Stimmung auf C

von slapjack, 05.02.06.

  1. slapjack

    slapjack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    12.05.14
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Eferding/OÖ
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #1
    Gehen wir beim Runterstimmen auf C auch von einem Standardtuning (EADGBE) aus, oder in unserem Fall EADGC. Wie kann man sich da mit den Gitarren abstimmen. Sry für die dumme Frage :)
     
  2. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 05.02.06   #2
    also ich stimme meinen 5 saiter immer auf C hoch und der rest des basses bleibt im standart - tuning. also CEADG .... da ich in c eigentlich nur rammstein spiele komme ich auch mit der H saite alleine für die Rammsteinsongs aus.

    bei nem 4 saiter halte ich nicht viel vom C tuning da die saite unglaublich schlabbert. naja das offizielle C-Tuning sollte so aussehen: CGCF

    also E saite 4 und alle anderen saiten 2 halbtöne runter... zumindest wird bei der gitarre so verfahren.

    ich mach es meistens aber wie gesagt so dass ich mit die tab linie auf CEADG (5saiter) oder CADG (4saiter) umschreibe. kommt wohl drauf an was man spielt.

    ich hab aber glaube ich die frage auch nicht so richtig verstanden :o
     
  3. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 05.02.06   #3
    Ich hab die Frage auch ned so ganz verstanden.
    Spielst du ein 5-Saiter mit zusätzlicher hoher(C-)Saite, oder ein 5-Saiter mit zusätzlicher tiefer(H-)Saite?
    Das Standardtuning einer Git. ist übrigens EADGHE(H statt B).
     
  4. Fastel

    Fastel Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.04.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.926
    Ort:
    Tranquility Base
    Zustimmungen:
    565
    Kekse:
    18.025
    Erstellt: 05.02.06   #4
    H und B sind das gleiche. B sollte die englische bezeichnung sein. im deutschen ist das (warum auch immer) H
     
  5. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 05.02.06   #5
    Ich habe auch Probleme damit, zu verstehen was mit dem "Gehen wir beim Runterstimmen auf C auch von einem Standardtuning (EADGBE) aus" gemeint ist....

    Das Schlabbern der E-Saite kann man kaum verhindern, außer durch eine hohe Saitenlage...
    Da muss man dann halt dickere Saiten nehmen

    @Slapjack: Ich weiß nicht, ob du das meinst, aber ich würde immer zusehen, dass ich beim 4-Saiter die gleiche Stimmung habe wie die tiefen Saiten der Gitarre:

    Gitarre: E A D G B E1
    Bass : E A D G

    Bei ner C-Stimmung dann halt so:

    Gitarre: C G C F A D
    Bass : C G C F

    Hoffe, das war, was du wissen wolltest ;)
     
  6. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 05.02.06   #6
    Eigentlich nicht dasselbe(naja im Prinzip schon ^^):
    H bei uns, B bei den englischen Noten.
    B bei uns, Bes bei den englischen Noten.

    Könnte zu Irrtümern und ähnlichem führen...
     
  7. slapjack

    slapjack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.05.05
    Zuletzt hier:
    12.05.14
    Beiträge:
    90
    Ort:
    Eferding/OÖ
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #7
    @ lord_blizzard

    Ich spiele einen Fünfsaiter mit zusätzlicher hoher C-Saite
     
  8. Wikinger

    Wikinger Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    761
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    131
    Kekse:
    3.216
    Erstellt: 05.02.06   #8
    Das ist aber kein reines C-Tuning (d.h. 4 Halbtöne runter), sondern Dropped C (2 Halbtöne runter und die tiefe Saite nochmal 2).

    C-Tuning im eigenen Sinne wäre wohl C F A# D# G C.
     
