sticks aus der hand rutschen

von ELtono, 28.12.06.

  1. ELtono

    ELtono Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    25.06.10
    Beiträge:
    205
    Ort:
    Freital
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.12.06   #1
    unsrem drummer rutschen beim spielen die sticks öfters aus der hand...kann man da was machen...is das bei euch auch so? was macht ihr dagegen?
     
  2. schmuggla

    schmuggla Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.06
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    9
    Kekse:
    1.104
    Erstellt: 28.12.06   #2
    1. falsche technik
    2. rutschige sticks
    3. zu wenig kraft

    zu 1)
    wenig ausm arm spielen; sticks anders/besser festhalten; laufwege der sticks beobachten und ggfs. set anders aufbaun

    zu 2)
    gibt sehr glatte und sogar lackierte sticks - probier mal die stelle(n) wo sie angepackt werden mit schmirgelpapier aufzurauhn (is ne spontane idee ;)) - ansonsten drumhandschuhe!

    zu 3)
    kann auch sein - bei der falschen technik müssen u.u. die hände sehr stark zupacken...also punkt 1. beachten oder einfach bissl mehr kraft inne hände bekommen ;)
     
  3. TwoFace

    TwoFace Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.01.06
    Zuletzt hier:
    20.03.16
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    190
    Erstellt: 28.12.06   #3
    glebe band ^^
     
  4. CHdrummer

    CHdrummer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.06.06
    Zuletzt hier:
    13.09.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    221
    Erstellt: 28.12.06   #4
    natural-sticks verwenden...die sin nicht lackiert und rutschen weniger
     
  5. MB-West

    MB-West Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.10.05
    Zuletzt hier:
    30.11.14
    Beiträge:
    1.890
    Ort:
    Osnabrück
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 29.12.06   #5
    Musik Produktiv > Drumsticks Promark Natural TXR5AW

    wie CHdrummer schon gesagt hat: Naturalsticks kaufen. KOsten im Grunde das selbe wie die anderen, nur die DInger sind unbeschichtet, dass heißt 100% rutschfester. Spiele sie selbst auch und kann sie nur weiter empfehlen!
     
  6. musik-akt

    musik-akt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.06
    Zuletzt hier:
    6.10.08
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.12.06   #6
    Jou... früher hab ich auch aus dem Grund mit Handschuhen gespielt... habe es aber ohne Therapie in Griff bekommen!
    Problem ist ja auch oft das schwitzige... immer schön zwischen den Songs mal die Hände an einem Handtuch abtrocknen (nicht die Stirn mit der Hand abtrocknen :-) )
    Grüße
    musik-akt
     
  7. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 30.12.06   #7
    Ja, der Schweiß auf der Hand war bei mir auch immer der Grund. Bis jetzt ist mir das 3 oder 4 mal passiert. Aber bei mir kommt der Schweiß wiederrum nur von der Aufregung. Ich fang nur an zu schwitzen, wenn es Stücke sind, die neu sind und eben noch nicht so sitzen. Das dürfte noch mehr Leuten so gehen. Handschuhe könnte ich gar nicht haben beim Spielen. Ich wüsste aber auch sonst nichts, was man dagegen tun könnte .... einfach nicht aufgeregt sein vielleicht ;):D
     
  8. macprinz

    macprinz HCA Drums HCA

    Im Board seit:
    30.08.03
    Zuletzt hier:
    25.01.11
    Beiträge:
    3.346
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    754
    Erstellt: 30.12.06   #8
    Schweißband, Handschuhe, Stocktape, spezielle Paste, ordenliche Musik machen, dass wären einige Lösungen.
     
  9. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 30.12.06   #9
    stell mal sicher ob er die sticks wirklich nur mit daumen und zeigefinger richtig festhält. (das wäre dann richtig) oder ob er sie quasi in der faust hält. (falsch)
     
  10. Barumo

    Barumo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.02.06
    Zuletzt hier:
    19.10.14
    Beiträge:
    183
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    58
    Erstellt: 30.12.06   #10
     
  11. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 30.12.06   #11
     
  12. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 31.12.06   #12
    Nach einer Ausgabe der Drums & Percussion
    ist DR. Zoggs Sexwax der Bringer, wenn man rutschige Finger hat.
    NEIN! Das ist jetzt nicht das, was ihr denkt. Das Zeug wird normalerweise von Surfern benutzt. Das Zeug macht absolut rutschfest und Schweiß kann dem Ganzen auch nichts anhaben
     
  13. OFFFI

    OFFFI Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.06.04
    Zuletzt hier:
    10.01.07
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.162
    Erstellt: 31.12.06   #13
    Leichtahtletikstyle Magnesium geht auch gut.
     
  14. Walzwerk

    Walzwerk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    19.07.09
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    63
    Erstellt: 31.12.06   #14
    Falls sich jemand das Zeug tatsächlich zulegen möchte, findet er/sie es HIER bei ebay
     
  15. Yussuf

    Yussuf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.11.06
    Zuletzt hier:
    26.08.08
    Beiträge:
    63
    Ort:
    BERLIN
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.12.06   #15
    Ich für meinen teil kann aber sagen das man bei natural sticks aufjedenfall schneller und mehr hautprobleme bekommt.. sprich: blasen.
    Handschuhe sind mist.. probiert: nach 2 wochen durchgerubbelt (von meinl waren die)
    Was am meisten sinn ergibt (neben der technik.. ) ist kraft! Es gibt diese federn für Gitarristen zB die sehr gute helfen:

    [​IMG]

    Und händer immer schön trocken halten! Vll auch dickere Sticks nehmen..

    grüße
     
  16. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 31.12.06   #16
    @Duke Drum.: Leider nicht ;)
    Es gibt nicht immer nur eine Wahrheit. ;)
    Ich könnte jetzt so unverschämt sein und sogar wagen, zu behaupten,
    dass es mit den hinteren drei Fingern besser geht.

    Viel besser ;)
     
  17. Hyper-Horst

    Hyper-Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.02.06
    Zuletzt hier:
    10.11.16
    Beiträge:
    1.492
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    700
    Erstellt: 31.12.06   #17

    Ich dachte, Kraft ist genau das, was man man nicht verwenden soll beim Schlagzeugspielen. Sagt zumindest mein Lehrer immer. Nie Kraft anwenden, das soll alles rein aus der Bewegung kommen! Sobald man nämlich reichtige Kraft anwendet, verkrampft man und das ist ja bekanntlich nicht gut, gerade bei schnellen Sachen. Also Kraft ist für mich nicht die richtige Lösung.

    @Sander: Jap, stimmt. Kommt aber auch immer drauf an, was man spielt. Bei schnellen, feinen Dingen gehts mit Fingern echt besser. Aber beim einfachen, lauten Beckbeat geht bei mir alles aus dem Arm/Handgelenk.
     
  18. duke:drum

    duke:drum Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.01.06
    Zuletzt hier:
    27.12.13
    Beiträge:
    1.062
    Ort:
    Gossau (CH)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    731
    Erstellt: 31.12.06   #18
    :eek: achja? ich halt die dinger immer mit daumen und zeigefinger richtig fest, und die anderen leg ich mehr oder weniger locker drum rum. ich bekomme also jeweils auch an mittel- und ringfinger blasen.:D

    in dem fall hats mir mein schlagzeuglehrer aber falsch beigebracht. oder wir missverstehen uns. ich schau mal das ich bilder machen kann.
     
  19. sanderdrummer

    sanderdrummer Mod Drums Moderator HFU

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    3.380
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    391
    Kekse:
    9.394
    Erstellt: 31.12.06   #19
    @Hyper.: Rischtisch :great:
    Kraft sollte so wenig wie möglich aufgewendet werden.
    Mein Lehrer hat immer das Wort Impuls benutzt was den
    Nagel ziemlich auf den Kopf trifft. Sprich ein kurzes "anstubsen"
    der Rest geht von alleine.

    Und nicht missverstehen ich meine Keine Fingertechnik.
    Ich rede davon den Stick mit mittel ring und kleinem Finger
    festzuhalten, wärend der Zeigefinger und Daumen nur locker
    anliegen.

    @ duke.: Wie gesagt es gibt nicht immer nur eine Wahrheit.
    Viele Drummer spielen mit Zeigefinger und Daumen.
    Allerdings ist das nicht die einzige allgemeingültige Technik ;).
    Es geht auch anders. Also spielt nicht jeder automatisch Falsch
    nur weil er den Stick nicht vorne anpackt.

    Und fest sollte man nen Stick schon mal gar nicht halten. ;)
    Lieber fliegt mal ein Stick weg und dafür liegt er locker in der Hand
    als das ich mit aller Macht versuch das Ding festzukrampfen.
    Meine Meinung dazu.
     
  20. f0rce

    f0rce Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.08.04
    Zuletzt hier:
    29.06.16
    Beiträge:
    517
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    262
    Erstellt: 31.12.06   #20
    meine meinung dazu: jmd der seinen stick beim spielen wegwirft macht sich selbst lächerlich und gefährdet seine mitmusiker.

    wenn der typ den stick nicht halten kann weil er zu rutschig ist, bischen tape drum was zb auch beim eishockey verwandt wird. das ist super dünn, kostet wenig und ist aus (stoff?)fasern, da fliegt hundert pro nixmehr weg.
     
Die Seite wird geladen...

mapping