Stocken / Stottern beim Aufnehmen und Abspielen

von JR, 10.05.07.

  1. JR

    JR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    14.11.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 10.05.07   #1
    Hallo,

    seit nun einigen Monaten stockt / stottert mein PC beim Aufnahmen sowie auch beim Abspielen von Arrangements in Cubase. Mit der Zeit habe ich natürlich immer mehr Spuren mit immer mehr Effekten belegt, dass da irgendwann das Limit erreicht ist, war zu erwarten. Mein Problem ist jedoch, dass ich nicht genau weiß, an welcher PC-Komponente genau dieses Limit vorliegt.

    Zuerst ein paar Angaben zu meinem PC.

    Mainboard:


    ASRock K7S8X

    Prozessor:


    AMD Athlon 2600+ (2083 MHz)

    Arbeitsspeicher:

    767 MB DDR-RAM (1x 512 MB (200 MHz) und 1x 256 MB (166 MHz))

    Cubase zeigt mir in der Werkzeugleiste in der Anzeige der "CPU-Auslastung" einen zu 3/4-gefüllten Balken an und lässt ein rotes Lämpchen in eben dieser Anzeige aufleuchten, wenn es stockt. Deshalb war mein erster Verdacht auf CPU-Leistungslimit.
    Nach einem Gespräch mit einem Computerfachmann hatte ich jedoch schnell einen anderen Verdacht. Laut PC-Experte ist aller Wahrscheinlichkeit nicht der Prozessor schuld, sondern das Mainboard, dass mit den Komponenten CPU und RAM nichts anfangen kann, da es zu langsam ist.

    Ich will kein Geld zum Fenster rauswerfen und nacheinander CPU, dann RAM und dann vielleicht ein ganz neues Mainboard kaufen, deswegen hoffe ich hier jemanden zu finden, der mir sagen kann, was ich denn nun tatsächlich benötige um wieder Stock-Frei aufnehmen zu können oder wo/wie ich das herausfinden kann.

    Ich bedanke mich im Voraus für eure Antworten.

    LG
    JR
     
  2. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 11.05.07   #2
    Welches Cubase hast Du?
    Welche Soundkarte mit welchen Treibern (ASIO) ist installiert?
    Wieviele Kanäle nimmst Du gleichzeitig auf?

    Wie hoch ist die Last Anzeige für die Festplatte?

    Topo :cool:
     
  3. Nerezza

    Nerezza Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    18.08.06
    Zuletzt hier:
    9.11.16
    Beiträge:
    4.398
    Zustimmungen:
    190
    Kekse:
    10.845
    Erstellt: 11.05.07   #3
    Die Frage nach der Festplatte ist wirklich interessant ;)

    Mir fällt auf den ersten Blick auf, dass dein System naja "Kastriert ist". Der Athlon und das Board können min. einen FSB mit 333Mhz wenn nicht sogat 400Mhz das Ram drückt den FSB aber fast auf die hälfte (166Mhz).

    400er ist momentan am günstigsten glaub ich (die Info ist aber auch schon ne Woche alt:rolleyes:). Ich würd das zeugs irgendwo bestellen, auf 1GB gehen und es wieder zurückschicken, wenn das nicht hilft.

    Grüße
    Nerezza
     
  4. JR

    JR Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.05.07
    Zuletzt hier:
    14.11.07
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    61
    Erstellt: 11.05.07   #4
    Ich habe Cubase SX 2, arbeite mit dem ESI ESP1010 Interface.
    Im Gerätemanager finde ich unter Treibereigenschaften des Interface bloß
    Angaben zum Anbieter (-->"AUDIOTRAK").
    Wo schaue ich denn nach, wie hoch die Last-Anzeige für die Festplatte ist?

    Also liegt dein stärkster Verdacht auf "Arbeitsspeicher-Limit"?
    Mit welcher Begründung könnte ich denn so ein einwandfreies RAM-Modul wieder zurückschicken, wenn's nichts geändert haben sollte?
     
  5. himmelkind18

    himmelkind18 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.08.05
    Zuletzt hier:
    2.04.15
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    92
    Erstellt: 11.05.07   #5
    bei manchen händlern geht das innerhalb einer bestimmten zeitspanne ohne angabe von gründen.
    mein pc hat auch gestockt. hatte nur 256 mb ddr und hab jetz aufgerüstet sodass er insgesamt mit 768 ddr-400 läuft. und das nur mit nem 1,7 giga celeron und alles läuft stabil.
    werde demnächst wahrscheinlich mehrspurig aufnehmen und dann auf 1 giga erhöhen den ram. aber die probleme sind erstmal weg.
    mfg
     
  6. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    8.050
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    558
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 11.05.07   #6
    Mein stärkster Verdacht im Moment (ich kann mich täuschen) - Du hast den falschen Treiber installiert.

    Bei der Aufnahme dürfte es nicht zu solchen Aussetztern kommen - ausser die Festplatte hat einen Schuß oder einen falschen Treiber und/oder falsche Latenz.


    Die Festplatten Anzeige ist direkt unter der CPU Anzeige (ein Balken drunter).

    Hast Du mal die Platte defragmentiert?


    Topo :cool:
     
Die Seite wird geladen...

mapping