Stagepiano - Flächensounds!?

von DavyDave, 17.04.06.

  1. DavyDave

    DavyDave Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.05
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    62
    Erstellt: 17.04.06   #1
    Hi.
    Ich bin seit längerem Besitzer des Yamaha P-120 Stagepianos und bin auch eigentlich sehr zufrieden damit. Die Tastatur begeistert und auch der Sound lässt nicht zu wünschen übrig. Das einzige Problem ist nur, dass ich zuwenige Flächensounds habe, vor allem nichts besonderes.
    Wie könnte ich das jetzt mit möglichst wenig Geld (bin grad mit der Schule fertig, und hab kaum Kohlen ... d.h. <300€) aufstocken? Ich hab mich bis jetzt noch nicht so sehr mit Synthies und Expandern etc. beschäftigt, deswegen weiß ich nicht genau, welche Möglichkeiten ich da habe...

    EDIT: Ich habe mir auch überlegt, einfach noch ein microkorg zusätzlich zu kaufen... würde das Sinn machen?
     
  2. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 18.04.06   #2
    Hi,DavyDave,

    für weniger als 300 EUR geht neu fast nichts, weil Flächen bei den meisten Expandern eher 'Zugabe' sind - 'Spezialisten' kenne ich da eigentlich keine.

    Wenn Du nur einen Expander benötigst, dann wäre z.B. der JV 1010 von Roland etwas für Dich: http://www.rolandmusik.de/hauptseite.shtml (Produkte -> Übersicht -> Synthesizer + Soundmodule) Gibt's nur noch gebraucht und wechselt bei Ebay z.T. für unter 200,00 den Eigentümer.

    Sonst schlage ich den Roland XP-30 vor, eine 61-er Tastenleiste mit ebenfalls reichlich Flächen, alternativ den Yamaha S-03. (EDIT: ebenfalls Second-Hand; da mußt Du aber u.U. noch einen oder zwei Fuffi drauflegen)
     
  3. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 18.04.06   #3
    für 400 EUR bekommst den S-03 schon fast wieder neu.

    als ich meinen S-03 verscheuert hab, hab ich 190 bekommen... ansonsten ginge noch was richtig altes (und schweres) a la Korg DW-6000 und DW-8000. Ich hatte nen DW-6000 aber mussteden wegen platzmangel loswerden. Mit bissl bastelei kann man gute flächen rauskriegen kostet ca 120 EUR beim großen E. (Gibts auch als Rack-variante)

    Evtl wäre auch ne alte (wie von sticks beschriebene) workstation was: Roland XP-Reihe (30, 50, 60, 80) sind an und für sich "alleskönner"
     
  4. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 18.04.06   #4
    Wo denn? Meines unmaßgeblichen Wissens nach hat das Teil vor drei Jahren mal knapp 650,- EUR gekostet (uVP von Yamaha war 739,00 EUR :eek: )
     
  5. Cheldar

    Cheldar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    7.06.16
    Beiträge:
    488
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    244
    Erstellt: 18.04.06   #5
  6. Sticks

    Sticks Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    07.10.03
    Beiträge:
    7.381
    Ort:
    "Rhinelunt"
    Zustimmungen:
    437
    Kekse:
    48.180
    Erstellt: 18.04.06   #6
    Jaaaaaaaaaaaaa, genau - S-30

    Sorry :o !
     
  7. JeffVienna

    JeffVienna Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.03
    Zuletzt hier:
    14.04.16
    Beiträge:
    1.086
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    30
    Kekse:
    721
    Erstellt: 18.04.06   #7
    Willst Du denn ein zusätzilches Keyboard mit Spezialität "Flächen", oder lediglich ein Soundmodul mit Flächensounds, das Du mit Deinem P-120 ansteuerst?

    Im zweiten Fall gibt's m.E. schon recht günstige, interessante Produkte am 2nd Hand Markt:

     
Die Seite wird geladen...

mapping