SPL Grapevine Keymix 6 Alternative

von keyfreak, 05.05.07.

  1. keyfreak

    keyfreak Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 05.05.07   #1
    So, hallo zusammen, ihr Leutz aus der PA-Ecke...

    Folgendes:
    Ich habe vor einiger Zeit einen (Keyboarder-) Kollegen gesehen, der hatte folgendes Gerät:
    http://www.grapevine.soundperformancelab.com/2165info.pdf

    Kurz zur Erlärung, was mir daran wichtig ist.
    Das Gerät lässt sich als Keyboardsubmixer verwenden - also im Prinzip gehen sämtliche Keyboards in die Stereo-Lines rein, werden Lautsärkemäßig aneinander angepasst und gehen dann auf BEIDE Busse wieder raus.
    Zusätzlich zu dem gibt es an dem Gerät 2 Mic-Eingänge, die man für das eigene Aux-Signal vom FoH verwenden kann und noch einen, den ich jetzt im Prinzip für ein Ambience-Mikro verwenden könnte. Das besondere An den beiden Mic-Eingängen ist, dass man Sie entweder auf beide Busse oder eben nur auf den Monitorbus legen kann.
    Zusätzlich hat einer der Mic-Eingänge Phantomspeisung, die ich persönlich dringend benötige, weil ich über einen der Eingänge ein Kleinmembrankondensator laufen lassen würde (als Ambiencemikro)

    So. Nun die Frage:
    gibt es ein vergleichbares Gerät mit den selben Features zu einem vergleichbaren Preis ( ca. 230 €), mit ähnlicher Signalqualität (die bei disem Gerät sehr gut ist (SPL halt)) und der gleichen Größe (Rack, 1HE)?

    Ich hoffe, ihr könnt mir helfen...
    ansonsten werde ich mir wohl dieses Gerät holen - habe noch einen Händler gefunden, der das noch hat...

    Grüße,

    der key :cool:
     
  2. livebox

    livebox Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.09.06
    Zuletzt hier:
    2.11.16
    Beiträge:
    10.531
    Ort:
    Landkreis BB oder unterwegs
    Zustimmungen:
    1.500
    Kekse:
    59.164
    Erstellt: 05.05.07   #2
  3. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 23.05.07   #3
    Der Mixer sieht sehr interessant aus. Habe mal ein bißchen gestöbert und gesehen das bei ebay einer vor 4 Tagen für 106 Euro weggegangen ist. Das wär ja mal ein richtiges Schnäppchen gewesen. Da hätte ich zugeschlagen.
     
  4. Harp

    Harp Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    167
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    636
    Erstellt: 23.05.07   #4
    Hi! Mir ist zu dem Keymix6 keine Alternative bekannt...zu mindestens nicht auf 1 HE. Man kann mit einem größeren Mixer über Subgruppen (bzw. mit einer Mute/Alt-3/4-Funktion) zwar dieselbe Funktionalität erreichen, muss aber dann bedeutend mehr schleppen...

    Und genau deshalb werde ich meine Keymix6 wohl nie verkaufen...;-)
     
  5. stefan64

    stefan64 HCA Tasten HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.551
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.382
    Erstellt: 27.05.07   #5
    Mit einem SM-Pro-Audio (den ich mal ne Zeitlang hatte) gab es bei mir sehr schlechte Erfahrungen - nicht akzeptables Rauschverhalten - und als dann während eines Gigs der Aux-Bus verreckt ist hab ich ihn (nach kulanter Reparatur) auf EBay verscheppert.

    Daraufhin habe ich mir nen Soundcraft Spirit SI geholt, mit dem ich bis heute zufrieden bin.

    Wenn es unbedingt ein 1-HE-Mischpult sein soll, würde ich mir entweder einen Behringer Rx-1602 holen - und eventuell einen Mic-Preamp dazu oder (besser und professioneller) einen von Rane - siehe z.B. http://www.rane.com/mlm82s.html (unten auf der Seite gibts eine Übersicht über die 1-HE Teile von Rane, wirklich Klasse!)

    ciao,
    Stefan
     
  6. mcmidi

    mcmidi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.06.07
    Zuletzt hier:
    12.06.07
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.06.07   #6
    Als Alternative sehe ich qualitativ höchstens den Rane SM82 8 Kanal Line Mixer 1HE. Ich verwende aber den Grapevine Keymix 6 seit mehreren Jahren und kann das Gerät nur empfehlen. Kein Rauschen, hoher Pegel und Dynamik am Ausgang. Leider keinerlei Aussteuerungsanzeige und EQs.

    Als Alternative hatte ich den Behringer RX 1602 mal getest und kann davon nur abraten. Der Pegel war viel leiser und die Bewegungen der gerasterten Potis waren im Monitor zu hören (ich habe das an zwei Geräten getestet) Behringer lässt mittlerweile in China produzieren, wodurch in Deutschland Arbeitsplätze abgebaut wurden. In China werden ferner Menschen gefoltert und ausgebeutet und keinerlei Umweltschutz beachtet. Ich kaufe keine Produkte mehr aus chinesischer Produktion, wenn es Alternativen gibt. Grapevine ist Made in Germany.
     
  7. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 11.06.07   #7
    Tja man müßte nur noch einen irgendwo bekommen.
     
  8. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 17.06.07   #8
    Morgen,
    ich habe einen Behringer RX und kann das nicht bestätigen. Meiner funzt sehr gut.
    Wie und wo und unter welchen Bedinungen was produziert wird, gehört hier bitte nicht hin. Denn danach, dürfte man noch ganz andere Sachen nicht mehr kaufen!

    Gruß
     
  9. WolleBolle

    WolleBolle Studio & Bühnen MOD Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.11.05
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    8.584
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    1.548
    Kekse:
    45.383
    Erstellt: 17.06.07   #9
    Moinsen!

    @mcmidi
    Bitte behalte Deine Vorurteile und Meinungen diesbezüglich Fertigungstätten und sonstiger Arbeitsweisen für Dich, das gehört hier nicht ins Board und könnte seitens der Herrsteller rechtliche Schritte zur Folge haben, die diese Plattform betreffen!

    Der angesprochene Behringer RX tut was er soll und wird auch von einer meiner Bands eingesetzt. Mir ist nix negatives bekannt über das Teil!

    Wobei diese Alternativen das 3 bis 4 fache des Grapevine kosten!:D Der threadsteller fragte aber nach einem gleichwertigen und/oder billigeren Mixer!:screwy::D

    Greets Wolle
     
  10. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 18.06.07   #10
    Das ging jetz schneller als ich gedacht hab. Hab mir ein gebrauchten Keymix gekauft. Habe in ner Kleinanzeige einen gefunden und sofort zugeschlagen bevor es jemand anders gemacht hätte.

    Falls jemand sich noch einen neuen kaufen will. http://shop.musix.ch/ecommerce/prod...ge=de&osCsid=a7b11d4a48f063ac09d25a3458716f31
    Ist nur mit Versandkosten und Steuern/Zoll ne teure Angelegenheit.
     
  11. keyfreak

    keyfreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 18.06.07   #11
    @manu:

    schön, dass wenigstens einem mein Thread was gebracht hat ;-)
    Herzlichen Glückwunsch zu dem Gerät. Was haste denn gezahlt?

    PS. Falls es jemand interessiert:
    Ich habe jetzt eine andere Lösung:
    Mache meinen kompletten Key-Submix über den Mindprint Trio USB den ich schon hatte (Komplett heißt in meinem Fall nur ein S90 und eben das Notebooksignal, dass ja sowieso aus dem Trio kommt) - das ganze geht raus in ne Palmer 2-fach DI - die beiden XLR direkt in die Stagebox - die linkouts der DI in mein Yamaha MW10, den ich mir vor 2 Wochen gekauft hab (schönes Gerät, macht was es soll, rauscharme Preamps und die EQs sind ne Offenbarung gegenüber denen von meinem Behringer-Teil von davor)
    Und in den MW10 gehen halt noch 1/(oder manchmal, wenn ich puren Luxus auf der Bühne hab 2) FoH Signale und ein Ambience Mic -
    die Lösung ist zwar nicht ganz so kompakt und elegant, hat aber auch Vorteile:
    - (für mich) den Preis
    - schon integrierte EQs
    -Inserts an 2 nicht nur an einem Mic-In
    -4 Mic und 2 Stereoeingänge, statt nur 2 Miceingänge, die unabhängig vom normalen Keymix benutzt werden können.
    - auxwege im Submixer (zum "anfetten" des FoHmixes durch Hall für den IE-Mix)

    Bin jetzt eigentlich ganz zufrieden - klar so ein Rack-gerät wäre schon geil gewesen; aber Schönheit hat ja bekanntlich seinen Preis.....

    Grüße,
    Andi
     
  12. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 18.06.07   #12
    Wenn man die Versandkosten abzieht hab ich 170 Euro bezahlt. Ist zwar viel Geld aber ich finds noch vertretbar. Der Neupreis lag wohl mal bei 250 Euro. Selbst der Behringer kostet 110 Euro. Den Aufpreis zum Behringer wars mir dann aber Wert.
     
  13. Manu85

    Manu85 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    15.11.11
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    237
    Erstellt: 16.07.07   #13
  14. keyfreak

    keyfreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 03.09.07   #14
    Hi,
    da ich keinen neuen Thread starten will, mach ich hier weiter.
    Bisher hab ich meinen Submix über den Mindprint Trio gemacht - das Problem an dem Teil ist, dass a) die Eingänge relativ leicht übersteuern und b) er nur 1 Stereo-Lineeingang in Klinkenausführung hat (der andere ist als Chinch ausgeführt)

    Ich suche jetzt einen möglichst günstigen (um die 100€) Line Mischer, der mind. 4 Stereosignale summiert. Das soll also nur ein 1he Gerät sein mit nem Volumeregler für jeden Kanal und für die Summe.

    Hab mich selbst mal schlau gemacht:
    da wäre der Behringer RX1602 oder diese Terratec SLE bzw. SLM-Teile.

    Hat jemand Erfahrungen damit? Bitte keine grundsätzlichen Anti-Behringer-Postings wenn man keine Ahnung hat - das Teil hat ja keine Pre-Amps und EQs, die sonst bei den Behringer-Produkten so bemängelt wurden...

    Vielleicht hat ja mir auch jemand ein Gebrauchtangebot - aber das bitte nur per PM; sonst hauen euch die Mods... ;-)
     
  15. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    13.678
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 03.09.07   #15
    Ich habe den RX1602 immer noch und schon wieder in Benutzung :) Ich finde, der macht gut was er soll.

    Gruß
     
  16. keyfreak

    keyfreak Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    7.02.15
    Beiträge:
    824
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    581
    Erstellt: 03.09.07   #16
    Alles klar.
    Hab ihn mir vorhin bestellt. thx.
     
  17. d135-1r43

    d135-1r43 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    27.08.16
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 04.02.09   #17
    Gibt es inzwischen brauchbare Alternativen? Ich habe mit Behringer keine guten Erfahrungen gemacht und bin daher an weiteren Tipps sehr interessiert.

    Profil:
    -- min. 3x Stereo-Line
    -- 1 HE

    Mic-Preamps und Effektwege brauch ich nicht.
     
  18. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
  19. d135-1r43

    d135-1r43 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    27.08.16
    Beiträge:
    206
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 06.02.09   #19
    Stereo-Kanäle sind für Keyboarder ein Muss. Einzelne Monozüge sind live unbrauchbar.
     
  20. Rockopa

    Rockopa Globaler Moderator Moderator

    Im Board seit:
    10.12.03
    Beiträge:
    13.125
    Ort:
    Oranienburg
    Zustimmungen:
    1.142
    Kekse:
    45.525
    Erstellt: 06.02.09   #20
    Der hat drei Stereoeingänge,aber leider sind die als Chinch ausgeführt.
    Zum Schluss wirst Du wohl doch bei Behringer landen.:eek::D
     
Die Seite wird geladen...

mapping