Spinnen Gummis ersetzen

topo

topo

HCA Recording
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
05.07.04
Beiträge
8.586
Kekse
26.847
Ort
Frankfurt a.M.
Gibt es eine Quelle/Shop, um Spinnen Gummis (MXL) als Ersatz zu kaufen - oder muss, wenn die Dinger ausgeleihert sind bzw. kurz vor dem reißen sind, eine neue Spinne her????

Ich bin mir nicht einmal sicher, ob die "Dinger" so richtig heißen....?


Topo :cool:
 
B

Blackbeer

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
06.09.06
Beiträge
140
Kekse
634
Moin,

also wenn ich mir die Dinger an meinen MXL 2006 so ansehe, würde ich spontan zu Haargummis aus dem Drogeriemarkt greifen .... ;)

Gruß
Andreas
 
Astronautenkost

Astronautenkost

HCA Mikrofone
HCA
Zuletzt hier
05.05.21
Registriert
05.11.03
Beiträge
8.854
Kekse
10.453
Ich würde mal hier bei MSA nachfragen, ob die Ersatzgummis besorgen können.
 
JOGofLIFE

JOGofLIFE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.11
Registriert
03.02.06
Beiträge
1.399
Kekse
1.035
Ort
Straubing/Nby
oder du wendest dich direkt an den hersteller:
mailto:sales@mxlmics.com
 
Valium

Valium

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.09.13
Registriert
03.01.11
Beiträge
67
Kekse
0
Ort
Hamburg
Also ich habe bei meinem MXL 2006 noch ersatz mitgeschickt bekommen.

Moin,

also wenn ich mir die Dinger an meinen MXL 2006 so ansehe, würde ich spontan zu Haargummis aus dem Drogeriemarkt greifen .... ;)

Gruß
Andreas

Die Idee ist ganz gut^^ Aber ich denke die sind etwas zu kurz. Man könnte einfach große Gummibänder nehmen denke ich.
 
Signalschwarz

Signalschwarz

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.05.21
Registriert
19.02.11
Beiträge
10.553
Kekse
21.801
Bei sehr hochwertigen Spinnen-Modellen die speziell für ein Mikrophon-Modell ausgelegt sind wird meist (bzw. so sollte es sein) auf die richtige Spannkraft des Spanngummis geachtet, um das Mikrophon optimal zu entkoppeln.

Ob das bei den MXL-Produkten auch der Fall ist sei dahingestellt, aber als kleiner Hinweis zum Thema "einfach Gummibänder nehmen" evtl. ganz angebracht. ;) Falls Du also letztlich auf eine Guerilla-Lösung angewiesen sein solltest, solltest Du dich hinsichtlich der Spannkraft wenn möglich am Original orientieren.

Etwas komplizierter: Irgendwas im 1-€-Laden kaufen an dem ein geeignetes Gummiband vorhanden ist, ab- und zurechtschneiden, Enden mit einem Tropfen aus der Heissklebepistole oder einem guten Schuss Reparaturmasse aus einem Set um Fahrradreifen zu stopfen verbinden.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben