steg nach saitenaufziehen zu sehr überspannt

von kittt, 23.02.08.

  1. kittt

    kittt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    2.09.14
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.02.08   #1
    hallo

    hab mal eine komische frage: ich hab mir vor wenigen wochen eine fender strat gegönnt, das ist meine erste richtig "gute" gitarre und bin sehr zufrieden mit ihr.
    hab heute dann neue seiten aufgezogen und ziemlich lange nachgestimmt bis alle von der stimmung her gepasst haben.
    als ich fertig war und einen ersten blick auf den steg meiner strat warf, traf mich fast der schlag. der stand nämlich sehr weiter herausen (um einiges mehr als noch mit den alten seiten) .
    jetzt meine frage: was hab ich beim seitenaufziehen falsch gemacht? habe ich etwa das ganze zu sehr überspannt? doch wenn ich es locker lasse, passt klarerweise die stimmlage nciht mehr, oder passt das ganze tatsächlich so...?

    danke für die hilfe!
    mfg
     
  2. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 23.02.08   #2
    Hast vermutlich dickere Saiten aufgezogen. Musst die Federn in der Federkammer nachspannen , oder wieder dünnere Saiten aufziehen.
     
  3. Fridolin K.

    Fridolin K. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.10.05
    Zuletzt hier:
    22.05.16
    Beiträge:
    1.864
    Ort:
    Stuttgart
    Zustimmungen:
    236
    Kekse:
    9.522
    Erstellt: 23.02.08   #3
    Das ist mir beim ersten Saitenwechsel mit einem FloydRose auch passiert. Die Töne stimmen dabei zwar, aber die Lage ist unglaublich. Das einfachste ich dass du erst mal alle Saiten langsam und gleichmäßig zurückdrehst bis das Tremolo wieder auf normalen Niveau liegt. Und dann nochmals, langsam gleichzeitig überall, stimmen. Kontrolliere dabei aber immer gleich am Stimmgerät in welche Richtung die Töne der anderen Saiten gehen. Das funktioniert natürlich auch nur wenn Du die Saitenstärke verwendest auf die das System eingestellt ist.
    Ansonsten kannst Du natürlich auch neue Saiten draufziehen falls das nötig ist.
     
  4. Vincent-Vega

    Vincent-Vega Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.08.07
    Zuletzt hier:
    1.03.13
    Beiträge:
    618
    Ort:
    Marburg
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.615
    Erstellt: 24.02.08   #4
    Haste denn überhaupt n Floyd ? Oder n Vintage Trem oder ...welches ?
     
  5. DrScythe

    DrScythe Endorser der Herzen

    Im Board seit:
    20.02.05
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    2.312
    Ort:
    Niederrhein
    Zustimmungen:
    1.369
    Kekse:
    30.478
    Erstellt: 24.02.08   #5
    Ich nehme mal an, dass es ein Vintage Trem ist, da wir von einer Fender Strat reden.

    Wie schon empfohlen solltest du:
    - wieder dünnere Saiten aufziehen (ab Werk waren vermutlich 009er drauf und jetzt sinds bestimmt 010er oder?)
    ODER
    - Federkralle weiter reinschrauben oder eine weitere Feder einhängen, je nachdem, wie weit das Tremolo geneigt ist

    Kaputt sollte nichts sein, lediglich der Gegenzug der Federn ist durch dickere Saiten, die mehr Zugkraft haben zu gering geworden.
     
  6. Saitenstechen

    Saitenstechen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.06.07
    Zuletzt hier:
    23.11.14
    Beiträge:
    1.128
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    8.657
    Erstellt: 24.02.08   #6
    So ist das mit dem "Tremolo". ;) Ist mir beim ersten Saitenwechsel auch passiert. :D

    Die Federn würde ich in der Federkammer nicht nachstellen, da bei einer zu hohen Spannung auf nur zwei oder drei Punkte (eingehängte Federn) Schaden entstehen kann. Alte Mechanikerregel: "Nach fest kommt ab!" :D

    Also besser nicht an den beiden Schrauben im Federkasten die Spannung erhöhen, sondern zusätzliche Federn kaufen. Die Spannung kannst du durch den Einsatz von mehreren Federn sicherer und für das Material schonender erhöhen. Immerhin ist das deine erste richtig gute Gitarre, wie du selbst schreibst. Da willst du wahrscheinlich schon ein paar Jahre Spaß mit haben.

    Wenn du den Tremolohebel bereits abgeschraubt hast, da du vorerst die Spieltechnik "Vibrato" nicht nutzen willst, dann kannst du die Federbox mit allen Federn (müßten 6 Stück sein) auffülen. Damit fixierst du den Steg und mußt dir keine Gedanken über die Saitenstärke machen.

    Dünnere Saiten sind auf alle Fälle auch eine gute, günstige und bequeme Lösung (wenn sie deinem Geschmack und Spielgefühl entsprechen).

    Gruß

    Andreas
     
  7. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 25.02.08   #7
    Ist ne dumme Frage, aber... kann es sein das du alles eine Oktave zu hochgestimmt hast? :D
     
  8. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 25.02.08   #8
    hast du das jemals versucht und hattest anschließend immer noch die gleiche Anzahl an Saiten?? ... glaube, kaum ...:rolleyes:

    mindestens die hohe E-Saite macht das nicht mit
     
  9. obigrobi

    obigrobi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    31.10.16
    Beiträge:
    531
    Ort:
    Magdeburg
    Zustimmungen:
    23
    Kekse:
    3.602
    Erstellt: 25.02.08   #9
    oder hast du eventuell bass-saiten aus die fender gezogen ? [nur spaß :D]

    also wenn du die saitenstärke behalten willst, musst du die federn auf der rückseite nachziehen (also der schraube weiter in den korpus drehen)

    wenn du sonst dünnere saiten spielst, zieh einfach die wieder drauf und lass alles beim alten.:great:
     
  10. Max I. Mumm

    Max I. Mumm Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.12.05
    Zuletzt hier:
    26.11.12
    Beiträge:
    10
    Ort:
    Linz Umgebung
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 19.03.08   #10
    Hallo kittt !

    Deine Frage ist gar nicht so komisch - ich hab sie mir nämlich auch gerade gestellt.
    Habe soeben bei meiner Strat die Original-Saiten durch neue Pyramid "Black Wires Light" ersetzt (wollte wissen wie die schwarze Gitte mit schwarzen Saiten aussieht).
    Selbe Saitenstärke - selbes Problem.

    Gehe davon aus dass die Pyramid-Saiten einfach etwas härter sind.
    Um Schäden zu vermeiden hab ich jetzt erstmals um einen Ganzton tiefer gestimmt - dann siehts wieder aus wie vorher :rolleyes:

    Als nächstes kommen D'Addario EXL110 rauf, da sollte es dann wieder passen.
     
  11. superhoschi

    superhoschi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.04.06
    Zuletzt hier:
    17.02.10
    Beiträge:
    816
    Ort:
    Zur Zeit auf den Fidschis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    2.203
    Erstellt: 19.03.08   #11
    *lol* :great:
     
  12. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 19.03.08   #12
    gabs hier schon n paar mal, auch ohne gerissene saiten.
     
  13. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 20.03.08   #13
    wie? das gab es "hier" schon mal?? dass es einer erzählt hat? Die hohe E-Saite eine Oktave höher stimmen, ohne dass sie reisst?

    irgendwie kann ich s nicht glauben, aber irgendwie isses mir auch wurscht ;)


    vielleicht wars einer mit einem DoppelDoppelDropped-schmieß-mich-tot-Tuning und er kam durch das Stimmen in eine höhere Oktave einfach nur in Richtung Standard-Tuning?? :D
     
  14. Leodoom

    Leodoom Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    1.12.15
    Beiträge:
    1.321
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    7
    Kekse:
    2.016
    Erstellt: 31.03.08   #14
    Du wirst es nicht glauben und mich einen Lügner schimpfen, aber JA^^ habs zum Glück früh genug bemerkt, AAAABER es ging XD deswegen kanns ja sein, das ich nicht der einzige binr, der mal so dämlich gewesen ist...
     
  15. foxytom

    foxytom Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    24.11.06
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    11.574
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    2.496
    Kekse:
    117.144
    Erstellt: 01.04.08   #15
    Boah, da hab ich selbst aus der Entfernung Angst um mein Augenlicht :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping