Stagepiano oder Synthesizer bis 1000 euro?

P

Philku

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.09
Mitglied seit
31.03.09
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo,
Ich spiele schon seit 6 Jahren Keyboard und möchte mir einen Synthesizer zulegen, für Bühne aber auch daheim,aber ich weiß nicht ob Für Rock/Punk/pop ein Stagepiano oder ein Synthesizer besser ist. Es sollte mindestens 61 Tasten(besser noch 88) haben und einen guten Klang.Und außerdem würde ich auch rumexperimentieren wollen.Und ohne Anschlagstechnik wenn es geht.

Würde mich über zahlreiche Antworten freuen.
Vielne Dank im Vorraus

Lg Philku
 
S

synthos

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
20.10.08
Beiträge
2.556
Kekse
4.899
Ort
Winterthur
Hi,

Neuwertig liegen z. B. der Korg X50, Roland Juno-G oder Yamaha MO6 im Budget. Wenn du mit Klängen experimentieren willst, fällt ein Stage Piano vermutlich raus. Das mit der Anschlagtechnik habe ich nicht verstanden. Meinst du eine Hammermechanik? Die haben allerdings fast alle 88er …
Schreibe doch mal, welche Features du gerne hättest und ob es auch ein gebrauchtes Gerät sein kann; am besten mit diesem Fragebogen.

Grüsse
synthos
 
K

Keyboardgirl

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
05.10.09
Mitglied seit
31.03.09
Beiträge
6
Kekse
0
Hey
Also, ich kann ein Roland Juno Stage empfehlen. 88 Tasten, über 1000 verschiedene Sounds, die beliebig zusammengelegt werden können (nebeneinander und übereinander), Anschlagsdynamik in 3 Stufen verstellbar, USB Anschluss, usw...
 
P

Philku

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.09
Mitglied seit
31.03.09
Beiträge
6
Kekse
0
Vielen Dank für die schnellen Antworten.
(1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
600 bis 1000 €
[ ] Gebrauchtkauf möglich

(2) Ist bereits Equipment vorhanden, das weiterbenutzt werden soll?
[ ] ja: __________________________
[+] nein.

(3) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein?
[ ] Anfänger
[+] Fortgeschrittener
[ ] ambitionierter Fortgeschrittener
[ ] Profi (Berufsmusiker)

(4) Wo setzt du das Instrument ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...) Wie oft wird es bewegt? Wie viel Gewicht willst du maximal schleppen?
______________zuhause, auf der Bühne ___________________

(5) Zu welchem Zweck benötigst du das Instrument (Klavierersatz, als Workstation für die Band/für Musikproduktion, als Alleinunterhalter-Board...)
______ als Workstation für die Band/für Musikproduktion ______________

(6) Welche Musik-Stile spielst du und in welchen Besetzungen?
_________Rock, Pop /Besetzung?_______

(7) Welche Sounds benötigst du? Welche davon besonders wichtig? Soll dein Instrument "Spezialist" auf einem bestimmten Soundgebiet sein?
_______Klavier ist sehr wichtig aber auch andere________________

(8) Welche Erwartungen stellst du an die Soundqualität?
[ ] Naja, man soll schon das Klavier vom Banjo unterscheiden können...
[+] Gute Sounds
[ ] Nur das Allerbeste!
[ ] Besonders wichtige Aspekte: ___________________

(9) Welche Instrumenttypen suchst du / kommen für dich infrage?
[+] Hardware-Klangerzeuger mit Tastatur
[ ] Hardware-Klangerzeuger ohne Tastatur (Rack)
[ ] MIDI-Masterkeyboard
[ ] Software-Klangerzeuger

(10) Welche Features sind die besonders wichtig?
[+] Standard-Sounds (Piano, E-Piano, Orgeln, Streicher, Bläser)
[+] Synthese / Soundbearbeitung
[ ?] Sampling
[+] Sequencing
[ ] Begleitautomatik
[ ?] Masterkeyboardeigenschaften
[? ] Orgeldrawbars
[ ?] Lesliesimulation
[ ] Eingebaute Lautsprecher
[ ] Eingebaute Effekte (falls gewünscht, konkret: __________)
[ ] sonstiges: ________________________________________

(11) Welche Tastaturgrößen kommen für die infrage?
[ ] 25
[ ] 37
[ ] 49
[+] 61 (Standardgröße Keyboards/Orgeln)
[ ] 73/76
[ +] 88 (Standardgröße Klavier)

(12) Welche Tastaturgewichtungen- und Typen kommen für dich infrage?
[ +] ungewichtet
[ +] (leicht-)gewichtet
[ ] Waterfall
[ ] Hammermechanik (eher schwer oder leicht gewichtet? ___________)

