäre ja Midi-Akkordeon
     
  5. Suzanne

    Suzanne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.08   #5
    Hallo Ihr!
    MiDI Akkordeons = Synthesizer?
    Werden sie äußerlich komplett als 'analog' getarnt, außer das Kabel, welches wie vom Tonabnehmer aussah?
    Die Akkordeonistin heißt übrigens Lydie Auvray, die vor 35 Jahren geholfen hat, das Akkordeon aus der volkstümlichen Ecke zu holen und für Frauen attraktiv zu machen.
    Die hat bestimmt ein edles Akkordeon, welches wenig Luft benötigt. Und verstärkt brauch man doch sicher nur ganz leise zu spielen.
    Gruß, Susanne
     
  6. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 09.03.08   #6
    Hallo Suzanne,

    vereinfacht gesagt sind MIDI-Akkordeons ganz "normale" Akkordeons, bei denen zusätzlich unter jeder Taste bzw. unter jedem Knopf Sensoren angebracht sind, die registrieren, wenn die entsprechenden Tasten bzw. Knöpfe gedrückt werden. Diese Daten werden über ein Steuerkabel an einen externen Klangerzeuger ("Expander" mit verschiedenen Instrumentenklängen oder Computer) weitergegeben. Bekannte Hersteller sind neben Hohner auch Limex und Totter.

    Lydie Auvray ist übrigens seit 20 Jahren bekennende MIDI-Akkordeon-Spielerin, die ein spezielles MIDI-Knopfkeyboard auch zum Einspielen von Demos und Ausdrucken von Noten über den Computer benutzt (Quelle: Tastenwelt 6/04, Seite 24 - bei Interesse kann ich den Artikel gerne zur Verfügung stellen).

    Gruß,
    Wil Riker
     
  7. Suzanne

    Suzanne Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.07
    Zuletzt hier:
    8.12.12
    Beiträge:
    15
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.03.08   #7
    Wil, das ist ja interessant!
    Dann hat mich mein Gefühl doch nicht getäuscht.
    Wird der Klang fürs Publikum dann nur extern erzeugt, oder wahlweise, oder gemischt?
    Sind die Balgbewegungen dann nur zur Schau?

    Suzanne
     
  8. Wil_Riker

    Wil_Riker Helpful & Friendly Akkordeon-Mod Moderator HFU

    Im Board seit:
    04.11.06
    Beiträge:
    25.268
    Zustimmungen:
    3.418
    Kekse:
    105.558
    Erstellt: 09.03.08   #8
    Hallo Suzanne,

    jede der 3 Varianten ist möglich, je nach Bauart des MIDI-Akkordeons und gewünschter Spielweise.

    Gruß,
    Wil Riker
     
  9. waldgyst

    waldgyst HCA Knopfakkordeon HCA

    Im Board seit:
    29.06.07
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    1.197
    Ort:
    Südostniedersachsen
    Zustimmungen:
    109
    Kekse:
    3.662
    Erstellt: 09.03.08   #9
  10. ltd.slothrop

    ltd.slothrop Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.07
    Zuletzt hier:
    27.11.11
    Beiträge:
    71
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    215
    Erstellt: 10.03.08   #10
    kann man, spielt sich aber ganz seltsam.... weil dann ja keine balgdynamik mehr geht, sondern nur noch anschlagsdynamik wie beim keyboard/klavier...
     
Die Seite wird geladen...

mapping