  9. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 05.02.06   #9
    @Wikinger: Hatte mich da auf das bezogen, was Fastel geschrieben hatte ;)
     
  10. Aegrotus

    Aegrotus Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.04
    Zuletzt hier:
    2.01.08
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    170
    Erstellt: 05.02.06   #10
    Englisch = Bb bzw. B flat ;)
     
  11. domek

    domek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.02.06   #11
    4 saiter standart: E A D G
    5 saiter standart: H E A D G
    6 saiter standart: H E A D G C

    dann stimmsch halt runter so wies du magst
     
  12. LeGato

    LeGato Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    08.09.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    1.925
    Ort:
    Göttingen
    Zustimmungen:
    188
    Kekse:
    25.151
    Erstellt: 06.02.06   #12
    Guckst du hier: Standart :D

    SCNR
    LeGato
     
  13. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 06.02.06   #13
    Also ich stimme immer so das die "Symmetrie" auf dem Griffbrett erhalten bleibt.

    Sprich: Keine Drop Tunings, keine Gitarren Tunings
     
  14. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 06.02.06   #14
    Sorry, aber was genau meinst du mit "Symmetrie auf dem Griffbrett" ? :confused:
     
  15. domek

    domek Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.07.05
    Zuletzt hier:
    7.12.12
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.02.06   #15
    was au immer der link beim "standart" soll..... des versteh ich ma gar net..
     
  16. pennywise666

    pennywise666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    11.11.14
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    86
    Erstellt: 06.02.06   #16
    Vielleicht, weil es im Deutschen "standard" heißt?

    @Topic:
    Wenn ich dich recht verstehe, willst du wissen, wie du dich mit deinem 5saiter, der eine zusätzlich hohe C-Saite besitzt, mit Gitarren arrangieren kannst, die auf C (ob C standard oder Drop-C sei dahingestellt) gestimmt sind. Richtig?
     
  17. met

    met Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.02.05
    Zuletzt hier:
    3.02.14
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    562
    Erstellt: 06.02.06   #17
    Also unsere band spielt im Dropped-C tuning.

    Ich spiele nen 5Saiter mit der Stimmung: ACGCF

    mit CDGCF kam ich nicht zurecht, wäre aber vom Schlabberfaktor her besser :D

    Naja um viele Metalcore riffs etc mitzuspielen brauche ich schon die gleiche Stimmung wie meine Gitarristen, und zusätzlich hab ich ja noch was tiefer :D
     
  18. lord_blizzard

    lord_blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.09.05
    Zuletzt hier:
    18.08.08
    Beiträge:
    483
    Ort:
    Crimmitschau\Sachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    97
    Erstellt: 06.02.06   #18
    Nur hat slapjack keine H-Saite, sondern eine (hohe) C-Saite mehr, deshalb wird das ned gehen.
     
  19. raven

    raven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.09.03
    Zuletzt hier:
    26.07.10
    Beiträge:
    429
    Ort:
    Uhingen
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    312
    Erstellt: 07.02.06   #19
    Bei nem Bass wird EADG (oder HEADG, EADGC, HEADGC) gestimmt. also immer eine Quarte hoch zur nächsten Saite.

    Bei einer Gitarre wird EADGHE gestimmt. Der Sprung zum H ist eine Grosse Terz (Besserwisser: schlagt mich). Das wird gemacht weil dann das Akkordspiel vereinfacht wird (wurde mir mal gesagt). Es gibt zwar noch andere Tunings für Gitarren aber wir bewegen uns hier ja gerade im Rock Bereich und da ist das der Standard.

    Wenn du nun deinen Bass wie eine Gitarre auf HEADF# stimmen würde die gewohnte "Symmetrie" flöten gehen.

    Da auf einem Bass (fast) nie Akkorde über alle Saiten geschlagen werden macht das eigentlich auch keinen Sinn.

    Ich hab damit mal rumexperimentiert und habs für nicht brauchbar befunden.

    Hoffe jetzt ist klar was ich meine.

    Offtopic: Ist schonmal jemandem aufgefallen das 6 Saiter Gitarren die auf H runtergestimmt werden auf HEADFisH gestimmt sind... HEAD FISH!!! :D
     
  20. Schmuddelfutz

    Schmuddelfutz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.12.05
    Zuletzt hier:
    24.11.12
    Beiträge:
    792
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    478
    Erstellt: 07.02.06   #20
    Ja, ist mir mehr als klar geworden...leider ist Symmetrie ein dafür etwas irreführender Begriff, aber naja...nen Besseren weiß ich jetzt auch nicht..

    @Alle: Sorry for Off-Topic ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping