Störgeräusch durch Monitor

von theprocurer, 15.01.06.

  1. theprocurer

    theprocurer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.01.06   #1
    Hallo,

    habe die Suche schon verwendet, aber nichts passendes gefunden...
    Ich habe das Problem, dass es in meinen Boxen summt (egal, welche Stereoanlage ich anschliesse) und zwar immer dann, wenn ich meinen Monitor anschliesse (der hat ein eigenes Netzteil) Es hilft leider auch nicht. den Monitor oder die Anlage an eine andere Steckdose anzuschließen. Weiß jemand, was ich da machen kann, oder ob eine Mehrfachsteckdose mit Entzerrer hilft?

    Danke schonmal,

    Alex
     
  2. ESPschredder

    ESPschredder Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.09.05
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    602
    Ort:
    Uelzen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    200
    Erstellt: 15.01.06   #2
    Die Anlage bzw. den Monitor woanders hinstellen. Netzfilter bringen da rein garnichts, weil der Monitor das Feld erzeugt.
     
  3. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    8.066
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    568
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 15.01.06   #3
    Man kann nicht nur Störgeräusche sondern auch Störbilder erzeugen, in dem man den Monitor auf die Box stellt............kommt echt gut !:D :D :D
     
  4. theprocurer

    theprocurer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #4
    Naja, ich hab auch schon probiert, den Monitor nicht in der Nähe der Anlage aufzustellen. Ich hab das Geräusch sogar in meinen Kopfhörern, wenn ich sie an mein Mischpult, dass an meinem Computer angeschlossen ist, anstecke. Also liegts glaub ich nicht an Störfeldern, die das Display erzeugt.
    Da wo ich früher gewohnt habe, hat es geholfen, den Monitor an eine Steckdose anzuschliessen, die anders geerdet war (am anderen Ende des Zimmers).
    Weiß jemand, was zu tun ist?

    Alex
     
  5. Nullchecker

    Nullchecker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    5.08.16
    Beiträge:
    1.700
    Ort:
    Mannheim
    Zustimmungen:
    19
    Kekse:
    3.392
    Erstellt: 16.01.06   #5
    Monitore weg von Lautsprechern! Weil für die kommt das nämlich überhaupt nich gut!
     
  6. Funkateer

    Funkateer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.03
    Zuletzt hier:
    21.06.08
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    76
    Erstellt: 16.01.06   #6
    Bei Erdungsproblemen die Geräte an verschiedenen Steckdosen im Zimmer anzuschließen bringt meistens überhaupt nix, weil ja in der Regel die Erden aller Stromkreise einer Wohnung am Ende zusammenfließen.
    (Sogar viele große Veranstaltungslokale haben oft nur eine Erde, wo's dann meist Brummprobleme durch Einstreuungen des Lichtdimmers in die Audioleitungen kommt, es ist also ziemlich ausgeschlossen, dass die Steckdosen in deinem Zimmer verschieden geerdet sind.)

    Aber du sagst ja, du hattest das Problem in der alten Wohnung im Griff...
    Daher, check mal ob du jetzt irgendwo deine Audioleitungen parallel zu irgendwelchen Stromleigungen hast! - Wenn ja, leg die weit auseinander! Wenn sich die Leitungen kreuzen müssen, dann im 90-Grad-Winkel.
     
  7. theprocurer

    theprocurer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.04
    Zuletzt hier:
    3.02.15
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.01.06   #7
    Ah, ok, das werde ich mal probieren. Hoffentlich hilfts...

    bis da´nn,

    Alex
     
Die Seite wird geladen...

mapping