Stimmgerät...unterschiede? E-Bay?

von emely, 17.01.06.

  1. emely

    emely Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.05
    Zuletzt hier:
    10.09.06
    Beiträge:
    82
    Ort:
    irgendwo
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.01.06   #1
    heho

    hab ne frage bzw mehrere.

    Was sollte ein STimmgerät alles können, was können Stimmgeräte, wie teuer sollte es sein oder könnte ich ruhig eines bei E-Bay ersteigern wenns günstig ist? Denn bisher hab ich immer mein Keyboard zum Stimmen verwendet, aber wenn ich keines habe kann ich gerade nicht stimmen also wird es höchste zeit dazu und naja...ne? also ihr wisst was ich meine. Ich weiß halt nicht worauf ich da achten muss, denn ich muss nicht unbedingt eines haben was 50€ kostet
     
  2. Camellion

    Camellion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.10.05
    Zuletzt hier:
    29.11.07
    Beiträge:
    150
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    15
    Erstellt: 17.01.06   #2
    Also soweit ich weiß gibts da ned allzu viel Unterschiede. Es gibt eben welche, da kannst du zwischen Bass und Gitarre umstellen, dann gibts welche mit integriertem ...ach wie heißts.... naja Beatbox eben^^ und es gibt welche, die spielen dir den Ton auch noch vor. aber ich finde, dass ein Stimmgerät einfach nur stimmen sollte und möglichst lange hält. Deshalb würd ich das hier nehmen (ich persönlich hatte das auch mal und fands super:great:) :

    https://www.thomann.de/korg_ga30_guitar_tuner_prodinfo.html
     
  3. Bonzo3000

    Bonzo3000 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.05
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    181
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    69
    Erstellt: 17.01.06   #3
    Das Stimmgerät sollte ein chromatisches sein, so dass du jeden beliebigen Halbton stimmen kannst. Evtl. sollte die Grundfrequenz (Standard Ton A = 440Hz) einstellbar sein, was die meisten Leute aber wohl eh nicht brauchen.

    Hast du an Größe, Beleuchtung, gute Ablesbarkeit gedacht? Kann man es in den Effektweg einschleifen (Ein- UND Ausgang) oder willst du zum Stimmen immer umstöpseln...
     
  4. Borg

    Borg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.09.05
    Zuletzt hier:
    28.02.16
    Beiträge:
    364
    Ort:
    Pulheim/Köln
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    134
    Erstellt: 18.01.06   #4
    Ich denke auch, dass man sich erstmal im Klaren sein sollte, wofür man das Stimmgerät braucht.

    Für zu Hause:
    normales chromatisches Stimmgerät ohne grossen Schnickschnack, sprich ein Eingang für die Gitarre, Beleuchtung brauchts net unbedingt, vielleicht noch mit integriertem Metronom (ist ziemlich praktisch). Kosten zwischen 15,- € - 30,- €

    Für Probenraum/Bühne:

    Entweder ein Stimmgerät (auch hier sollte es ein chromatisches sein; wobei ich gar nicht weiss, ob es überhaupt noch Tuner gibt, die nicht chromatisch sind?...Ich hab zumindest noch einen :D ) im Tretminenformat oder im 19"-Format (für Rackeinbau). Wichtig ist, dass man es auch im Dunkeln gut ablesen kann!! Der Tuner wird dann einfach wie ein Effekt zwischen geschaltet, sprich er sollte über Output oder Slave verfügen.
    Tretmine: 30,- € - 100,- €
    19": 130,- € - 200,- €

    Prinzipiell kann man bei einem Tuner (solange er die benötigten Tunings liefert) nicht wirklich was verkehrt machen. Also schau einfach wieviel Kohle Du hast und schauste, was es dafür gibt. Ich habe für zu Hause ein Ibanez-Tuner mit integriertem Metronom (19,- €) und im Rack nen Korg-Racktuner (damals 160,- DM). Bin mit beidem sehr zufrieden und kann ich uneingeschränkt empfehlen.

    greetz
    Borg
     
Die Seite wird geladen...

mapping