Ständer für Subkick-Eigenbau

von Olli G, 01.11.16.

  1. Olli G

    Olli G Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.16
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Sittensen
    Zustimmungen:
    182
    Kekse:
    1.442
    Erstellt: 01.11.16   #1
    Hallo Leute,

    ich habe mir aus einer alten 8" Tom einen Subkick-Eigenbau gebastelt. Allerdings frage ich mich nun, wie ich den Subkick vernünftig und kostengünstig vor der Bass Drum aufstellen kann. An meinem Subkick-Kessel ist eine übliche 7/8" Tomaufnahme montiert. Ideal wäre natürlich eine Konstruktion wie beim Original von Yamaha:

    15446_12001_1.jpg

    Habt Ihr eine Idee, wie man so etwas realisieren könnte? Eventuell einen Tom-Arm wie diesen?

    6968891_800.jpg

    Aber gibt es Dreibeine mit entsprechender 7/8" Aufnahme?
    Oder gibt es da noch andere Möglichkeiten, die ich übersehen habe und die nicht allzu viel Geld kosten?

    Vielen Dank schon mal vorab für eure Anregungen!
    Olli
     
  2. Smelly

    Smelly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    1.442
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    2.779
    Erstellt: 01.11.16   #2
    Du könntest einen Tomarm wie du ihn verlinkt hast in das Unterteil eines Snareständers stecken. Die sind ja immer recht flach, das könnte gehen. Vielleicht mal gebraucht nach einem Snareständer Ausschau halten, aber erstmal checken ob das vom Rohrdurchmesser passt.
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  3. Olli G

    Olli G Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.16
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Sittensen
    Zustimmungen:
    182
    Kekse:
    1.442
    Erstellt: 02.11.16   #3
    Danke, klingt nach nem Plan. Gibt es bei Snareständern so viele unterschiedliche Größen bei den Haltearmen? Ich dachte es wäre alles genormt.
     
  4. Smelly

    Smelly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.04
    Beiträge:
    1.442
    Ort:
    Mainz
    Zustimmungen:
    296
    Kekse:
    2.779
    Erstellt: 02.11.16   #4
    Ich hab keine Ahnung! Hab das nur vorsichtshalber dazugeschreiben, damit darauf geachtet wird :)
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
  5. Olli G

    Olli G Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.16
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Sittensen
    Zustimmungen:
    182
    Kekse:
    1.442
    Erstellt: 02.11.16   #5
    LOL, alles klar. Ist auf jeden Fall ein guter Hinweis. Besten Dank! :)
     
  6. Haensi

    Haensi Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    18.08.18
    Beiträge:
    9.886
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    1.832
    Kekse:
    15.569
    Erstellt: 02.11.16   #6
    Die meisten Rohrdurchmesser sind 7/8 oder 1 Zoll. Bei letzterem hilft ein Adapter.



    Evtl. kann man auch einen kurzen Mikroständer verwenden. Da müsste man sich dann mit einem 7/8" Rohr und einer drehbaren Mulitklammer eine Halterung basteln.

    EDIT:

    Ein Hardware-Teil, das auch nicht fehlen darf und hier auch ganz gut einsetzbar wäre, ist die Yamaha-Multiklammer.
    Bei dem Preis sollte man sich gleich mehrere holen, dann ist man für alle Eventualitäten gerüstet.

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 1 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping