startuebungen

von Malakian, 28.09.03.

  1. Malakian

    Malakian Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    13.02.04
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.03   #1
    Hallo.
    ich bin gitarrist, moechte aber auch mich mal als front bzw. backroundsänger versuchen. ich kann mit meiner stimme noch nicht soviel anfangen, wenn man also gezielt mehr aus seiner stimme herausholen moechte, mit was für uebungen faengt man dann an?
    was wuerdet ihr mir empfehlen, was man zuhause(wenn man man alleine ist :D ) so ueben kann?
    vielen dank schonmal im vorraus!
     
  2. viNtas

    viNtas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.03
    Zuletzt hier:
    2.07.07
    Beiträge:
    338
    Ort:
    Harsewinkel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.03   #2
    tonleiter rauf und runtersingen
     
  3. Apophis

    Apophis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.03   #3
    Einzelnen Ton auf der Gitarre anspielen, nachsingen, und das mit vielen Tönen. Wenn man das 'ne Weile gemacht hat die Töne versuchen erst zu treffen und danach zu spielen. Muss man natürlich 'ne Weile geübt haben dafür. Und besser als mit der Gitarre geht's mit Klavier/Keyboard.
     
  4. Malakian

    Malakian Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    13.02.04
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.03   #4
    jo danke.
    n keyboard hab ich auch ich versuchs mal!
    und gibts sonst noch was von wegen atemübungen, laut und leise singen üben, etc?

    ich kenn mich halt noch gar nicht aus und gesangsuntericht will ich auch nicht nehmen, nur mal so nebenbei n bisschen üben!
     
  5. Apophis

    Apophis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.09.03
    Zuletzt hier:
    26.11.05
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.09.03   #5
    Also ich bin in einem Chor, sind zwar fast alle ziemlich alt (bin 18) ... aber das is erstens lustig, zweitens glaubst du garnicht wie schön du nach dem üben singen kannst :) Obwohl ich im Chor Bass singe kann ich hinterher auch sehr schön hoch singen. Wenn du nicht abgeneigt bist in einem Chor mitzusingen ist das meine Empfehlung für das verbessern der Stimme (und nach Noten singen lernst du auch gleich mit)!! Und es kostet fast nichts. Wenn's überhaupt was kostet.
     
  6. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.09.03   #6
    Hi!
    Tonleitern sind zwar ganz nett, haben aber mehrere Nachteile. Einer ist, dass man nach zwei Durchgängen keinen Bock mehr auf Do-Re-Mi hat und die ganze Schose sein lässt. ;-)
    Daher lieber über Pentatonische-Übungen einsteigen, die man auf dem Keyboard, aber auch auf der Gitarre gut mit netten Harmonieren begleiten kann. Das ist dann etwas frischer als nur Tonleitern zu singen und hat den Vorteil, dass auch Intervalle und Intervallsprünge berücksichtigt werden, was beim Einsingen auch wichtig ist. Du kannst so gleich mehrere Fliegen mit einer Klappe erschlagen. :-)
    Ansonsten ist die Idee mit einem Chor gar nicht schlecht.
     
mapping