Stimme wird kratzig

von essence, 13.11.06.

  1. essence

    essence Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.11.06   #1
    Also ich habe das Problem, dass meine Stimme schon nach kurzer Zeit anfängt kratzig zu klingen....mich nervt das total, da ich dann immer mit dem singen aufhören muss.
    Woran kann das liegen und was kann ich dagegen tun?

    Danke für eure Antworten :)
     
  2. Medi

    Medi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Igel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 13.11.06   #2
    Wie lange singst du denn schon?

    Wie lange Probt ihr / du / singst du normalerweise?

    Hast du eine Gesangsausbildung?

    Erkältet? Raucher? Überlastet?

    hindert das dich auch beim reden?

    Hindert es beim Atmen?

    Wie lange ist das jetzt schon so?


    Sorry für die vielen Fragen, aber ich denke, je mehr du von denen beantwortest, um so eher können wir die situation eingrenzen, bzw einschätzen...

    Gibt zu viele Faktoren, um mit so wenig aussage was festzustellen :D

    (ich hoffe das hört sich net so bös an wies mir vorkommt ^^)

    SG
     
  3. the_restless

    the_restless Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.06.06
    Zuletzt hier:
    16.04.09
    Beiträge:
    257
    Ort:
    Nähe Siegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    59
    Erstellt: 13.11.06   #3
    Singst du clean oder verzerrst du?
     
  4. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.414
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 14.11.06   #4
    Ich tippe auf: falsche technik. zuviel pressen beim singen.
     
  5. Tommi

    Tommi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.07.04
    Zuletzt hier:
    20.04.15
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Hameln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    196
    Erstellt: 14.11.06   #5
    Yo! nich eingesungen, Mitmusiker zu laut und auch falsche Tonlage ?

    jibbet viele Gründe.

    Ein paar mehr infos wären nich schlecht.

    greez
     
  6. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 14.11.06   #6
    Hallo,
    wie die anderen schon geschrieben haben: mehr Infos wären vonnöten ;)
    Aber ich tippe auf falsche bzw. nicht vorhandene Gesangstechnik, da Du ja geschrieben hast, dass Du nach kurzer Zeit aufhören musst zu singen.
    Für die Stimme ist das übrigens ziemlich belastend.
    viele Grüße
    Bell
     
  7. Medi

    Medi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.06
    Zuletzt hier:
    8.03.12
    Beiträge:
    72
    Ort:
    Igel
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    45
    Erstellt: 14.11.06   #7
    das und noch wenig training/erfahrung vorher
     
  8. MikeDavies

    MikeDavies Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.11.06
    Zuletzt hier:
    1.08.16
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Karben
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    27
    Erstellt: 15.11.06   #8
    Einsingen vor JEDEM Event ist das A & O!
    Allerdings machen auch da einige viel Fehler!
    Guter Rat ist gut, Kontrolle direkt ist besser!

    Gruß
     
  9. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.414
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 15.11.06   #9
    Wisst Ihr, was interessant ist...

    Für unsere Gigs "kaufen" wir immer professionelle Zusatzmsuiker (Bläser und Background-Sängerinnen). Das sind in der Regel ausgebildete Musiker mit viel Erfahrung.

    Wisst Ihr, was die sagen, wenn ich mich einsinge: "Wie, Du musst Dich einsingen? Was bist Du denn fürn Anfänger?"
     
  10. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    7.542
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 15.11.06   #10
    haha, nich schlecht :D
     
  11. Masterstroke

    Masterstroke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.12.05
    Zuletzt hier:
    30.12.15
    Beiträge:
    160
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 15.11.06   #11
    Ist das ein Witz ? Was sind das für "Profimusiker"? Auch SuperDuper Profisänger singen sich ein.Selbst Instrumente müssen eingespielt werden .Neben dem Stimmen muß ein Instrument an das Raumklima (Temperatur,Luftfeuchtigkeit) gewöhnt werden. Ohne diesem ,wären einige schwingungsrelevante Materialien anfällig für Risse oder Brüche.
     
  12. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 15.11.06   #12
    Hallo !
    Es gibt tatsächlich Sänger/innen, die sich vor dem gig nicht (mehr) einsingen müssen. Aber erstens singen die in der Regel sehr viel, also hauptberuflich, kennen ihre Stimme, gebrauchen sie ständig und sind schon bei den ersten Tönen "auf Stimme"; zweitens singen sich unter hauptberuflichen Sängern auch genauso viele vor dem gig nach wie vor ein. Das so generell als Anfängergewohnheit abzutun, ist Quark.
    viele Grüße
    Bell
     
  13. Basselch

    Basselch MOD Recording HCA Mikros Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.10.06
    Beiträge:
    9.064
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2.198
    Kekse:
    43.133
    Erstellt: 15.11.06   #13
    Hallo, essence,

    die wichtigsten möglichen Gründe sind hier weitgehend schon genannt worden. Wenn Dir das zunächst nicht weiterhilft, würde ich dringend empfehlen, daß Du Dich mal mit dem Gedanken anfreundest, ein paar Gesangsstunden zu nehmen - und zwar bei Leuten "vom Fach". Will heißen: Nicht jede/r Gesangslehrerin paßt für jeden Stil. Höre Dich mal bei der nächsten Musikschule um - oft gibt es an Musikschulen gute Gesangslehrer für Jazz- und Rockgesang. Ein reiner "Klassiker" wird Dir vielleicht nicht so gut helfen können. Auf jeden Fall solltest Du auf diesem Weg mal Deine Gesangstechnik überprüfen lassen und Dir ein paar Tips zum Einsingen geben lassen, die individuell zu Deiner Stimme passen. Die Ausgabe lohnt sich auf jeden Fall! Ich selbst nehme mittlerweile seit 15 Jahren Unterricht, singe in drei Chören und einem Jazzquartett, aber auch Rockmusik habe ich schon absolviert.

    Die "Profis", von denen antipasti erzählt, sind absolut kein Vorbild, sondern Amateure. Jeder Profi singt sich vor jedem Auftritt ein - nicht nur in der Klassik. Oder würdest Du einen 100-m-Sprint direkt nach dem Aufstehen ohne Aufwärmen machen wollen? Singen ist Hochleistungssport, das glaubt einem nur keiner!
    Es sei denn, es ist egal, wenn die Stimme kratzig und kaputt klingt (vielleicht ist das ja für einige erstrebenswert?)...

    Viel Erfolg beim Abstellen des "Kratzens" und weiterhi
    viel Freude am Singen!
    Klaus
     
  14. essence

    essence Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.07.06
    Zuletzt hier:
    3.12.06
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.11.06   #14
    danke für die vielen Antworten :)
    Kann echt sein, das ich bei lauten zu sehr presse oder so....hab eh irgendwie Probleme mit den lauten Tönen^^
    Vielleicht sollte ich echt mal Gesangsunterricht nehmen,worauf ich eh schon lange Lust zu hab, nur wie sieht das mit den Kosten aus?
    Ist ja eigentlich ziemlich teuer oder?Was bezahlt ihr denn so?
     
  15. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 16.11.06   #15
    ..bitte schau dich dazu im forum um und nutz die suchfunktion- es gab schon so einige themen & beiträge zum thema gesangsunterricht, die hier sicher nicht jeder nochmal auflisten will ;-)
     
  16. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.414
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 16.11.06   #16
    Naja - Sängerinnen halt, die ihren Lebensunterhalt oder wenigstens ein Teil davon bestreiten, in unterscheidlich Projekten und Studios zu singen. Und sie singen jedesmal göttlich - und das seit ca. 15 Jahren. Kann ich ja auch nichts für.

    In den 15 Jahren, in denen ich mit Backings arbeite, hab ich - ehrlich gesagt - noch nie erlebt, dass sich eine eingesungen hat. Fällt mir jetzt das erste mal auf. Zum Aufschnecken nehmen sie sich allerdings recht viel Zeit :)

    DA haben wir ja die Erklärung

    Nein - kein Quark - Profi-Humor (an den ich mich längst gewöhnt habe) .. ich glaube O-Ton war sogar: "Einsingen? Was bist Du n für ne Schwuchtel?" ..,. aber das hab ich mich nicht getraut, zu posten :)

    Ich muss allerdings zufügen, dass die eine von denen meine Ex ist, da ist so ein Umgangston recht normal.
     
  17. Tanita

    Tanita Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.05.06
    Zuletzt hier:
    4.05.12
    Beiträge:
    399
    Ort:
    Rhein-Sieg-Kreis
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    370
    Erstellt: 16.11.06   #17
    Naja, umsonst ist der Tod... (jaja, voll doofer Spruch, ich weiß)

    Versuch bei Musikschulen lohnt sich in der Hinsicht oft.
     
  18. Bell

    Bell HCA Gesang HCA

    Im Board seit:
    26.05.06
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    6.536
    Zustimmungen:
    1.383
    Kekse:
    23.490
    Erstellt: 16.11.06   #18
    Hallo Antipasti,

    für viele ist das Einsingen eine Art Ritual, das einem Sicherheit gibt, glaube ich. Und wenn man nur ab und zu probt oder einen gig hat, ist Einsingen wirklich hilfreich, um den Gesangsapparat zu aktivieren, damit die Stimme nicht so schwergängig ist, der Atem funktioniert usw. Es läuft dann tatsächlich besser.
    Wenn man aber eh schon viel singt, ist es rein technisch gesehen wohl tatsächlich überflüssig. Ich persönlich halte ein paar Minuten Atemübungen täglich für wichtiger als Einsingen, aber ich habe auch recht viele gigs und unterrichte regelmäßig, bin also sozusagen meistens eh "auf Stimme". Daher (und oft auch aus Zeitmangel) singe ich mich in der Regel auch nicht mehr ein. Das sollte man aber ganz individuell entscheiden.

    Schön, dass Du die Bemerkungen Deiner Backgroundsängerinnen mit Humor nimmst ;)
    viele Grüße
    Bell
     
  19. Franzie

    Franzie Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.02.06
    Zuletzt hier:
    5.06.09
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    47
    Erstellt: 17.11.06   #19
    nana, eine liaison im geschäft :rolleyes: das sollte man eben vermeiden :p



    zum thema einsingen und manche müssen nich mehr musste ich auch grad an meine lehrerin denken.. sie singt sich ja schon allein wegen der vielen schüler ein dutzend mal am tag mit ein. ich glaub selbst an einem freien tag hätte sie sowas nicht mehr nötig; würde wohl nur kurz ihr zwerchfell aktivieren, mit einem ruhigen lied anfangen und schon kanns richtig losgehen;_>
     
  20. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.414
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 19.11.06   #20
    OT:
    Ich war soooo jung und brauchte das Geld :)

    Beziehungen sind ja eh immer anstrengend - ob Geschäft oder nicht. Insofern hat es nicht mehr geschadet als andere auch :).
     
Die Seite wird geladen...

mapping