spielt S.VAI bald GIBSON ?

von Real-JJCale, 22.01.08.

  1. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 22.01.08   #1
    Hy Forum und TC-User!

    da mir Lenny unmissverständlich (und zu Recht) auf seine charmante Art empfohlen hat ;), dieses Thema hier zu parken, auf ein Neues:

    folgende Meldung habe ich gerade entdeckt:

    GIBSON und TC ELECTRONIC "fusionieren":
    http://www.tcelectronic.com/product_news.asp?AjrDcmntId=8937

    Als User eines G-Systems, das eigentlich ein superbes Werkzeug sein könnte (was es hardwareseitig auch ist), wenn diese elend schleppende Software- / Update-Problematik von TC Electronic nicht wäre, finde ich diese Meldung eher besorgniserregend!

    Insbesondere, wenn man sich die vergangenen Firmenaufkäufe von Gibson anschaut und was dann jeweils daraus geworden ist, bzw. eben nicht.
    Plus die unverschämte Softwarebetreuung von TC (insbesondere für G-System User) macht mir echt Bauchschmerzen.

    Wie seht ihr das?

    LG
    RJJC
     
  2. Garage Gitarrero

    Garage Gitarrero Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.12.06
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    951
    Ort:
    48°51'30.17''N / 2°17'40.31''E
    Zustimmungen:
    32
    Kekse:
    4.250
    Erstellt: 22.01.08   #2
    Von dem was man der recht kurzen Pressemeldung entnehmen kann würde ich nicht sagen, dass Du Bauchschmerzen haben musst. TC bleibt ja als TC innerhalb des Gibson Konzerns erhalten, Sitz von TC bleibt Dänemark. Deswegen vermute ich, dass sich an der Kundenbetreuung nicht großartig ändern wird.
     
  3. UncleReaper

    UncleReaper Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.05
    Zuletzt hier:
    23.01.09
    Beiträge:
    5.893
    Ort:
    Babylon-5
    Zustimmungen:
    17
    Kekse:
    11.652
    Erstellt: 22.01.08   #3
    Was denkst du, wie es bei Steinberger, Kramer, Epiphone
    & Co. hieß ? Bauchschmerzen sind sicherlich angebracht.
     
  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.778
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 23.01.08   #4
    Öh... was hat das mit Steve Vai zu tun?
    Oder hab ich was nicht mitbekommen?
     
  5. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 23.01.08   #5
    Er benutzt das großartige Zeug von TC und die gehören offensichtlich bald Gibson.
     
  6. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.01.08   #6
    Also ihr habt das wohl etwas falsch verstanden, TC hat Gibson geschluckt und nicht anders rum. Gibson wird quasi zu TC gehören.

    Das beiseite, es bleibt alles beim alten, Gibson wird nach wie vor in den USA Gitarren bauen und TC wird das tun was die tun. Dazu kommt mit Sicherheit jede Menge neuer Spielereien die in Gitarren integriert werden (siehe Robot Guitar und Gibsons mit dem Hex-Pickup - so Sachen in die Richtung meine ich). Warum wird alles beim alten bleiben? Erstes Gesetz im Branding: Ansehen des bekannten Markennamens ist heilig für das Image.

    Für beide optimal - Gibson hat nun einen der größten und besten Spezialisten für Effekte und Modelling als in-house Entwicklung, TC können uneingeschränkt an Gitarren basteln und die Expertise von Gibson in anspruch nehmen.

    Bedeutet für beide einen riesigen Schub sowohl marketingtechnisch als auch was die Kostensenkung und Innovation angeht. Ich erwarte viele gute Sachen und auch dass Gibson sich was QM und Marketing angeht noch deutlich bessern werden.
     
  7. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 23.01.08   #7
    Tatsächlich. Die Dänische TC Holding ist offensichtlich riesig und TC Electronics ist nur eine ihrer Firmen.

    Aber was halten wir von multinational Mergers? DaimlerChrysler als kleines Beispiel?
    "Synergie = Arbeitsplatzabbau", "Kostendruck = Qualitätsverlust".

    Gibson brauchte jedenfalls dringend Geld. Wer weiß was Henry vorhat, vielleicht ein gemeinsamer Börsengang mit TC.

    http://www.forbes.com/prnewswire/fe...swire200801181333PR_NEWS_USPR_____LAF066.html

    Schön, ich hab noch zwei "pre-TC" Gibsons :?
    Bitte kein neues "Norlin Zeitalter".

    [​IMG]
     
  8. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.01.08   #8
    Daimler ist ein falscher Vergleich, weil es da um die Firmen ging die dasselbe Produkt herstellen. Da ging es schlicht um Marktanteilerweiterung. Hier ist es anders, die schaffen in unterschiedlichen Bereichen. Die Synergien in diesem Fall habe ich ja oben kurz angesprochen. Beispiel, hätten sie intern die Elektronik und Software für die Robot-Guitar entwickelt, wären die Entwicklungskosten (und in folge auch die Kaufpreise) _deutlich_ niedriger ausgefallen.

    Und so ein wertvoller Markenname wie Gibson wird nicht mal von einem Buchhalter-Praktikanten runtergewirtschaftet, geschweige denn von erfahrenen Geschäftsleuten von TC. Wenn, dann erwarte ich wie gesagt eher Verbesserungen dank dem neuen Management.

    Bei Daimler ging es aus anderen Gründen schief, ist aber hier fehl am Platz darüber zu diskutieren. Ich sage nur so viel, viele bei uns (bin auch im Konzern) haben aufgeatmet als der Vollidiot Schremp und seine ebensolche Adjutanten endlich weg vom Fenster waren. Ein denkender Mensch könnte nicht mal mit Absicht so viele Dummheiten anstellen wie die das gemacht haben.

    Heh, da die da oben im Norden alle so sehr Metal mögen, bleibt die Hoffnung dass die der Marke Kramer (ist aktuell Gibson Tochter) auch zu neuem Glanz verhelfen werden :D
     
  9. hoss

    hoss HCA Gibson, Fender, vintage HCA

    Im Board seit:
    03.08.04
    Zuletzt hier:
    11.12.16
    Beiträge:
    18.703
    Zustimmungen:
    6.210
    Kekse:
    90.323
    Erstellt: 23.01.08   #9
    Das stimmt allerdings.

    Genauso wie der Horror in der IT Welt: DEC-Compaq-HP
     
  10. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 23.01.08   #10
    Ehrlich gesagt erfreut mich diese Meldung.

    Sieht nämlich so aus, als würde Gibson wirklich n bissl Geld brauchen, wie Hoss es ja schon schrieb.
    Und eben das lässt darauf schließen dass inzwischen doch einige Leute gemerkt haben dass Gibson sich dezent auf den lorbeeren von vor 40 Jahren ausruht.

    Vielleicht lässt sich so erreichen dass von Gibson mal was anderes kommt als die 300ste LP zum Preis von nem Dreifamilienhaus.
    Würde dem Konzern wohl gut tun, und meiner Meinung von ihm auch ^^
     
  11. Lum

    Lum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.05
    Beiträge:
    2.695
    Zustimmungen:
    1.055
    Kekse:
    17.788
    Erstellt: 23.01.08   #11
    Aber man will ja grade die 300ste LP oder SG. (Ich zumindest)
    VOS, 61er RI tolle Sachen ; Standard Faded SUPER. Finde schon, dass sich die Produktauswahl zum positiven gewand hat.
     
  12. Gerhard_Gorefest

    Gerhard_Gorefest Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    20.03.06
    Zuletzt hier:
    14.05.09
    Beiträge:
    772
    Ort:
    In the swirl.
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    433
    Erstellt: 23.01.08   #12
    und wo is nu steve vai?!?!
     
  13. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.01.08   #13
    Das ist nur ein Scherz des Threadstellers weil Vai TC Effekte benutzt.
     
  14. Prog. Player

    Prog. Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    4.09.15
    Beiträge:
    2.261
    Ort:
    Falun
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    2.944
    Erstellt: 23.01.08   #14
    Wobei ich sagen muss das ich es bei Gibson mit Schadenfreude gesehen hätten wenn auf einmal aufm Gibson Headstock "Gibson by Fender" oder Gibson by Paul Reed Smith" stehen würde :D

    Sorry für so deletante Dinge. Aber es würde denen wirklich mal recht geschehen bei denen Nummern die die immer abgezogen haben.
     
  15. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.01.08   #15
    PRS hatte damals seine ersten Prototypen bei Kramer gebaut. Irgendwo habe ich noch das Foto von ihm mit der allerersten PRS aus dem Werk in Sports (das Stättchen wo die Fabrik war) von damals. Und da Kramer nun Gibson gehört, wäre so was wie von dir beschrieben echt peinlich :D
     
  16. Prog. Player

    Prog. Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    4.09.15
    Beiträge:
    2.261
    Ort:
    Falun
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    2.944
    Erstellt: 23.01.08   #16
    Ja klar aber wenns Fender gekauft hätte fänd ich das noch besser. Denn das wäre so richtig peinlich für Gibson sich vom immernoch gleichen Rivalen einfach schlucken zu lassen :D
     
  17. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.01.08   #17
    Ich glaube das hätten die Behörden in den USA so eh nicht zugelassen. So was darf man nicht ohne weiteres wenn es um direkte Konkurrenz geht.
     
  18. Prog. Player

    Prog. Player Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.07
    Zuletzt hier:
    4.09.15
    Beiträge:
    2.261
    Ort:
    Falun
    Zustimmungen:
    157
    Kekse:
    2.944
    Erstellt: 23.01.08   #18
    Ja gut ok wobei das bei PRS auch cool gekommen wäre nach denen prozessen gegen prs weil sich gibson kopiert fühlte mit denen single cuts :D
     
  19. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 23.01.08   #19
    Cool wäre es wenn Harley Benton oder so jemand sie gekauft hätte :D
     
  20. Koebes

    Koebes Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.03.07
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    2.520
    Zustimmungen:
    279
    Kekse:
    16.337
    Erstellt: 23.01.08   #20
    Dann kauf Dir doch 'ne Fender. Was soll das?

    Back to topic:
    Die Robot Guitar ist ja schon ein Versuch, moderne Technologien in das traditionelle Produkt Les Paul zu integrieren. Wenn die Verschmelzung mit TC diesen Effekt bestärkt, dann wäre das geil. So eine Super-Les-Paul a la Superstrat wäre schon eine Gitarre, die ich kaufen würde, schon allein, weil ich das Aussehen von Les Paul gerne mag.

    Gibson war ja mal einer der progressivsten Konzerne im Gitarrenzirkus. Man wird sehen, hoffentlich geht der Schuss nicht nach hinten los. Aber neben den traditionellen Gitarren auch mal aufgemotzte Les Pauls kaufen zu können (erinnert sich noch jemand an die Nighthawk - das Konzept war ganz cool) und das auf dem Niveau auf dem Gibson produziert, das könnte was.
     
Die Seite wird geladen...

mapping