Spieltechniken ud ihre Namen :-d!

von Maxi, 12.09.05.

  1. Maxi

    Maxi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 12.09.05   #1
    HI wollte mal fragen was es den alles für ''speziele'' Spieltechniken gibt?
    Also ich kenne mit Namen eigentlich nur das Sweepen und das Taping...
    Was gibts den sonst noch: bitte mit erklärung :-D!
     
  2. thommy

    thommy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.03.04
    Zuletzt hier:
    24.11.11
    Beiträge:
    4.586
    Ort:
    its better to burn out than to fade away ?? ...
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    1.456
    Erstellt: 12.09.05   #2
    Alternate Picking

    Fingerpicking

    Strumming

    ...
     
  3. Maxi

    Maxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 12.09.05   #3
    mhhh die beiden oben kenne ich aber was ist Strumming?
    ----> SUFU :-D

    *edit* achso nice, ist ja einfach....

    Gibts noch ne Spieltechncik die etwa so schwierik ist wie sweeping?
    Mir ist gerade langweilig... dan hab ich wieder was zu tun!
     
  4. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 12.09.05   #4
    Naja Tapping mit allen Fingern , komplett ohne Plek.
    Chicken Picking , Spielereien mit dem Tremolo. Pinch Harmonics.
     
  5. Doctor Madness

    Doctor Madness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    18.06.10
    Beiträge:
    420
    Ort:
    Ostdeutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    7
    Erstellt: 12.09.05   #5
    Gibt doch hunderte. Die kann man garnich alle so aufzählen ^^
    Nimm mal SUFU. Irgendein Angeber hatte mal 50 Stück aufgezählt
    um zu zeigern wat er kann :)

    m.f.G. :great:
     
  6. Arvir

    Arvir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.04
    Zuletzt hier:
    11.05.14
    Beiträge:
    1.161
    Zustimmungen:
    4
    Kekse:
    3.583
    Erstellt: 12.09.05   #6
    Jo aber troz aller Techniken bestehen 95% der Soli aus Wechselschlag, Bending,Legato und ( schon ne Ausnahme) Tapping oder Sweeping bzw. Obertönen.
    Irgendwie seltsam...
     
  7. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 12.09.05   #7
    Spiel zur Abwechslung mal Akustik und bring dir ein paar Flamencoanschlagstechniken bei. Da sind ein paar knifflige Sachen dabei. Übe zur Zeit selbst gerade Tresillos und das fetzt schon irgendwie...
     
  8. Maxi

    Maxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 12.09.05   #8
    klingt doch ganz nett: Kannst du mir mal ein parr beispiel tabs/Lieder/(am liebst GP4) geben,
    währe nett, danke!
     
  9. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 12.09.05   #9
    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=67847&highlight=Justin+King

    Unter dem Thread von mir gibts ein Video und das dazugehörige GP4 File. Zu dem Zeitpunkt war ich einfach bloß baff was der Typ da macht. Inzwischen hab ich mich ausführlich mit dem Thema beschäftigt und festgestellt, das Justin in dem Video zwar arschgeil spielt, aber der Großteil bloß Effekthascherei ist. Ich sitz jetzt schon eine Weile an dem Stück und komme bis auf den Tappingpart und die Geschwindigkeit schon ganz gut mit dem Lied klar.... Zumndest manchmal:rolleyes:.

    https://www.musiker-board.de/vb/showthread.php?t=70943&highlight=Justin+King

    Hier findest du von 54Strat eine gute Erklärung zu Tresillos. (nur das wir beide zu dem Zeitpunkt noch nicht wussten wie die heißen) Ein Fehler ist allerdings noch dabei. Der richtige Ablauf ist: Zeigefingerabschlag, Daumenabschlag, Daumenaufschlag. Mit ein bissl Übung klappt das auch gut und lässt sich als eingeworfeneer Triolischer Anschlag überall gut einsetzen. Einfach mal probieren :great:
     
  10. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.09.05   #10
    Eine schöne kleine "Spielerei" ist der so genannte "Tambour"-Anschlag für Akkustik-Gitarre. Man greift einen Akkord mit möglichst vielen Leersaiten, z.B. E-moll, und schlagt dann mit der rechten Hand ryhthmisch leicht auf die Decke, ungefähr schräg unterhalb vom Steg. Die Saiten werden in Schwingung vesetzt, der Akkord beginnt zu schweben und gleichzeitig hört man die rhytmischen Anschläge auf dem Holz. Düster ;)
     
  11. Maxi

    Maxi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.09.05
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    3.849
    Zustimmungen:
    350
    Kekse:
    5.099
    Erstellt: 12.09.05   #11
    das ist ganz nett, :-D
     
  12. downward spiral

    downward spiral Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.04.05
    Zuletzt hier:
    6.08.16
    Beiträge:
    377
    Ort:
    Dresden
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    287
    Erstellt: 12.09.05   #12
    Gerade bei offenen Stimmungen total geil. Kann man noch mit einem Slap auf der Zarge verbinden (mit den Fingern). Macht der Justin (wiedermal) bei KnockonWood.
     
  13. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.150
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 12.09.05   #13
    Ein Begriff kommt hier im Forum recht selten vor; Das String-Skipping.

    Hierbei werden Melodien gebildet, in dem man Saiten überspringt. Das beugt schon mal dem ewigen und meist langweiligen Hoch- und Runtergedudel von als Soli getarnten Tonleitern vor. :) ;)

    REchts speichern 0,2 MB

    --------7----------------------------------------9--------
    ----------------------9---7----------------------------9----
    7--8----------------------------------7---8-------------------
    ------------9---7---------------------------------------------
    --------------------------------9-----------------------------
    ---------------------------------------------------------------
     
Die Seite wird geladen...

mapping