(13) Hast du bestimmte Ansprüche an die Optik? (klavierähnliches Aussehen, wohnzimmertauglich, cooles Design...)
________-----_____________________________

(14) Sonst noch was? Extrawünsche?
_______------____________________________


lg philku
 
G

Grillo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.20
Mitglied seit
21.07.05
Beiträge
68
Kekse
45
Ort
Riemerling bei München
@keyboardgirl
Der Juno Stage hat keine 88 sondern 76 Tasten. Er wäre sicher ein geeignetes und gutes Teil , liegt aber über dem Preislimit des Threadstarters (1299,-- Euro).

@philku
Bei Deinem Preisrahmen würde ich mir überlegen, ob Du nicht doch auch Gebrauchtkauf in Erwägung ziehst. Da könntest Du Preis-/Leistungsmäßig für 1000 Euro deutlich hochwertigere Geräte bekommen als neu.

Viele Grüße

Grillo
 
P

Philku

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.09
Mitglied seit
31.03.09
Beiträge
6
Kekse
0
Hallo,
Gebrauchtkauf wäre eig. auch möglich.
1000 Euro wäre eben die äußerste Schmerzgrenze,ich würde mich freuen falls jemand mir vllt einen guten Gebrauchtkauf empfehlen könnte.
lg philku
 
Daddel B.

Daddel B.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
23.09.07
Beiträge
1.304
Kekse
1.954
Ort
bei Oldenburg/NDS
Da ein Gebrauchtkauf anscheinend auch möglich ist: Fantom X
 
G

Grillo

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.12.20
Mitglied seit
21.07.05
Beiträge
68
Kekse
45
Ort
Riemerling bei München
tja, da sind prinzipiell alle Vorgängerversionen der aktuellen Workstations denkbar - z.B. Yamaha Motif ES, Roland Fantom X, Korg Triton Extreme
Aber auch deren Vorgänger sind noch interessant und bestimmt günstig zu haben, also z.B. Roland Fantom S, Yamaha Motif (ohne "ES"), Korg Triton (ohne "Extreme").
Das ist dann zum großen Teil Geschmackssache.
 
P

Philku

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.09
Mitglied seit
31.03.09
Beiträge
6
Kekse
0
Hey,und danke für all die Antworten
Was sagt ihr eig. zu einem Fantom Xa?Ich habe ein sehr billiges Angebot gefunden.

Kommt es an Korg x50
Roland Juno-G
Yamaha MO6
FantomX( wobei ich nciht weiß welches Model aBeeken wirklich meint?)
philku
 
Daddel B.

Daddel B.

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.21
Mitglied seit
23.09.07
Beiträge
1.304
Kekse
1.954
Ort
bei Oldenburg/NDS
Hey,und danke für all die Antworten
Was sagt ihr eig. zu einem Fantom Xa?Ich habe ein sehr billiges Angebot gefunden.

Kommt es an Korg x50
Roland Juno-G
Yamaha MO6
FantomX( wobei ich nciht weiß welches Model aBeeken wirklich meint?)
philku

Fantom X6 (61 Tasten) bekommst Du auf jeden Fall dafür. Der X7 (76 Tasten) müsste mit Glück machbar sein.
Super Sounds, intuitiv zu Bedienen. einfach gut. Hervorzuheben wären die Pianos, Strings und Bläser.
 
S

synthos

Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
16.04.21
Mitglied seit
20.10.08
Beiträge
2.556
Kekse
4.899
Ort
Winterthur
Der Fantom Xa war eine günstige Version und kam nach dem X: kleineres, monochromes Display, keine anschlagdynamischen Pads, weniger Expansion-Slots.

Interessante Synthesizer-Funktionen auch jenseits vom Sample-Player - und gleichzeitig sämtliche Workstation-Funktionen inkl. Sampling - bieten ein Korg Triton mit EXB-MOSS-Erweiterung oder ein Yamaha EX5 (oder ein Motif (ES) mit den entsprechenden Boards - wird aber schon knapp mit dem Budget).
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Philku

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.05.09
Mitglied seit
31.03.09
Beiträge
6
Kekse
0
Hey,hat irgendjemand Ehrfarung mit dem Roland Juno G(Vorteile,Nachteile)
Wie viel würdet ihr für einen gebrauchten(2 jahre) aber sehr gutem Zustand eig. zahlen?
lg philku
P.SUnd wie viel für nen gebrauchten Fantom Xa mit aber mehreren Kratzern?
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben